Tolle Felder mit starken Athleten aus einer Vielzahl von Ländern traten auch zu den beiden Gehwettbewerben am 15. Juli in Nairobi bei den letzten U18-Weltmeisterschaften an. Wir hatten das ganze Jahr schon von der neuen Generation der 2000-er berichtet. Es fielen zwar nicht die Rekorde und nur wenige Bestleistungen dieser aufstrebenden jungen Leute. Die Qualität und vor allem die Breite war und ist allerdings ÜBERRAGEND! Für die deutschen Jungs war die Veranstaltung dann wohl eine Nummer zu groß? Josephine Grandi schaffte gleich im ersten Jahr nach ihrem langen Fehlen auf Asphalt und Tartan mit ihrer gezeigten Leistung ein Ausrufezeichen, erfüllte wohl in etwa die Erwartungen. Das wird weiter Auftrieb geben. Zur Analyse später mehr. Hier die Ergebnisse der Besten:170715 Nairobi Mä170715 Nairobi FrJosephine wurde 16. in 25:28,30! Johannes Frenzel belegte von 27 Finishern den 25.Platz in 47:31,73min., Jan Stramka gab schon vor Halbzeit auf. Später mehr…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation