Das letzte Wochenende! Beim Blick nach Ancona haut es mir meinen Suppenlöffel weg…! Bei den Senioren kämpften cirka 1500 Teilnehmer um 345 Titel. Es gab immerhin 34 Landesrekorde. Und beim Gehen? 110 Teilnehmer, genau doppelt so viel, wie nächste Woche gesamt inHermes, Alfred Erfurt, 100 Finisher. Wir verweisen bei den allgemeinen Dingen der LA wieder auf die Seite unseres Seniorensprechers Alfred Hermes. Er fand u.a. heraus, dass man sowohl über Ancona, aber auch bei der Senioren-LA in Torun, Polen, alles per Live-Stream verfolgen konnte. Für Euch hier: Die besten Gehsportergebnisse sind natürlich auch in unsere “Gehsportwelt” aufgenommen. Und wir haben dabei noch eine Gemeinsamkeit entdeckt. Auch Polen und Italien arbeiten mit dem Age-Grading. Wir hatten das schon von den Tschechen in Jablonec berichtet, die daraus sogar einen SPORTLICHEN WETTBEWERB machten. Während Tschechen und Polen dann die Seniorenzeiten “nur” in die Topzeiten umwandeln: Josef Smolas neue Bestzeit in der M52 von 13:56 bedeuten da einfach 11:58, der polnische M60-Rekord von Miroslaw Luniewski in der M60 von 15:59 wird auf 12:47 umgerechnet, gehen die Italiener (wie wir hier mit der GP – Punktliste) nicht in den TOPZEITENBEREICH! Die Italiener wandeln dann die errechneten Topzeiten entsprechend der IAAF-Tabelle wieder in Punkte um, siehe unsere Aufstellung in der Gehsportwelt.

Aber wir haben noch mehr. Ergebnisse aus Jablonec, Torun, Sindelfingen, Ancona, wie schon erwähnt, sind genauso dabei wie: Pombal U23, Turku U18-23, Brisbane, Sydney, Melbourne und vom 8-Länderkampf U20 in Minsk! Das wollten wir noch herausarbeiten: In Minsk starteten u.a. auch Türken, die 6 Tage zuvor ihre Meisterschaften ausgetragen hatten.Bekmez, Meryem Die junge Meryem Bekmez, unser Bild ( von marciadelmondo), schwebt da aktuell wohl auf der großen Woge des Erfolges? In Minsk gewann die 17-Jährige den Länderkampf weiblich in starken 22:53,58 über 5000m! Da schien der Nationale Rekord U18 und U20!, 6 Tage zuvor in Antalya über 10km, mit 44:58min. für die 2000 geborene Türkin gar kein Problem? Und ihr Landsmann, der 18-jährige Abdulsalem Imük, der in Antalya mit 43:27min. überzeugt hatte, bestätigte seine Leistung in Minsk mit 21:03,68 über 5000m. Wie letzte Woche mit Camilleri, Australien, möchten wir gar nicht über FÜR UND WIDER plaudern, nur den Fakt einfach darstellen. Was das in Zukunft wert ist, werden wir sehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation