Das Thema 4, NORMEN 2019, und Thema 5, Wettkämpfe aktuell sind nun eingestellt. Ja, da ist für mich eine große Berichterstattungswoche mit fünf  Themen angesagt!

Gonzales, Maria Guadelupe

  Thema 1: (Zuerst schnell)…das Schlechte! Kein Mitleid! Kein Reinwaschen! Höchstens Mitleid mit dem internationalen Gehsport! Denn das Beschädigen ist enorm. Leider! Ja, wieder hat es eine Dame mit großem Namen erwischt. Mexikanerin, die Beste aller Zeiten. Vielleicht sogar die aktuell stabilste Frau der Welt? Nun wissen wir wohl, warum?? Silber bei Olympia in Rio, Silber bei der WM in London, jeweils Erste bei den Team Championchips 2016 und 2018! Nun erst einmal vorläufig gebannt! Trenbolone! Nicht bei einem Event! Das bringt ihr wahrscheinlich vier Jahre? Dann könnten wir vielleicht auch wieder über Maria Guadelupe Gonzales berichten?

1900 - 2200 Judje Level IAAF  Thema 2: Erst jetzt wurde namentlich bekannt, welche Gehrichter im höchsten Level 2019 – 2022 als IAAF-IRWJ agieren dürfen. Feierlich erhielten 23 Juroren die begehrten Zertifikate, siehe Aufstellung, nach ihrer Weiterbildung im November in London. Interessante Verteilung! Je 2x Spanien, Hongkonk!, Australien, Irland, Großbritanien und Portugal. 6 Neue im höchsten Level. Mit Rolf Müller auch ein Deutscher! Und mit Ian Richards (70) einer der aktuell besten Masters der Welt? Interessant wird es auch nach Erdteilen, Regionen! Zu den 14 Europäern bei der IAAF gesellen sich im Area Level EUROPA weitere 23 Juroren. Auch hier gibt es interessante Konstellationen, mit Mehrheiten und nach Ländern. Schaut mal in die Anlage. Für Deutschland hier dabei: Jens Grünberg und Kilian Wenzel. Herzlichen Glückwunsch! Damit sind wir international hier gut vertreten.

—>   European Athletics RWJ panel 2019-2022

1900 Deutsche Masters 19   Thema 3: Das Logo der Deutsche Masters 2019 ist fertig. Die Serie leider nicht ganz. Wir berichteten. Auch unter der Decke läuft aktuell noch einiges. Wir wollen nicht vorgreifen. Aber alle können beruhigt sein. Die Serie 2019 findet statt. Wir können alles noch nicht endgültig bestätigen. Euch nur trocken und lapidar den aktuellen Stand vermelden:

—>   Deutsche Masters, 2.Vorschlag

 Thema 4: Die IAAF zieht die Qualifikations-Normen für die kommende WM in Doha, Katar, 2019, stark an. Nur die noch nicht in der Praxis bis 2017 bestätigte Qualifikations-Zeit für die 50km der Frauen bleibt noch bestehen. Für Geher wurde ein moderater Anerkennungs-Zeitraum vom 7.3. 2018 bis 6.9. 2019, immerhin 1 1/2 Jahre!, bestätigt.

    QUALI *   I       2017      I      2019      I     +/-    I     Teilnehmer

     2okm Mä      1:24:00       1:22:30        – 1:30                60

     20km Fr        1:36:30       1:33:30         – 2:30               60

     50km Mä      4:06:00       3:59:00        – 7:00                50

     50km Fr        4:06**         4:30:00             —                 30

** diese ominösen 4:06h (in der Realität hatte sich doch NIEMAND damit ernsthaft beschäftigt), “Frauen können, wenn sie die erforderlichen Normen erfüllen an den WM teilnehmen”, wurden im Vorfeld der WM 2017 zum Bumerang. Dieser Klagepunkt zur Gendergerechtigkeit wäre bei allen demokratischen Gerichten der Welt die Entrittskarte in die “Halle des Sieges” gewesen. Paul de Meester nutzte perfekt die Chance, bekam die Audienz bei Sebastian Coe, der nun mit einem “Vergleich” großen Schaden von der IAAF abzuwenden hatte! Paul brillierte mit historischen Vergleichen bzgl. Marathon… M/W… und kam mit seinen Belegen zu einer möglichen Richtzeit knapp < 5h, maximal 4:40h! Dieser “Vergleich” brachte die Wende. Der Einstieg zu echten, die internationale Szene bereichernden 50km Gehen der Frauen. Mit ihrer rasanten Entwicklung haben sich die Frauen selbst die Quali-Zeit auf nun schon 4:30h gedrückt! Wahnsinn!

Quali *: Zum Thema, Neue Qualifikationen, neuer Modus, hatten wir schon berichtet. Es ist nur aufgeschoben! Der neue Modus kommt! Fast sicher schon zu Olympia. Es gibt für 2019 bereits vier Kriterien, die zum Teil als Test “im Hintergrund” mitlaufen. Aber! Ignorieren, das wäre der größte Fehler. Jeder kann sich mit dem Test 2019 ein Reim auf Olympia machen. Bis hierher…erst einmal!

181208 Guadix  Thema 5: Die Wettkämpfe der letzten Woche! Unser Bild zeigt den Start der Elite und Masters in Guadix, Spanien. Gegenstand auch des letzten Beitrages. Die GEHSPORTWELT ist nun auch gefüllt mit über 80 Leistungen! dieses Events (bei gesamt 229 Aktiven). In allen Kategorien mit Hunderter, Neunziger gespickt! Ihr merkt, ich schwärme immer noch!

Aber auch weitere australische Leistungen, Schwerpunkt die “Schulmeisterschaften des Landes” vom 7.-9.12. in Cairns – vor allem mit einer wahnsinnsstarken W13 am Start. Alexandra Griffin, auch W13, aus Perth war da nicht dabei. Sie drehte rund 3 500km von Cairns entfernt, 5 Flugstunden für ca. 580 Euro! zu haben, zu Hause die 7 1/2 Runden. Auch 111 Punkte und mit 14:37min über 3000m als W13! nur rund 4 Sekunden langsamer als die Siegerin aus Queensland, Jayda Andersen, die fast ein Heimspiel hatte… (Nur eine kleine Anmerkung zu den “Problemen” der Australier bei der Entwicklung des Gehsports! Ein 26 Millionen-Volk verteilt auf fast 7,7 Millionen Quadrat-Kilometern!)

Und was bringt die W13 der Spanier in Guadix? Auch ein interessanter Vergleich (wir berichteten). Erst einmal starten alle Spanier! schon den 4.Monat in der M U16, eigentlich den 14- und 15-Jährigen vorbehalten??? Aber die Spanier haben augenscheinlich Erfolg damit. Die “Jungs” tun sich etwas schwer damit, weil sie da schon 5km im Wettkampf gehen müssen! Aber die “Mädels”! Die gehen dadurch “REIHENWEISE” unter 15min! Auch < 15min. – wie in Australien! In 3 Jahren sollen dann die anderen Länder, mit ihren Talenten, diesen Vorsprunf aufgeholt haben, denn ab da wird es international… Schauen wir mal…

EINE HOCHINTERESSANTE WOCHE MIT FÜNF THEMEN MITTEN IM “BEDEUTUNGSLOSEN” (wohl die deutsche Sicht?) DEZEMBER! HOCHSPANNEND, INTERESSANT. TROTZ DER WEIHNACHTS-VORBEREITUNGEN…

P.S.: Wegen des Wettkampfes in Halle am 19.12. erfolgt unser letztes “MIZUMI 2018″ erst am Donnerstag 20.12.!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation