Gestern war für mich ein schöner Tag! Erstmal das Wetter. Blendender Sonnenschein. Dann Erlaunbis für Veranstaltungen in Tschechien bis 50 Personen, die Info´s über den schwedischen Sonderweg, alles Nachrichten, die etwas Hoffnung machen. Notwendig, bei diesem Wust an unnötigen Informationen zu Zahlen, die die GEZ-gestützte Glotze in Masse nach wie vor von sich gibt. Nur mit einem Ziel, weiter Panik zu verbreiten, von der Notwendigkeit der Maßnahmen überzeugen. Die vorgelegten Zahlen tun es nicht!

WOHLWOLLENDE AUSNAHME, MARKUS LANZ! Wird er nun gar zum Retter der Nation, weil er für mich genau die Dinge mit den Personen anspricht, die bewegen und ändern!!! können. Die Runde war hochkarätig! Niedesachsens Ministerpräsident Weil, mit Thea Dorn, Schriftstellerin und Prof. Streeck. (Er arbeitet am Endbericht, nicht verschollen!). Die Fragen nicht “bequem”, die Antworten alle akzeptabel bis hervorragend. Jedem zu empfehlen. Und Prof. Streeck bleibt bei den wesentlichen Daten des Zwischenberichtes, die Letalität 0,37 und nicht >1, (“Hopkins” da fast 1,8!) wie noch immer NICHT von den ENTSCHEIDERN” BERÜCKSICHTIGT. Die Unterhaltung mit Thea Dorn mit Ausblick auf den TOD, veranlaßt mich nun, meine Abendschul-Themen wieder in der Folge zu ändern!

Neben der “VIRTUELLEN INITIATIVE VON RUMBURK” geht auch der “BABEL POWER #walking team – VERGLEICH” in die zweiten Runde! Dazu etwas mehr. Die Athleten, aufgeteilt in zwei Teams haben 24h Zeit, ihre Leistung über 10/20km nachzuweisen. Weltweit! Deshalb endet der Tag und damit der Vergleich erst in der Früh in Brasilien. Von bekannten Namen möchte ich hier Suresh Kumar, Indien, Jakub Jelonek, Polen, Nair Rosa, Brasilien, Katie Hayward, Australien, Bianca Dittrich, Deutschland, Kate Vaele, Irland, Bruno Erent, Kroatien, Wayne Snyman, Südafrika sowie Alana Barber, Neuseeland und Evan Dunfee, Canada, erwähnen. Für Österreich ist Kathrin Schulze am Start, die auch für einige Informationen aus erster Hand im Laufe des Tages zu Ergebnissen sorgen wird.

Die ABENDSCHULE geht wie folgt weiter: Im Laufe des Tages, bis 20 Uhr ist das Thema 005 WELTBEVÖLKERUNG fertiggestellt. Dann folgt der schwierige Ritt zum Thema 6, was sich ausgerechnet mit dem Tod befaßt! Ich hatte es zwischendurch, erinnert euch, nach hinten geschoben. Sehr makaber, wenn man

über 100 000-de Tote philosophiert

und im realen LEBEN geht die Welt unter. Deswegen wollte ich mich über Bevölkerung, Natur, Massenkrankheiten, Virus, Soziales (Arme, Kranke, Alter) erst dann an den Tod herantasten, euch dazu meine Meinung präsentieren. Das ist mein eigentliches Thema, weshalb ich alles inszeniere, als “eine Art Vorspiel”, um begreifen zu können… Dazu war bei DER PANIK DAMALS, am 5.April, kein Zeitpunkt! Der offiziell, aktuell immer noch beschämende Umgang mit der Situation, hat gestern wieder zum Umdenken geführt und Prof. Streeck hat mit seinem gestrigen Auftritt mich noch bestärkt. Also wagen wir es. Und dann auch noch gleich etwas dazu, wie es weiter geht mit 007!

007 Verschwörung, Agenten, Legenden

Das ist zur Zahl das passende Thema, bis zum Ende der Woche, der Plan. Um diesen Beitrag als Rahmenhandlung abzuschließen, möchte ich alle noch einmal auf meinen schönen Tag, gestern, hinweisen. Gut verteilt, gut proportioniert mit Informationen sammeln, auf der Couch und dem neuen Balkon, mit Gartenarbeit, den obligatorischen “Zug-um-Zug”-Spielen, mit einem wunderbaren Spaziergang > 1h mit meiner Frau und etwas Fernsehen! Ein breit aaufgestelltes Programm neben dem “Herumkloppen auf der Tastatur” meines Laptops. Gute Nacht! Bleibt gesund!

 

Europa am Ende..? Jeder macht seins..? Hauptsache Grenzen zu..? Hauptsache, mich persönlich trifft es nicht..? Nun der Scheideweg in der Praxis. Uns erreicht der Hilferuf eines Unternehmers! Selbst Geher und GSN-Mitglied, Josef Smola:

“Hallo Freunde!! Eine gute Nachricht ist, ab 9.JUNI 2020 dürfen in TSCHECHIEN  nun auch sportliche Wettbewerbe mit maximal 50 Personen wieder organisiert werden.

 S C H L E C H T E  Nachrichten:

Alles geht bei uns SEHR, SEHR, SEHR, SEHR LANSAM!!! Mit den Corona-Einschränkungen will uns die tschechische Regierung so lange wie möglich im Schach halten und wieder errungene Freiheiten so lange wie möglich begrenzen. Ein Beispiel: Tschechien ist momental das einzige Land auf der Welt (mit NORD Korea!), dass seiner Bevölkerung ABSOLUT VERBOTEN hat, auszureisen!!

Bauen wir jetzt wieder Eisen,- und Betonzäune an der Grenze….????IMG_6201

Ich brauche unbedingt (wirtschaftlich) in die Slowakei, aber ich darf nicht raus! Immer noch! Warum? Und ab wann dann..? In einem Jahr, in zwei Jahren..? Bleibt alle gesund! Josef”

Unser Josef, auch Sponsor, Unterstützer des virtuellen Gehen von Rumburk und GSN-Mitglied bekommt, staatlich verordnet, aktuell viel Zeit, sich unserem geliebten Hobby zu widmen. Siehe Foto, gleich 25km… Sehr sarkastisch. so wie aktuell fast die ganze Welt. Im Wahn? Sein “Ober-Vorturner”, Präsident Zeman, steht gerade heute in unserer Zeitung (TLZ, das hat man wohl für uns Deutsche aus dieser aktuellen Verordnung, siehe oben, Veranstaltungen bis 50 Personen gestattet..!), empfiehlt seinen Bürgern, in diesem Sommer die Schönheiten Tschechiens zu entdecken. Ein Jahr Schließen der Staatsgrenzen! “damit keine neue Infektionswelle dadurch hervorgerufen wird…” Die TLZ verschweigt uns dabei die wichtige Nachricht mit den Veranstaltungsfreiheiten in Tschechien bis 50 Personen! Auch hier wird wieder reagiert! NICHT AGIERT! Und gegen Sinn und Vorhaben eine EUROPÄISCHEN UNION verstoßen!

Das Ende Europas? Wer freut sich mehr, wir Bürger, USA, China oder gar Rußland? Anderes Thema. Aber nun werden alte Erinnerungen wach. Werden dann wieder Mauern überstiegen, Tunnel gegraben, um seine Freiheit leben zu wollen? Werden alte Schmuggler-Wege wieder aktiviert? Ich kenne da ein paar im Erzgebirge nach Tschechien..! Und noch weiter, erinnernt das an alte Schmugglertraditionen Italiens, Spaniens oder Frankreichs! Welcher Saarländer wird sich ein vollständiges Schließen der Grenze gefallen lassen? Wie lautet dann die Strafe bei möglichen Grenzübertritten? Das Durchsetzen von Hohheitsrechten mit oder ohne Waffe? Bis zu Ende denken… Alles vergessen? So scheint es. NRW mit Belgien und Niederlanden denkt da weiter. “Unsere Entscheider” bezüglich der bisher offiziell einzig verläßlichen Zahlen von Prof. Streeck (entweder stark eingespannt oder schon “Maulkorb”), wohl nicht?

Aber denkt daran! Gegen den Wahn hat das Volk schon immer Mittel und Wege gefunden!

Ich bin glücklich und froh, in Jena geboren zu sein und zusammen mit meiner Frau hier meinen Lebensabend verbringen zu dürfen. Das vornean gestellt. Und mit dem “kleinen diebischen Bergvolk” aus deutscher Geschichte habe ich mich doch ganz gut arrangiert.1500 Kopfbogen Jena Logo grgrünMittelalter weggelassen, bei Abbe und Zeiss mit der “Arbeiteraristokratie” begonnen, weltbekannt mit Optik und Glas etwas Besonderes, in allen Systemen, kam ich ab 2006 zurück in meine Geburtsstadt. Erlebte vor Ort den Absturz “meiner Peter- und Roland-Ducke-Elf” FC Carl Zeiss Jena, ein ziemlich “rechtes” studentisches Brauchtum und irre Konstellationen, nur um auf keinen Fall die “Linken” mit an die Macht zu lassen. Einen SPD-Bürgermeister (mindestens 4x verheirateter Pfarrer), der Besetzer einer großen Straßenkreuzung, die gegen eine genehmigte Demonstration die Straße sitzblockieren, GEGEN DIE POLIZEI unterstützt. Eine irre Stadt. Ein Stadtzentrum, dass fast einmalig als Riesen – Parkplatz für Geh – Muffel seit Jahrzehnten den An- und Ausblick visuell mit verschandelt. Dazu nach 15 Jahren Arbeit ein Planungsentwurf, dessen nichtsagende Optik und neo-kapitalistisches Ausrichten mit Recht von der Bevölkerung abgewählt wird. Die irre Stadt, in der die “ordentlichen” Studenten einmal während ihres Studiums den 100km-Lauf (Wanderung), meist eine Woche nach dem Rennsteiglauf, in Angriff nehmen (sollten) usw. So irre, dass seit 1990 schon zum 2.Mal ein FDP-Bürgermeister die Stadt regiert, die zumindest wärmste ostdeutsche Stadt, liebend gerne Vorreiter für ein buntes Treiben! Irre auch die Umgebung, die Berge um die Stadt im Tal, eingeschnitten durch die Saale. Vor allem deshalb liebe ich Jena. Die vielen, unzähligen Wanderwege, alles keine fünf Minuten vom Haus.

Auch in Corona-Zeiten! Da ist Jena Vorreiter. Auf das Gesetz noch etwas draufgesattelt. Zur Einschränkung noch durch/mit FDP freiheitlich eingeschränkt. Irre! Krankenhaus leer. Eine Corona-Intensivbett-Belegung! OP´s abgesagt, Kurzarbeit angesagt. Einfach irre. UNI-Klinik mit Millionen Steuergeldern. Und wie irre begründet:

120 000 Einwohner erleben den 12. Tag ohne Infektion! Trotzdem Maske! Insgesamt bisher 155 Fälle, davon 124 genesen. Zwei im Krankenhaus, eine Person intensiv.

  Es  KANN  ja noch schlimmer werden!

Danke an Niedersachsen für das grandiose Durchhalten. Es war bei der Gesamtlage abzusehen, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Heute kam, nicht zu früh, nicht zu spät, die2004 Udo Nethertland

Absage für den Gehertag in Oldenburg am 1. Juni.

Wie vorausgesgt, es wird schwer, für den Herbst dann “freie Termine” zu finden, sollte es wieder losgehen können und dürfen. Die Geher sind dann garantiert nicht die Ersten, deren so berechtigte Erwartungen vorrangig erfüllt werden. Unser GSN-ler vor Ort, der “Hans Dampf in den langen Gassen von Oldenburg”, Andreas Ritzenhoff, der bis zuletzt alles versucht hatte, ist im Herbst möglicher Neu- Organisation und den Teilnehmern auf Absprachen mit den “Holländern” angewiesen. besonders den “Oranjes”, den niederländischen Gehsportfreunden gilt mein Bildergruß direkt aus der Quarantäne von zu Hause, für Euch passend umgezogen, an Euch denkend und voller Vorfreude auf den nächsten gemeinsamen Wettkampf (Anmerkung: Bild direkt nach Info, drückt Freude nicht aus, entschuldigt, ist aber so gemeint…).

Natur im ständigen Gleichgewicht! Darauf sind die Naturgesetze aufgebaut. Ob wir das wollen oder nicht. Die aktuelle Menschenwelt setzt nicht auf ein Gleichgewicht! Unser Traum der 50-er – 70-er Jahre vom “Beherrschen der Natur” – längst ausgeträumt. Die Waage der Natur schlägt längst aus (zurück). “Klima” ist viel zu kurz gedachtt. Es geht um das EINORDNEN !! ALS MENSCH IN DIE WELT. UM NUTZUNG UND ERHALTEN DER UMWELT. Ohne ständiges Wachstum an Masse, Macht, Menschen, Maschinen als die Heilsbringer! Wenn unser System WIRKLICH WACHSTUM! ZUM ÜBERLEBEN! bräuchte, kann und darf es sich nur der MITTEL DES GEISTES bedienen.

0000 Corona UdoUdo Schaeffer

 005

Die Bevölkerung der Welt!

Die Bevölkerung der Welt befindet sich im ständigen Wachstum. Es werden laut Natur mehr Menschen geboren als sterben (Arterhaltung). Über Jahrhunderte hat die Natur, aber auch der Mensch selbst bei gewissem Wachstum sowohl für Arterhaltung als auch überdurchschnittliche SELBSTVERNICHTUNG gesorgt. Mit der technischen Revolution hat sich der Mensch selbst Mittel und Möglichkeiten geschaffen, ÜBER GEBÜHR in das GLEICHGEWICHT DER NATUR einzugreifen. Die 50-er, nach den beiden WELTKRIEGEN des 20. Jahrhunderts, boten allen Völkern der Welt die große Chance des friedlichen Wettstreits für eine bessere Welt. Das weltweite Aufwachen der Völker, was bessere Lebenverhältnisse, Wohlstand, auch längeres Leben brachte war aber gekennzeichnet durch den Kampf der Systeme! Es ging wie immer um die vier M´s, siehe oben. Und Ghandi faßte die 50-ger (ab hier beginnt unsere Betrachtung) zusammen:

“Die Welt hat genug für jedermans Bedürfnisse, aber nicht für jedermans Gier!”

Die Natur, Politik, Ökonomie und Sozialwesen ließen diese Bevölkerungentwicklung zu:

1951:  2,5 Milliarden, Beginn der Ralley

1988:  5,0 Milliarden, Verdopplung in 37 Jahren

2017:  7,5 Milliarden, 2,5 Mrd. in 29 Jahren

2055:  10 Milliarden, Prognose (geringere Wachstumsraten, Wohlstand, Quelle: UNO)

Den 1. kleinen Knick “verdanken” wir der als “Ein-Kind-Politik” bekannt gewordene Maßnahme China´s, verbunden mit dem Versprechen eines dann einsetzenden Wohlstandes für alle, mit vielen vor allem psychischen Folgen für viele junge Familien. Das war der erste, einzige zielgerichtete (umstrittene) Einsatz eines Landes für kontrollierter Bevölkerungsentwicklung (Reduzierung). Sonst würde ich heute mit einigen 100 Millionen Chinesen mehr rechnen müssen. Die “größte Demokratie der Welt”, INDIEN, hat das anders gestaltet (zugelassen). Das Kastensystem subüber-übervorteilt den Mann dermaßen, dass, in einigen Bundesstaaten nachgewiesen, nicht nur Mädchen nicht gewollt, sondern mißhandelt, als Föten abgetrieben, als Babys “kriminell wegkommen” etc., was dort zu millionenfachen Frauenmangel führt, mit Nebeneffekt, Bevölkerungsreduzierung. “Gelungen” in der Form national, dass “trotzdem” 2021 INDIEN der bevölkerungsreichchste Staat der Erde werden kann!

Mit dem Bevölkerungs-Wachstum einher “gehen” natürlich auch: Wachstum an Verbrauchern, Wachstum an Wohnungen, Nahrung, Wasserverbrauch, Wachstum an CO2-Ausstoß, Umweltverschmutzung, Wachstum an Ausbeutungsmöglichkeiten, Wachstum an Gewinnmöglichkeiten, Wachstum an Enge, Wachstum an Müll, bis hin zu Wachstum von “E R R E G E R N”…, wobei wir wieder beim Thema wären..

Bevölkerungsentwicklung nach Erdteilen:

2000 Bev 50-18 nach Erdteilen

Tempo der Entwicklung der Giganten China und Indien:

2000 Bev 50-18 China, IndienWer hätte das gewußt? Entwicklung der Staaten auf den folgenden Plätzen 3. – 20.:

2000 Bev 50-18 Platz 3-20Anmerkung: Die drei bildlichen Grafiken wurden dankenswerter Weise von GSN-Mitglied Dr. Astrid Schaeffer mit den original UN-Informationen erstellt.

Der richtige Anstoß kam! Ich bin STATISTISCH ENDLICH NICHT MEHR ALLEIN! Dafür vielen Dank. Ich traue mir jetzt mit meiner kleinen VHS (Volkshochschule), das Herleiten meiner Daten zu veröffentlichen. Und jetzt macht es mir auch wieder Spaß, wie geplant, das UMFELD, die BEDINGUNGEN, die HINTERGRÜNDE und den WERT DER ZAHLEN im Angesicht der augenblicklichen Lage zu hinterfragen. Deutlich spielt gezielt geschürte ANGST IN DER BEVÖLKERUNG, gemischt im HYPE VIELER MEDIEN, zu verantworten vom POSTVIRALEN IRRGARTEN DER POLITIK, dabei eine Rolle!

200415 Corona Ana UdoMein letzter Tagesbericht mit den Daten der WHO…, eine Grundlage für die Auusagen der nächsten Tage. Die Daten in ORANGE sind “Abweichung von **NORMAL**, über die es definitiv zu berichten gibt. Wenig Auffälliges…, so viel Selbstverständliches, manches sogar gut, in Grün dargestellt. Ab sofort gibt es hier für mich nur noch diese Aussagen wöchentlich. Die reinste Verdummung des Volkes, mit welchen neuen “top-wichtigen anderen” Daten bestückt, “die Sau täglich durch das Dorf Deutschland getrieben wird.

Es geht noch nicht zur Normalität über! Soll heißen:

Wettkämpfe in kommender Zeit… –   WEITER VERSCHOBEN!

Leitsätze aus der Presse, die mich (nach bekanntem Muster) bewegten, folgen später zusammengefaßt

 

0000 KÖRNCHEN MEINTWie heißt der eigentlich, der mich “erworben” hat? Ich nenne ihn mal ERWERBER!

Also mein Erwerber hat das Gefühl, die Zeit ist noch nicht reif, für andere Maßnahmen. Die Information des Innenministeriums

“NUR ZUM DIENSTGEBRAUCH”

vom 15. 3. vor allem mit “ANGST MACHEN!” und “BILDER ZUM VERDEUTLICHEN” (Seite 13) greift (noch). Und Frau Merkel hat auch ihren Beitrag dazu geleistet. Mit ihren vorausgesagten bis zu 1 Million Toten!!! hat sie sich da, zwar – zum Glück für alle - gründlich verrechnet. Aber sie wird immer Recht behalten! Denn, wenn es 70 000 Tote in 2 Jahren werden und 50 Millionen Infizierte was schlimm genug ist, dann hat sie, so makaber das ist, AUCH RECHT! Nur dieser Weg dahin, wäre dann augenblicklich heute

 TAG 2 von 730 Tagen, dafür haben wir schon 40 Tage gebraucht! Keine Mathematik, nur RECHNEN! Doch es sind nicht die Virologen, es sind nicht die Politiker die das alles JETZT NACH OSTERN zu verantworten haben! “Das Volk” will es so. Der Souverän. Ihre Zustimmung ist wieder in nicht vorstellbare Höhen geraten!

Warum soll man jetzt dem Volk etwas anderes erklären?

Die nun offiziell beginnenden neuen Tatsachen (echte Zahlen, Forschung) u.a. mit dem Zwischenbericht von Prof. Streeck, (Mortalität o,37 zu 1,98???) werden einfach auf die “hohe Disziplin der Bevölkerung” und “wirksamen Kontaktsperren” zurückgeführt! Und gut! Ein Grund, weiter zu machen, wie bisher. Wir schaffen das! Wie schon seit 2015!

DAS ECHTE LEBEN WIRD ES ABER WIDERLEGEN!

Tja, mein Erwerber muss sich also, um “im Bilde” zu bleiben, weiter mit diesen “Säuen” beschäftigen, die von überall durch alle Dörfer gescheucht werden! Ab und zu findet er auch mal eine nach seinem Coleur. Davon wird er auch weiterhin etwas schreiben. Nur, damit ist schon viel Zeit weg. Auch aktuell das mit den Wettkämpfen…! Ändert sich auch täglich. Schule geht trotzdem weiter, mit Zeit…

EINLEITUNG: Es gibt sie noch, die Medien-Vielfalt und die Vielfalt an Informationen…, nur, seit FUKUSHIMA hat sich die Betrachtung der WELT auch in der Hinsicht geändert. Die Vielfalt hat sich sogar erhöht. Aber die prozentuale PRÄSENZ der Themen, wo in gekonnter Regelmäßigkeit ALLE GLEICHGESCHALTET auf ein EREIGNIS und möglichst noch ERGEBNIS getrimmt werden, das ist schon beeindruckend, wenn man es Revue passieren läßt. Alles “menschengemacht”…, Feinstaub, 30cm Hochwasser, nun ein kleines Ding, was man nicht sehen kann. Aber immer wird überall gleich hingefahren, um als Erster vom Strand vor Usedom zu berichten. Nur dieses Mal? Da ist schon einiges anders. Man stelle sich zumindest bis Mitte Mai einen “Überlebens-Plan” auf oder bleibt bis dahin einfach im Bett. Zum Plan…

HAUPTTEIL: Wir beschäftigen uns diese Woche nun wieder mit der weiteren Planung des Jahres. Jeden Tag gibt es Neues. Zu Ostern recht komprimiert. Für den Spitzensport eine zeitliche Anleitung zum Handeln, die Masters sind international eigentlich ganz gut mit den Terminänderungen “bedient” worden. Ist auch etwas einfacher. Es ist nämlich “nur” das Geld der Aktiven… Mal darüber nachgedacht?

Beim IOC sieht es schon etwas anders aus! Gegen AUSFALL DER SPIELE! war man für Milliarden versichert! Ein Verlegen kostet nun Milliarden (mehr)! Mal darüber nachgedacht? So gesehen waren 2 Tage Entscheid im IOC (mit seiner Exekutive, Rücksprache LOC und Verbände) doch gut und 3 Tage mit Organisatoren, Sponsoren und Regierung von Japan sogar Spitze. Aber, da ein Deutscher an der Spitze steht, gleich erst mal Kritik (vor allem von Deutschen).

