Keiner soll “abheben”. Wer wüßte das nicht besser als wir Geher! Der Abschlußsatz unserer gerade zu Ende gegangenen GSN-Telefonkonferenz! – die Überschrift! Ich0000 GSN OFFZ 1bl möchte euch kurz die Ergebnisse der TELKO vorstellen.

* 1) Oberstes Gebot bleiben der Zusammenhalt, die Gespräche, der Meinungsaustausch und gemeinsame Erlebnisse. Nur so können wir den Verein erhalten und unsere Ideen weiter verfolgen.

* 2) Wir bleiben mit unseren Ansichten weiterhin für alle Athleten und Förderer offen. Mit dem aktuellen Vorstand wird es kein Polarisieren geben. Wir sind eine Heimstatt für Geher und wissen um unterschiedliche Erfahrungen, Herangehensweisen, sowohl Leiden als auch Empathien und die in unterschiedlicher Stärke. Auf beiden! Seiten der sich leider weiter herausbildenden Pole.

* 3) Um alle zu erreichen, bleiben wir in der “symbolischen Mitte”. Entscheidend ist unser respektvolle Umgang miteinander, Akzeptanz der Meinung, Akzeptanz der Situation, Akzeptanz der rechtlichen Situation, ohne diese jegliches Treffen, die Organisation und der Erfahrungsaustausch gar nicht möglich wäre.

* 4) Wir können nichts langfristiger planen. Jederzeit “kann uns alles um die Ohren fliegen”, aus welchem Grund auch immer. Deshalb danken wir allen, die mit hervorragenden Konzepten ein Zusammenleben, Zusammen-Sport-Treiben überhaupt erst ermöglichen. Bleiben mit allem aber auch bei anderem, respektieren die, die in dieser speziellen Situation keine Lust oder Angst haben, die kein Risiko eingehen möchten oder ganz einfach etwas anderes tun. Und gut!

* 5) Wir haben so aktuell die Wettkämpfe in Podebrady und Biberach begrüßt und untetstützt! Wir werden das Treffen, den Wettkampf und das Meeting im Mühltal unterstützen. Ganz nebenbei: viele Erfahrungen gesammelt und hervorragende Hygienekonzepte erlebt, die man auch in den normalen Alltag übernehmen könnte. Und waren traurig ob der Fehlenden mit Respekt und Mitgefühl.

* 6) Auch in Geherkreisen, auch im GEHSPORTNETZWERK, kann es (vorübergehende) Ausfälle geben. So haben wir heute beschlossen, den 10. Geher-Stammtisch, unser GSN-Meeting, gleich doppelt zu veranstalten! Am 21.10. im Mühltal als 10.A und den nächsten als 10.B, weil wir uns zB für eine Siegerehrung “15 Jahre Jagdgehen” oder “GSN-Jagdmeile 2019″ mehr Auszuzeichnende vor Ort wünschen. Dafür bleibt für die aktuell 23 Teilnehmer am 21.10. viel anderes und!, mehr Raum für Diskussionen.

* 7) Unter Punkt sechs haben wir mit Absicht 10.B nicht mit Ort und Datum genannt! Das ist mit aller Wahrscheinlichkeit Erfurt am 14.11.! Und wenn nicht…! Egal, 10.B kommt. Für Erfurt, HALLEN-WETTKAMPF !!, ist das Hygienekonzept noch nicht bestätigt. Aber der ASV Erfurt, mit unserem Richard Debuch in der Leichtathletik ganz vorn, will, und bei Zustimmung wird es stattfinden. ASV Erfurt hat sich schon weit(-er) aus dem Fenster gelehnt! Logisch. Leben, Änderungen, nur mit Plan, alles andere, ANARCHIE! So darf ich euch für eure Kalender die geplanten Termine 2021 des/mit ASV mit Gehen vorstellen: 9.1. LM Gehen offen, 1. 5. Kauflandgehen (alternativ 15.5.), 13.11. Hallengehen

Der Vorstand des GSN wünscht allen einen gesunden Weg in der kommenden Zeit, Optimismus und am 21.10. gutes Gelingen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation