Mi zu Mi ist nun fertig! Gehsportwelt aktuell. Und immer noch gibt es Informationen, die hier gerne weiter verbreitet werden sollen. Die Tages-Planung der Masters-WM in Torun 2019 haben wir nun extra ins Netz gestellt.

Ab und an gibt es auch mal eine Danke-Mail! Wichtig sind die Rückkopplungen, auch als Hinweise nutzbar. Herzlichsten Dank dafür! So letztens von Wolfgang Hammer zum “EIGER/MALAGA – Beitrag”: “Hi Udo. Toller Artikel. Wusste nicht, dass die beiden ein Paar sind. Jetzt sind mir die Leistungen der beiden erklärbar. Sehe gerade am TV die verrückten Radfahrer auf der höchsten Tour- Etappe. Die Geher/innen sind etwas mehr verrückt, denn sie müssen auch noch alles selbst bezahlen. Du bist der”verrückteste Vielstarter” im Geherpokal. Ich z.Zt. mit 6 Wertungen im Gehsportverein Regensburg der Verrückteste. Aber ein bisschen verrückt sein ist nicht wahnsinnig !!!!! Treffe mich morgen mit Hans Steck, dem ehrenamtlichen Gehsportbeauftragten von Bayern. Will mal ansprechen, dass die bayerische Gehsporttermine 2019 möglichst bald festgelegt werden. Hoffe, es findet sich ein Ausrichter für das Straßengehen? Melde mich sobald ich Neues weiß. Beste Grüße Wolfgang”

Hinweise, Mitarbeit helfen. Praxis! Dafür haben wir das Gehsportnetzwerk (GSN). Noch tut man sich für 2019 sehr schwer. Wieder mal. Schade. Der Beitrag zur “PITLANE & WANN ENDLICH IN DEUTSCHLAND?” hat auch etwas gebracht. Daraus entsprang ein reger “Funkverkehr” zur aktuellen DLO und zur Pitlane mit Antje Köhler, TV Bühlertal, die sich aktuell nun auch sehr um Nachwuchs im Gehen in ihrem Verein bemüht. Hat sehr schnell verstanden, worum es geht. So gibt es zum traditionellen Gehen, weit über den Dächern Bühlertals, am 22.9. wohl einige Neuerungen? Zumindest wird erstmals in Deutschland die lt. DLO einzig zugelassene Startmöglichkeit für Kinder M/W U10 ausgeschrieben.180922 Zeitplan BühtlDas entstand wie folgt. Auf eine Anfrage von ihr und Schorsch Hauger zur pitlane antwortete ich etwas provokativ: “Hallo, mich würde es freuen, wenn Du mir sagen würdest, wann die pitlane schon einmal in Deutschland angewendet wurde! Genau wie eine 3x400m Gehstaffel in der DLO! Die einzige offizielle Möglichkeit der U10, überhaupt Gehen zu dürfen. Sonst Verbot, immer noch. Auch aller Frauenstrecken größer 20km. Das alles, einschließlich pitlane hat es noch nie in Deutschland gegeben. Nicht mal eine offizielle Info, Diskussion etc. dazu. Wir sind da hinter den 7 Bergen, alle… LG” Was Antje weiter anspornte, nachzuhaken. Nach weiteren Rücksprachen fand sie das so interessant, zu versuchen, es in Bühlertal am 22.9. zu testen. “Interessant! Und vielen Dank. Da müssen wir das mal in Bühlertal anwenden! Grüße Antje” Als es dann ernst wurde, spornte ich sie an: “Hallo Antje!… habe in Ruhe alles überdacht. Wollt Ihr, willst Du das wirklich mal versuchen, anzugehen? Und dann vielleicht auch für ALLE? Das wäre doch ganz top. Wir müßten niemand gleich disqualifizieren. Sie fahren alle noch mit einer Leistung, auch mit Warten in der pit lane (5km=30s) zurück. Wäre auch für die „Alten“ gut. Wenn Du das wirklich willst und schaffst, auch durchzusetzen, wären  ALLE Dir sehr dankbar! Und ich würde das dementsprechend reinsetzen, Du fühlst Dich von meinem Artikel angesprochen und machst bzw. versuchst etwas? I.O., einverstanden?”

Ja! Basis beschäftigt sich dann schon mal mit der pitlane. Und wenn man dann daraus auch eine DEMO-Veranstaltung der pitlane für alle hinbekommen könnte, würden alle NUR PROFITIEREN. Auch die Kampf- und Gehrichter, alle Athleten! Vielleicht auch interessierte Zuschauer oder Läufer, die so etwas spannend finden? Unser Gehen! So zu präsentieren…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation