Bezüglich der geplanten Anreisen nach Madeira empfehlen die Experten, wegen der aktuellen und zu erwartenden Temperaturen von deutlich über 20 Grad!, bitte wieder die Sommersachen herauszuholen und sich dementsprechend zu kleiden. Hier die ersten Angereisten:Sommersachen raus            + + + + + + + + + + + +

Auch bei den heutigen Anreisen ins Mühltal läuft bisher alles nach Plan. Danke Uwe, für deinen unermüdlichen Einsatz. Heute Abend geht es dann für alle nach Eisenberg planmäßig zum Nachtwächtern…IMG-20201001-WA0005Da sind alle Teilnehmer schon jetzt sehr gespannt…! Unser Bild: Die Nachtwächterin!!! bei ihrer unermüdlichen Arbeit. Und auch das Wetter meint es mit uns, hier vor Ort, zur 5.Auflage des Eisenberger Mühltal-Gehen gut. Es kommt sogar ab und zu die liebe Sonne raus… bei Temperaturen bis an die 20 Grad heran. Alle Vorbereitungen laufen nach Plan. Das Meldebüro hat nun leider geschlossen.

… allein zu Haus, gerettet von Gabor Steingast, focus.de, der mir heute gerade aus der Seele spricht, “Merkel überfordert die Deutschen…mit immer neuen Appellen… eine Corona-Politik, längst an ihrer eigenen Hyperkomplexität erstickt…von unabhängigen Richtern längst gekippt.. ist und ….entgegen der einfachsten Managerregeln:

KEEP IT SIMPLE AND STUPID

(KISS-PRINZIP)

Denn gute Führung besteht in der Reduktionvon Komplexität! Die Anarchie beginnt in der Verwirrung durch Fakten (nach Benjamin Franklin) und da muß er diese Physikerin gekannt haben, als er sagte:

“Die ganz Schlauen sehen um fünf Ecken und sind geradeaus blind!”

Es ist jetzt gleich 3 Uhr morgens und ich muss schlafen!

AusrufezeichenJa, der ASV Erfurt will, ich berichtete bereits zum 14.11. und den geplanten Wettkämpfen 2021. Jedoch wir können mithelfen, eventuelle Vorbehalte für/zur Veranstaltung am 14.11. auszuräumen! Dafür – gegen viele Vorurteile, neu aufkommene Ängste – läuft es aktuell nicht besonders gut und am Ende wird sich doch jeder risikobereite Ausrichter – wie in der Wirtschaft – fragen: “IST ES DEN AUFWAND WERT?” Und wie in der Wirtschaft wird damit Stillstand erzeugt. Allerdings, nach der Stellungnahme des GSN vom Sonntag, wollen wir Erfurt?

JA!

Deshalb habe ich umgehend - im Namen des GSN und entsprechend der Vorstandssitzung vom 17.10. Richard Debuch bestärkt, sich heute, am 20.10. bei den Verantwortlichen im Gesundheitsamt dafür einzusetzen, die Veranstaltung in irgendeiner Form durchführen zu können. Hier Aufruf zur Meinung und unsere Stellungnahme:201019 ASV-Meeting201019 Antwort zu ASV-MeetingIch hoffe, dass neben dem Vorstand auch die meisten Mitglieder diesen unseren Vorschlag mittragen können!

JA, 2 0 2 0! – nun mit neuem System! Wir beziehen euch ein. Wer mitmacht, bekommt garantiert eine Urkunde und die Auswertung! Dabei sind beide Formulare gültig! das für den “DEUTSCHEN GEHERPOKAL 2020″ und für die “EUROPA-Challenge 2020″. Gewertet wird in beiden Kategorien – mit einem Zettel! Wenn genügend zusammenkommen, kann daraus auch die Rangliste 2020 und die LIGA der Regionen 2020 für die GSN-Wertungen entstehen! Also ran. Wir helfen auch gerne beim Ausfüllen. So stehen zB auch im Mühltal genug Formulare bereit zum gemeinsamen Ausfüllen! Wir freuen uns. Macht mit!2000 GP Aufn201001 EUCH Aufnahme

…und nichts bringt es aktuell für uns in würdigerer Form besser rüber, als das aktuelle Video von/über GSN-Mitglied Josef Smola, CZE, erhalten, welches den Rahmenwettbewerb 5km zum Internationalen Gehen am 21.10. in Podebrady dokumentiert! Vielen Dank Josef. Was wären die Hauptwettbewerbe ohne diesen würdigen Rahmen? Jeder weiß, wohin er gehört! Und alles gehört zusammen, in Tschechien gelebt! Das Fortführen großer Traditionen bliebt uns damit Podebrady zum 88. Mal 2020 auch unter besonderen Bedingungen erhalten!

 Ein Ergebnis des Hygienekonzeptes, der getrennte Weg für die Athleten vom Zielzelt zum Call Room-Bereich zurück, abgezwackt von der riesig breiten Zielgeraden sollte man unbedingt erhalten! Das war alles einfach super organisiert…. ALLES!

Keiner soll “abheben”. Wer wüßte das nicht besser als wir Geher! Der Abschlußsatz unserer gerade zu Ende gegangenen GSN-Telefonkonferenz! – die Überschrift! Ich0000 GSN OFFZ 1bl möchte euch kurz die Ergebnisse der TELKO vorstellen.

* 1) Oberstes Gebot bleiben der Zusammenhalt, die Gespräche, der Meinungsaustausch und gemeinsame Erlebnisse. Nur so können wir den Verein erhalten und unsere Ideen weiter verfolgen.

* 2) Wir bleiben mit unseren Ansichten weiterhin für alle Athleten und Förderer offen. Mit dem aktuellen Vorstand wird es kein Polarisieren geben. Wir sind eine Heimstatt für Geher und wissen um unterschiedliche Erfahrungen, Herangehensweisen, sowohl Leiden als auch Empathien und die in unterschiedlicher Stärke. Auf beiden! Seiten der sich leider weiter herausbildenden Pole.

* 3) Um alle zu erreichen, bleiben wir in der “symbolischen Mitte”. Entscheidend ist unser respektvolle Umgang miteinander, Akzeptanz der Meinung, Akzeptanz der Situation, Akzeptanz der rechtlichen Situation, ohne diese jegliches Treffen, die Organisation und der Erfahrungsaustausch gar nicht möglich wäre.

* 4) Wir können nichts langfristiger planen. Jederzeit “kann uns alles um die Ohren fliegen”, aus welchem Grund auch immer. Deshalb danken wir allen, die mit hervorragenden Konzepten ein Zusammenleben, Zusammen-Sport-Treiben überhaupt erst ermöglichen. Bleiben mit allem aber auch bei anderem, respektieren die, die in dieser speziellen Situation keine Lust oder Angst haben, die kein Risiko eingehen möchten oder ganz einfach etwas anderes tun. Und gut!

* 5) Wir haben so aktuell die Wettkämpfe in Podebrady und Biberach begrüßt und untetstützt! Wir werden das Treffen, den Wettkampf und das Meeting im Mühltal unterstützen. Ganz nebenbei: viele Erfahrungen gesammelt und hervorragende Hygienekonzepte erlebt, die man auch in den normalen Alltag übernehmen könnte. Und waren traurig ob der Fehlenden mit Respekt und Mitgefühl.

* 6) Auch in Geherkreisen, auch im GEHSPORTNETZWERK, kann es (vorübergehende) Ausfälle geben. So haben wir heute beschlossen, den 10. Geher-Stammtisch, unser GSN-Meeting, gleich doppelt zu veranstalten! Am 21.10. im Mühltal als 10.A und den nächsten als 10.B, weil wir uns zB für eine Siegerehrung “15 Jahre Jagdgehen” oder “GSN-Jagdmeile 2019″ mehr Auszuzeichnende vor Ort wünschen. Dafür bleibt für die aktuell 23 Teilnehmer am 21.10. viel anderes und!, mehr Raum für Diskussionen.

* 7) Unter Punkt sechs haben wir mit Absicht 10.B nicht mit Ort und Datum genannt! Das ist mit aller Wahrscheinlichkeit Erfurt am 14.11.! Und wenn nicht…! Egal, 10.B kommt. Für Erfurt, HALLEN-WETTKAMPF !!, ist das Hygienekonzept noch nicht bestätigt. Aber der ASV Erfurt, mit unserem Richard Debuch in der Leichtathletik ganz vorn, will, und bei Zustimmung wird es stattfinden. ASV Erfurt hat sich schon weit(-er) aus dem Fenster gelehnt! Logisch. Leben, Änderungen, nur mit Plan, alles andere, ANARCHIE! So darf ich euch für eure Kalender die geplanten Termine 2021 des/mit ASV mit Gehen vorstellen: 9.1. LM Gehen offen, 1. 5. Kauflandgehen (alternativ 15.5.), 13.11. Hallengehen

Der Vorstand des GSN wünscht allen einen gesunden Weg in der kommenden Zeit, Optimismus und am 21.10. gutes Gelingen!

der einen Teilnahmezettel zu den Wettbewerben des DEUTSCHEN GEHERPOKAL 2020 abgegeben hat soll doch bitte auch erwähnt werden. Was wir auf Anfrage gerne tun. In diesem Zusammenhang machen wir darauf aufmerksam, man kann mit beiden Zetteln seine Wettkampfleistungen übermitteln, dem vom DEUTSCHEN GEHERPOKAL und der EUROPA-Challenge. Egal! Und man wird automatisch in beiden Wertungen gewertet. Der erste Deutsche in der Wertung ist:2010 BernatzkiMARCO BERNATZKI aus Herten ist der erste Deutsche und wird ebenfalls wie Jiri dafür einen Ehrenpreis erhalten. Genau wie Jiri hat er die Saison nun wegen der speziellen Situation für sich leider für beendet erklärt. Fast entschuldigend bemerkt er, “nur” auf vier Wettkämpfe – und dann auch noch nur im “Käseland” – gekommen zu sein. Wir nehmen als Freunde der Statistik und des Vergleichens jeden auf, jeden von 8 bis 80, immer gerne! Vielen Dank an Marco, der auch noch Hinweise einbrachte. Man kann also den des Deutschen Geherpokal, wie Marco, benutzen, aber auch den der EUROPA-CHALLENGE. Wir nehmen alles! Hier der andere:  2000 EUCH AufnahmeDie Bedingungen sind für beide Wettbewerbe gleich, mindestens vier Wettkämpfe. Die besten sechs Wettkämpfe kommen in der Wertung. Man kann bis acht Zeiten einreichen, weil nicht alle wissen, welche SECHS WETTKÄMPFE die besten sind? Und die Spalte der Punkte auszufüllen, das ist freiwillig! Für die Neulinge der Punktliste: Die aktuellen Listen könnt ihr hier auf der Seite einsehen, wenn es euch interessiert. Und dabei werdet ihr auch einen kleinen Fehler entdecken, der Marco natürlich nicht bekannt und bewußt ist. Es wird immer mit VOLLEN SEKUNDEN gewertet! Bin ich schon ein Zehntel drüber, komme ich in den nächsten Bereich, der 1 Punkt weniger bringt. Bei seinem dritten Wettkampf in Drunen, NED, bewältigte er die 5000m in 33:32,9min, bis 33:32 gibt es für den 51-Jährigen (deutsche Wertung, egal, ob er schon das Lebensjahr vollendet hat), 46 Punkte. mit den neun Zehnteln drüber sind es nur noch 45 Punkte. Und nun los und weiter…

Nun ist es auch bei mir passiert! Ich freue mich darauf – auf all die vielen Initiativen, für das unbedingte Durchführen des Mühltalgehen 2020, auch mit Hilfe der initiierten App, wo Änderungen und Details schnell die Runde machen. Wahnsinn…! Und so hat das Lampenfieber auch meinen Verstand gepackt. Großartig, wie Uwe Weyrauch das geschafft hat. Wir haben alle nötigen “Pfeiler richtig in die Erde gepflockt”. Auch wenn heute sogar noch Ausfälle, gesundheitsbedingt oder aus persönlichem Empfinden zu verkraften waren, wir bleiben ein “ansehnlicher Haufen” von dem die Mehrheit den Sinn und Zweck, sich in dieser speziellen Zeit auch SPEZIAL zu treffen, in sich trägt! Danke! Wir haben nun alle notwendigen Maßnahmen kostenpflichtig angeschoben. Alle Vorhaben werden durchgeführt. Gestrafft, mit dem Schwerpunkttag Mittwoch, 21.10., den Wettkämpfen und unserem ersten historischen Treff: 201016 Stammtisch

Von den nun auf aktuell 23 Übernachtungsgäste reduzierten Personenkreis werden 17 Athleten ein- oder mehrfach an den Start gehen (können). Nach der Eröffnung um 15 Uhr, der Startkontrolle bis 15.15 Uhr, wird noch vor 15.30 über 3km der erste Start erfolgen. Nach Zielschluß schaffen wir es, zu 16 Uhr, die 5km zu starten. Nach kurzer Pause trauen sich dann mehr als 10 Mutige an unsere GSN-Jagdmeile, 16.45 Uhr wird die voraussichtliche Startzeit sein.

Für Interessiert, die noch nicht gemeldet haben, bis Montag 20 Uhr (Meldeschluß bei Uwe) habt ihr noch Zeit. Es gibt keine Nachmeldungen (alles homeoffice), u.a. kein Meldebüro, Hygienekonzept, alles, wie Urkunden etc. wird VORHER VORBEREITET! Danach Ausgehen, Frischmachen und ab 18 Uhr in der Walkmühle Siegerehrungen und der Stammtisch (Hygienekonzept: wer nicht übernachtet und an der Veranstaltung teilnehmen möchte, auch ohne Wettkampf, ohne Übernachtung, bitte bis Montag 20 Uhr melden, Räumlichkeit!). Wir hoffen auf euer Verständnis und wünschen eine gute Anreise ins Mühltal.