Hier kann man Feste feiern! Ja, hier wird etwas für den Gehsport getan. Saragossa erlebte am Sonntag in gut fünf Stunden ein Feuerwerk an Spitzenleistungen. Auch Nathaniel Seiler konnte dort auf hohem Niveau wieder Erfahrungen sammeln. Die Allerbesten, verändert zur Erstausgabe gestern, (wie Seite 1,2) der GEHSPORTWELT! Außer Nathaniel war aus deutscher Sicht auch Bianca M. Dittrich am Start. Sie stieg nach 9 Kilometern (in 43:38, ZZ 5km: 24:15) leider aus. Warum wissen wir noch nicht. Auch, ob Nathaniel erst nach dem Ziel die 2min aufgebrummt wurden? Bis km19 war er mit dem 5. des Wettkampfes (1:20:49), Alvaro Lopez, noch zusammen!

Ich bin immer noch beeindruckt von der Vielzahl, Vielfalt! Selbst des Spanischen nicht mächtig, begreife ich, dieses System fördert den Gehsport ungemein. Der Nachwuchs U20 (integriert die U18) und die U16 bestreiten den großen Kampf der Regionen! Für seine Region Punkte holen, begeistert und motiviert, weil ein Belohnungssystem dahinter steht!

…finden dieses Jahr in Dortmund die Jugendmeisterschaften der Leichtathleten statt. Mit den Gehern! Weil der Nachwuchs-Cheftrainer vor Jahren im Interesse der Jugend wieder das zurück in die Meisterschaft der Jugend organisierte. Damit war Schluß mit der sich in den letzten 15 Jahren leider herauskristallierten „Schnapsidee“ von den gemeinsamen Festivalen für Geher!! auf der Straße, Bahn und in der Halle! Seit 2009 werden wir jetzt „herumgereicht“. Und aus finanziellen und organisatorischen Gründen finden dieses Jahr wieder keine Meisterschaften statt. Wie lange soll das noch gehen? Das hat die Jugend aktuell geschafft:

Wir setzen nun die Liste der TOP-Daten, siehe 16.2. fort, hatten ja nur die Super-Daten im Bericht vom 21.2. dazwischen geschoben. Danach bringen wir die GEHSPORTWELT wieder auf den aktuellen Stand – siehe unsere Vorberichte…Scharfe Anmerkung! Heute beschäftigen wir uns mit der „Hallensaison“ in Portugal! Häää! Warum? Weil es da funktioniert! Wir lassen uns mit der Bemerkung abspeisen, dieses Jahr werden für Dreispringer und Geher „einmal“ keine Hallen-Meisterschaften durchgeführt! Ausgerechnet das kleine Portugal macht uns vor, jede Woche finden Wettkämpfe für Geher auf nationalen Niveau in Portugal statt. Schaut auf meine Seite! Hier im Beitrag oben sind Masters untrennbarer Bestandteil der „Divisionen“, die auch in der Halle stattfinden, immer mit Gehern! Ausgerechnet Portugal. Wo Massen aus aller Welt aus ihren Ländern vorm Winter ausreißen, um dort ordentlich draußen für ihre Form zu trainieren. Und, abwechselnd finden auch draußen Meisterschaften statt! Kann mir jemand sagen, warum das alles gerade in Portugal funktioniert und bei uns nicht?

Weiter mit TOP-Daten aus aller Welt:

Diese TOP-Ergebnisse von Hallenmeisterschaften (gefühlt, ganz Europa machte an den letzten beiden Wochenenden Meisterschaften, nur deutsche Geher nicht!), aus Pombal, POR, klar! mit Gehen, Panevezys, LTU, Ancona, ITA, Birmingham, GBR sowie Piräus, GRE. Es folgen „draußen“ Vitoria, BRA und als Höhepunkt Kobe, JPN.Unsere Komplettliste der TOP-Ergebnisse dann folgend in der GEHSPORTWELT!

Diese Entscheidung ist nicht leichtgefallen. Bis zum Wochenende wollten wir alle „alten Ergebnisse“ hier „im Sack“ haben. Dann die neue Woche angehen. Dazu ist es nun nicht gekommen. A) Sonntag: Da mein IPad einen fast nicht mehr nutzbaren Akku hatte und in Jena nicht einmal „Spezialisten“ sich damit befassen, „…IPad 2, viel zu alt…, Stand cirka 2015…, kaufe Dir was Neues…“, hatte ich „meinen Spezialisten“, der ja auch meine Seite betreut, informiert. Eugen hatte sich bereit erklärt, mit Assistenz Sonntag den Akku zu wechseln. Was auch geschah! Ich kenne jetzt den riesigen Aufwand, mit spezieller Hitze den Kleister bewegen, Gehäuse von Scheibe trennen zu können, alle Teile des Begleitkits mit ihre Aufgaben, kleine Schräubchen etc. und dann neue Klebstreifen auftragen, um das IPad wieder in Betrieb nehmen zu können. Alles in Ordnung, der Akku hat sich bis heute, Mittwoch Abend, immer noch nicht ganz entladen. Das Gerät kann mich nun noch eine Weile begleiten – als echter Grüner mit Nachhaltigkeitssinn – Dank an die Firma für Reparaturkits, auch Bauanleitung: alles aus dem Internet. Sehr zufrieden!

B) die anderen 3 Tage? Da mußte ich Zuarbeiten erledigen! Endlich meine Daten richtig ordnen. Was ich zugunsten Übungsleiter, Geherpokal und als System-Optimierer immer vernachlässigt hatte. Schon seit Jahren damit beginnen will. Christoph Höhne hat wieder „zugeschlagen“! So, wie er mich 1969, mit seinen Olympiasieg 1968, begeisterte, Geher zu werden, hat er 55 Jahre später mit seiner Idee einer Masters-Bestenliste, mich wieder aus der „Reserve gelockt!“ Ihr lest richtig! Ein ausgewählter Personenkreis studiert aktuell seine erstellte Masters-Bestenliste 2000 bis 2023! Wir sind angehalten, diese Idee nun weiter zu verbreiten und eventuelle Korrekturen vorzunehmen. Das war Anlaß genug, in meinen „Haufen von Daten“ einzusteigen und aus dem Wust eine brauchbare Übersicht zu erstellen. Natürlich gibt es die Möglichkeit, an der Liste mitzuarbeiten und dieses Werk aller von Christoph Höhne zu erwerben. Weitere Details zu den Abläufen werden folgen. Hier meine Liste, die ich in den Tagen harter Kleinarbeit aufstellen konnte:

pdf-Liste  —>   2402 Meine BL Masters 2000-2023

Bitte versteht, ich setze erst heute meine Arbeit als Berichterstatter fort. Ich ziehe auch zuerst die Top-Ergebnisse zB aus Litauen, Brasilien und Japan vor. Ehe ich dann in den „normalen“ Modus wechseln werde.

…wir hatten es schon im Wochenbericht vom 13.2. versprochen. Nun kommen die besten Leistungen vieler Veranstaltungen der letzten Tage. Hier „nur die allerbesten“ Leistungen. Mehr, im Rahmen unserer Vorgaben gibt es zu diesen Wettkämpfen in der GEHSPORTWELT bis Sonntag Abend. Wir füllen hier weiter auf, bis Sonntag, bis wir den Abschluß vermelden! Neu:

Im fernen Australien werden nun all die starken Ergebnisse der eigenen Athleten mit begeisterten Kommentaren über den gefühlt richtigen Weg, mit der „SUPERNOVA“ zu olympischen Erfolgen begleitet. Hier die beiden „Aushängeschilder Australiens“ mit der klaren Aussage zur erfolgreichen Teilnahme an Olympia 2024 in Paris:

Quelle: VRWC-Newsletter

Das passiert, wenn das Moderne auf Tradition trifft. Und beide Seiten haben Ahnung! Nur nicht von Übersicht und Lesbarkeit als Antrieb für Informationsweitergabe! Das mußte ich meinem Drucker-Budget antun! Auf 27 Seiten verteilt waren Ergebnisse von 184 Athleten! Um was für eine Veranstaltung es sich handelt, wissen wir bei 27 mal diesen Kopf ausdrucken! Profis erkennen vielleicht in vorletzter Zeile: „S18F Carrara 6 10km“? Das soll heißen „Unter 18 weiblich, Wettbewerb 6 über 10km“. Eine schöne gute Information! Neben intensivem Farben-Benutzen, siehe oben, das 27x, fehlte zumindest, das Datum des Wettkampfes! Wichtig auch, Silver Level der WA! Nach Zusammenbasteln dieser 27 Seiten auf 3 Blätter, also 6 Seiten, begann dann das „große Suchen“ nach allen Geburtsdaten! Denn diese fehlten! Also, was hilft der schönste, beste Wettkampf, wenn notwendige Informationen nicht herübergebracht werden? Hier unsere Ergebnisse:

Ganz schön was los! In Europa war es ein Wochenende der Meisterschaften, von den Gehwettbewerben folgt umgehend ein Überblick. Den Blick auf München hatten wir bereits vorgenommen. Bisher sind 39 der aktuell schon 53 bei uns gelisteten Wettbewerbe im Netz. Die weiteren 14 folgen hier nun und nach. Wir sind bei der Arbeit…

Zur Hallenmeisterschaft der Bayern, am 10./11.2. in München starteten auch 18 Geher zu den dazu gehörenden Gehwettbewerben! In diesem Jahr „stahl“ die W57 -er Maria Unterholzner mit einer schier unglaublichen Leistung den seit Jahren Besten in dem Metier, Andreas Janker, die Show! Auch Herbert Klaus, wie immer überzeugend, konnte mit dieser Leistung mithalten! Wir gratulieren… Hier die TOP 10 des Wettkampfes: