Jetzt könnt Ihr auch alles aktuell zur Europe – Challenge 2015 über den eingerichteten Button erfahren. Wir haben die Termine mit den aktuellen Ergänzungen, die für die Wertungen in Frage kommen sowie das Reglement in deutsch und englisch eingestellt. Auch die aktuellen 99 Top – Athleten könnt Ihr Euch anschauen oder runterladen. Viel Spaß! Den nächsten Zwischenstand gibt es dann Anfang Mai!

1500 ACEuro-Challenge

Eine Woche Regeneration, das ist im Hochleistungssport schon mal möglich…! Vor allem die psychische Seite wird aber oft unterschätzt. Die Dimensionen von Leistungen können erst im Nachgang verarbeitet werden. Die ewige deutsche Bestenliste zeigt uns auch, wo Christopher Linke, Potsdam, mit seinen 1:20:37h nun angekommen ist und was die jungen Recken zu leisten haben, wenn sie nun die hoch gesteckte Norm von 1:21:45h erreichen wollen! Der schnelle Sechste von Podebrady, Hagen Pohle, hat schon auf www.geher-team.de die deutschen Leistungen in Podebrady beschrieben, so dass wir nur einige Bildfolgen unter “Unsere Berichte” nachreichen brauchen. Jetzt gilt unsere ganze Aufmerksamkeit – auch bezüglich der Bestenliste – Naumburg. Wer die Norm schafft hat einen Platz in unseren Analen sicher…

1504 Dt.Besten 20kmM

Das sind die erreichten 1:20:37h von Christopher Linke im Konzert der schnellsten deutschen Geher wert!

Ja, man ist in Naumburg nun schon bei Startnummer 190 angelangt, die vergeben ist… In Podebrady waren 235 Athleten wirklich am Start, von denen 206 Athleten ins Ziel kamen. 71x 100 und mehr Punkte, 94 Sportler zwischen 80 und 99 Punkten! Podebrady war DIE Gehsportveranstaltunng des Jahres – bisher! Das wird Naumburg nicht schaffen, aber: “Jut sind se doch!”

1504 Plakat

Die ersten internationalen Veranstaltungen 2015 sind Geschichte. Nach Adelaide, Chihuahua, Nomi City, Lugano, Dudince, Torun (2x) und Podebrady veröffentlichen wir nun den ersten Zwischenstand der neu geschaffenen Europe-Challenge 2015. Podebrady konnte 2015 Lugano in den Schatten stellen, obwohl Lugano Deniz und Nomi City den neuen Weltrekordler stellten. Gute Bedingungen sorgten zusätzlich für beeindruckende Erfolge, garniert mit einem internationalen Erfolg eines deutschen Gehers gegen einen Teil der absoluten Weltspitze… Das hat Spass gemacht.

Nun der natürlich anfangs verzerrte, aber trotzdem interessante erste Zwischenstand der Challenge. Neben den obligatorischen internationalen Höhepunkten, die automatisch gewertet werden, werden an den beiden kommenden Wochenenden mit Naumburg, Deutschland, und Pernitz, Österreich, zwei weitere, diese Initiative unterstützende Veranstaltungen den Zwischenstand wieder deutlich verändern! Für Spannung ist gesorgt. Mehr auch unter der Rubrik: “Unsere Berichte” !

150413 TOPTEN EUCH15

Zum “Bahngehen bei Hansi” trafen sich am 11.4. Sportler aus Deutschland, Belgien, Niederlande und Tunesien. 7 Leistungen über 80 Punkte und Premiere des “Cross-Gehen” im Gelände auf und um die Ernst-Poensgen-Kampfbahn waren die Höhepunkte dieser guten für unsere Disziplin intensiv werbende Veranstaltung in Düsseldorf. Mehr dazu am Montag unter “Unsere Berichte”…

In Podebrady gibt es endlich einmal wieder einen überraschenden deutschen Gehersieg bei einer internationalen Veranstaltung zu vermelden. Christopher Linke, Potsdam, konnte mit Favorit Matej Toth, Slowakei, bei km 8 eine große starke Spitzengruppe mit vier deutschen Gehern sprengen. Mit tollen 3:56 für den 16. Kilometer distanzierte er den Slowaken dann auch noch und errang mit 1:20:37h in Podebrady nach langer Zeit einmal wieder einen tollen Erfolg international! Auch andere konnten überzeugen, mehr dazu in “Unsere Berichte” am Sonntag Abend und Montag!

Foto2044

Kilometer 14…., Christopher Linke hat alle Angriffe pariert und übernimmt immer mehr das Kommando!

Dank der beiden Goldmedaillen von Steffen Borsch, M40 und Steffen Meyer, M45 und dem Riesenengagement der W70/75 Frauen, Gold für Gisela Theunissen und Helga Draeger, Silber für Helene Elbing, konnte Deutschland sich am letzten Samstag in Torun als erfolgreichste Nation der Gehwettbewerbe auf der Straße präsentieren. Bronze im Einzel durch: Yvonne Bonneß, W35, Roswitha Ebel, W50, Udo Schaeffer, M60 und Felix Maier, M70 ließ das deutsche Guthaben auf tolle 9 Einzelmedaillen anschwellen. Vervollständigt wurde das gute Abschneiden durch das Erringen von 5x Gold, 2x Silber und 1x Bronze bei den Teams. Mehr dazu ab Dienstag Abend unter “Unsere Berichte”. Unser Bild zeigt den Start der W35-W50 mit sehr präsenten deutschen Frauen. Eine ist schon “Auf und Davon”: Die 36-jährige Spanierin Maria Marcos Valero schafft einen Start-Ziel-Sieg in glanzvollen 23:58,5min.

150328 Torun03

Bevor wir zur Analyse der Senioren-EM in Torun mit den Straßenwettbewerben kommen, möchten wir die obige Überschrift unter die Massen streuen. Und auch anmerken, unter “Unsere Berichte” möchten wir auch erste Neuigkeiten gern unserer breiten Masse hier mitteilen. Viel Spaß!