Leben in Vielfalt, Leben mit der Natur, Erkennen der Begrenztheit der Ressourcen, ja, das soll es auch 2020 und ff geben. Damit solche Bilder weiter möglich bleiben:GrößeLeben in und mit der Natur soll aber nicht heißen, mit Verboten oder diktatorisch aktuell zusätzlich gehypten Kampagnen nachzulaufen, ständig Halbwahrheiten nachzuplappern, weder eine GRÜNE ALLEINVERTRETUNGS-RELIGION anzustreben noch als Gesellschaft immer das Beste, Größte, Perfekteste anzustreben und als super zu verkaufen, wie all die zum Teil perfiden Werbeangeboten nach immer mehr immer doller, immer wilder…! Begrenztheit der Welt heißt auch, Alternativen zum ständigen Wachstum zu finden und bewußt mit all unseren imposanten Errungenschaften die Zukunft zu gestalten zu wollen – ohne Vergöttern, ohne Verteufeln! Das wünsche ich mir!

Für eine lebhafte Diskussion! Freiheit (der Meinungen), ohne sich dem Mainstream anschließen zu müssen. Wissen, nur Widersprüche bringen die Entwicklung voran. Demokratie aushalten, nicht für seine Interessen verbiegen, Mehrheiten (auch oder gerade außerparlamentarisch) berücksichtigen und Mitnehmen des größten Teils der Bevövkerung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation