Erst auf der Rückfahrt sind wir dem Chaos knapp entgangen! Denn auf der Hinfahrt nach

160116 Karlsruhe5Karlsruhe war noch alles TOP. Trotzdem hatten einige, wie die gemeldeten Breitenbrunner auf den Start verzichtet. Auf der Rückfahrt dann der Winter mit seinen Kapriolen. Hinter Giessen bis Eisenach war höchste Aufmerksamkeit gefragt. Und bloß so schnell wie möglich durch…! Mit Recht! Denn schon 1/2 Stunde nach Durchfahrt Abzweig Bad Hersfeld kam die befürchtete Meldung: Autobahn nach Erfurt ab Bad Hersfeld wegen quer stehenden LKW gesperrt. Da hatten wir aber schon unser Tagesziel vor Augen. Das Foto entstand vor Beginn des “richtigen Schneefalls” im Sturm von vorn! Doch nun zum Sportlichen:

160116 Karlsruhe

Fertig, langsam die Endzeit realisierend, die beiden Schnellsten des Tages!

160116 Karlsruhe1

Hier die stolzen 5 Teilnehmer der Süddeutschen Meisterschaften, eingerahmt von den Verantwortlichen / Organisatoren der Veranstaltung: Andreas Janker, Nathaniel Seiler, Klaus Dietsche, Denis Franke und Georg Hauger! Danke!

160116 Karlsruhe2

Das Wetter verheißt uns stellenweise Probleme und Kapriolen. Hoffentlich beeinflußt es nicht

1600 SDM Meldungendie Teilnahme an den Gehsportwettkämpfen morgen in Karlsruhe? Zuerst gehen laut Zeitplan um 14.30 Uhr 10 Athleten im Kampf um die Süddeutsche Meisterschaft auf die Bahn. Hier sind für uns besonders die Ergebnisse der leistungsstarken Nathaniel Seiler (Bühlertal) und Andreas Janker (Röthenbach) interessant, was sie im Vorfeld der DM zu leisten vermögen.

Bereits um 15 Uhr sollen dann 8 Frauen und 16 Männer über 3000m bei den Baden-Württember-gischen Senioren-Meisterschaft antreten? Mal sehen, wie da einige ihren geplanten Doppelstart verkraften? Hier sind nicht nur Badener und Württemberger am Start. Auch andere wollen zu Beginn des Jahres ihre Form überprüfen. Hinweise für das interessante Jahr 2016 erhalten. Wir werden berichten.

1600 Jahresquote2

Über 30 Helfer und weit über 9000 Neugierige und Informationssuchende haben diese leicht verfremdete Übersicht des Jahres 2015 mit erzeugt! Das ist unser Dank (in Form von Zeitaufwand) und auch die Motivation dafür, hier und genau so weiterzumachen.

160110 BerlinAnmerkung 1: Eigentlich sind Emilias 13:54,37min. in ihrer Altersklasse sogar 102 Punkte wert. Noch toller! Nur startete sie ohne Not wegen der Meisterschaft in der Frauenklasse! Deshalb und auch mit dem Hinweis an die Hallen-DM der Frauen, die immer mehr einen spannenden und niveaureichen Wettbewerb verspricht, unsere Punktwertung auch in der Frauenklasse (nur ein ideller Wert, da ja wohl kein Geherpokal? ..mehr!).

Anmerkung 2:

Der DLV bestätigt nun offiziell als Termin für die Deutschen Seniorenmeisterschaften Straße den 23.4. in Reichenbach! Sportlicher Entscheid. Danke!

Nun ist doch schon wieder einige Zeit ins Land gegangen. Es hat sich auch etwas an der Termin- “Front” getan. Wie immer stellen wir Euch den aktuellen, intensiv recherchierten Stand hier gerne zur Verfügung. Es sind “leider” nicht unsere 100 Top-Termine… Aber mit den einzelnen Landesmeisterschaften empfehlen wir hier 2016 nun folgende 87 Termine:

Hier einzusehen —>   Stand der Wettkämpfe 10.01.

1600 EUCH Bl-We

Unsere Wettkämpfe 2016 für die EUROPA – Challenge, entweder IAAF, EVAA oder EMA sind dort gekennzeichnet, ebenso die Veranstaltungen, die sich zusätzlich für die Challenge engagieren, am Ende der Zeile mit Rot und grauer Schrift “Aktiv”. Damit steht der Plan im Prinzip. Bis zum  4.April 2016 können sich noch weitere Veranstalter (maximal 3 Events je Land) bewerben.

Nicht so rosig steht es mit dem Weiterführen des Deutschen Geherpokal, in welcher neuen Form auch immer?, aus. Aktuell sind immer noch viele Dinge offen, haben sich mögliche Träger bzw. “Mit” – Macher noch nicht eindeutig positioniert. Hier können wir – wie aktuell alle anderen auch – nur abwarten! Wir halten es dieses Mal wie alle anderen.

Wenn die Mehrzahl der noch aktiven Geher nicht unbedingt einen Bedarf sieht, bzw. die möglichen Aktiven nicht so viel Druck ausüben, unbedingt einen Geherpokal durchführen zu müssen / zu wollen…, bleibt unsere Stimme dazu hier nach dem 20. März auch still. Bis dahin, also zum 19. März werden wir hier ab und zu immer wieder “kitzeln” und fragen.

Und was fehlt in unserer Wettkampfliste, siehe oben, um auf das Thema zurückzukommen? International fehlt uns die letzte Information zu Lugano, ob der Wettkampf nun doch noch stattfindet? Und neben dem Geherpokal ist national vor allem der Status, auch künftig, nicht nur 2016, der Traditionsorte Biberach aber auch Gleina fraglich! Also nicht nur Sonne beim Aufschlagen unseres Wettkampfkalenders.

 

Am 8. Januar starteten die ukrainischen Geher in der Kiewer Sporthalle ins neue Jahr!

Dmytrenko, RuslanWir erinnern uns gern persönlich an das dramatische Finish in ZURICH, 2014, als Angel Lopez, Spanien, in 1:19:44h Europameister über 20km wurde. Ruslan Dmytrenko, Ukraine, wurde mit nur 2 Sekunden Rückstand medaillenloser starker Vierter. In Vorbereitung auf Rio de Janeiro sind die Schwerpunkte des Dreißigjährigen Dudince am 19.3. und der Weltcup in Rom am 7.Mai.

8.1. Kiew: 5000m: 1. Ruslan Dmytrenko 18:47,55min., 2. Igor Hlavan 19:13,25min. (PB), 3. Kiril Andrushenko 19:56,94min., Weiblich, U23: Alina Cviliy 23:21,00min.

Nun macht die FIDAL wohl ernst? Geschichte” gewinnt wohl gegen Glauben”! Das Kollosseum” gegen den “Petersplatz”. Es geht wohl nur noch um “Gewühl” oder Qualität der Gehstrecke”! Ja diese G..´s! Wie GENIAL! Einfach genial! Hier der aktuelle Favorit:

160507 Rom Strecke

Und wir lagen richtig! Nicht die Politik, mit Kiew (warum auch?), nicht die kompetenten und starken Südamerikaner (2016 nicht gleich 2x), nicht Spanien ?? (warum, woher die Info ?), wie unser Bundestrainer befürchtete! Nicht Australien (die mit Tallent die ganze Sache zwar lostraten, aber finanziell nie dazu in der Lage wären), die sich gar nicht erst bewarben… Wir hatten schon vor Wochen, gleich nach dem Kanzeln von Cheboksary auf bella Italien getippt (siehe unseren Beitrag vom 24.11.15). Da war´s der kleine Ort Tagliacozzo, der im Net erste Vorstellungen für den 1.5. äußerte. Nun ist es offiziell (auch wenn es nur ein “Vorort” ist): Der

  7. & 8. Mai in Rom .

160507 Rom WC

Gratulation!

Jetzt wird sich hoffentlich nun nach dieser Entscheidung alles andere schnell auch für die deutschen Gehertermine regeln (können). Am allerbesch… wäre es, jetzt Entscheidungen auf Kosten der Athleten oder zu Ungunsten der rührigen Ausrichter zu treffen. Treffen! Ja, der Wortsinn könnte sich schnell ändern. Wir bleiben gespannt.