Was kann noch aus der Gehsportsaison 2020 werden? Wir fassen zusammen…

WIRD SPÄTER FORTGESETZT

ER: Na was glauben Sie denn? Intressiert mich das und so wie Sie denken? Dann entschuldigen Sie sich noch dafür? Und das soll Schule sein? Ist doch jeden seine Sache, wie er denkt. Und wenn die meisten das so sehen, ist das die Mehrheit. Ist doch gut so. Brauchen wir uns doch nicht beschäftigen damit…

ICH: Ja, richtig. Im Extremfall sind 50,1% die Mehrheit. Das ist Demokratie. Gut so. Es ist aber nicht selbstverständlich, abweichende Meinungen zu dulden, geschweige denn, noch zu Fördern, zu publizieren. Aber, wichtig, Widersprüche bringen die Entwicklung voran.

ER: Auch das hochtrabende Gefasel ist nicht so mein Ding. Mit die Bevölkerung und so, das geht noch, das hör ich mir ja an. Aber das ist ja erst mal auf den nächsten Tag verlegt. Und die Zeit rennt. Bis sie was zu Papier bringen, fallen doch haufenweise neue Informationen auf den Tisch.

ICH: Ja, richtig, aber die Regierung hat doch uns weiter Zeit gegeben, über alles nachzudenken. So brauche ich auch “STOFF”, nun aktuell sogar bis 4. Mai! Aber Stoff gibt es ja genug. Und auch mich sortiere mich neu. Zeit nutzen, mal zuschauen, wie die Zeit vergeht! Und in Familie machen ist doch auch toll. Zeit nehmen…

ER: Manchmal weiß ich gar nicht mehr, was ich machen soll, Garten aufgeräumt, Frau beim Frühjahrsputz geholfen, das mit dem Auto, na so inoffiziell erledigt, Aber im Fernsehen, na die vielen Wiederholungen aber sich ja noch deutlich erhöht. Ich schlafe auch noch öfter vor der Glotze ein…

ICH: Ich habe wie immer keine Zeit, nehme mir nach wie vor zu viel vor. Und das Neue, will ich ja auch genießen, neben den ganzen Dingen, die ich mir vornehme….

ER: Darf man fragen, was Sie nun NEU machen? Ist der Kopf nicht bald voll?

ICH: Familienhobby sind Brettspiele. Für mich als Eisenbahnfan allgemein sind es die Varianten von “Zug um Zug”. Die haben wir in den 14 Tagen Quarantäne mit den Enkeln hoch und runter gespielt. Dann drehte es sich auch in der Familie. Wir wurden abgeschottet, sollten am liebsten nur zu Hause bleiben, kein Einkauf etc…

ER: Ist doch toll, oder? Schön, wenn man sich doch so kümmert…

ICH: Entschuldigung, das ist jetzt privat. Für mich sehe ich es etwas anders, bin so vielen Dingen “ausgesetzt”, die das Leben “belasten”. Ich könnte mir vorstellen, ich sterbe eher an was anderem, eher zB an Depression. Das hat gewirkt. Und Ostern wurde dann sogar mein Wunsch erfüllt. Nun können 9 Leute ab und zu miteinander “Zug um Zug” Online spielen. Und ALLE HABEN ETWAS DAVON! Nur fragen, nicht für andere denken, auch wenn es, klar, gut gemeint ist. Nur, Bedürfnisse sind natürlich unterschiedlich…

ER: Oh…., zu dem Thema, ja ich habe da auch gerade eins… bis gleich, ich beeile mich.

ICH: Lassen Sie sich ruhig Zeit! Bitte! Sie wissen doch, JETZT HABEN WIR GENUG ZEIT! (gedacht noch viel mehr…)