NEU! AM ENDE DIE BEIDEN ENDSTÄNDE DER RACE WALKING CHALLENGE 2019, NACHDEM ZUM 27.10. DIE IAAF-SEITE AKTUALISIERT WURDE!

Über das Etappengehen in China haben wir bereits berichtet. Leider hat die IAAF die Endauswertung der Challenge noch nicht fertig…? Da müssen wir noch warten. Dazu nur LA-Verband ChinaOffizielles… Also war heute am Laptop ein Punkte- und (Aus-) Wertungstag. Zumindest die 20km-Wettbewerbe von Taihu, am 1.Tag als Finale der IAAF-RW-Challenge ausgetragen und das Internationale Gehen von Iwano-Frankivsk, UKR, haben wir mit den besten Leistungen nun in die GEHSPORTWELT eingestellt.

Bevor die IAAF-Wertung kommt, Gedanken zu China und dem populären Etappengehen. Warum tritt bei so einem Event nicht alles mit Rang und Namen an? Bei den Frauen ist es ja halbwegs übersichtlich. Klar fehlte Shenjie Qieyang und Liu Hong trat nur zu den 20km an…! Natürlich, um ihre Chance auf den Prestige-Sieg bei der Challenge zu erhalten. Wir können uns vorstellen (zum Teil auch belegen), dass im Spitzenbereich unterschiedliche Konzepte “gefahren” werden, man über den Weg vielfältiger Möglichkeiten alle Chancen wahren will. Auch über Tokio 2020 hinaus. Und die Stars haben auch in China Sonderrechte (erlangt).

Ein Blick auf die Wertungen 20km vom 1.Tag zeigt, zielgerichtet werden junge Athleten selbst über 20km getestet und damit an die Spitze herangeführt. Nicht nur die ersichtlichen jugendlichen U20-Athleten, M/W! Der Männerwettbewerb war ein Test für die 2.Reihe und für die Jugend. Vorne holten sich Karlström und die Südamerikaner Anerkennung und Lohn ab. Dahinter lernte der Nachwuchs, vor allem bei den Männern. Ganz deutlich! Die GEHSPORTWELT zeigt ja nicht das Alter der 20-34-Jährigen. Wir haben alles geprüft. Unter den TOP22 des 1.Tages finden wir 12 Chinesen, nicht nur 4 Athleten U20, auch noch 6 Athleten U23!!! Ein echter Aufbau! Zufall?

= = = = = = = = = = = = = = =

KURZMELDUNGEN:

* Die besten Ergebnisse vom 19./20.10. aus IWANO-Frankivsk, Ukraine, stehen neu in der GEHSPORTWELT. Viele Bestleistungen. Niveau durch Athleten aus Irland, Portugal, Lettland, Weißrußland und Türkei zu diesem späten (frühen) Zeitpunkt auf hohem Niveau. Alex Wrigth, IRL, geht 3:51h, weitere 3 Ukrainer unter 4h. Keine Spitzenfrau über 50km mit dabei. Beste AK der Ukraine in der Breite war die M U17.

* Prag: Noch einmal ein Rückblick zum Stundengehen! Für uns als Teilnehmer ein wunderschöner Jahresabschluß in Prag bei Gastgeber Josef Smola:191019 Prag05Hier führt unser Josef beim Stundengehen im B-Wettbewerb das Feld an.191019 Prag06Und jeder erwischte auch einen leistungsgerechten Partner! Hier formieren sich die Gruppen mit starken Fights in allen Kategorien.191019 Prag10Veranstalter Josef Smola präsentiert die beste Frau des Tages, Andrea Kovacs, HUN, die 11 320m schaffte, 10 000m in 53:12min, sich mit Pokal und Siegercheck freut.191019 Prag11Bei den Männern gewinnt Vit Hlavac aus Kladno, CZE, mit 13 300m, 10 000m in 45:17min, da war der Zweite, Lukas Gdula, der 13 129m schaffte noch bei ihm.191019 Prag12Das traditionelle Abschlußfoto der deutschen Teilnehmer mit unserem umsichtigen Gastgeber. Vielen Dank!

* nach Prag —> Der Endstand der Rangliste 2019 der DeutscheMasters!191024 DeuMa, RL, Endstand 2019Durch den Prager Wettkampf gibt es in der TOP30, siehe oben, nur eine Änderung. Martin Nedvidek, CZE, kletterte auf den 27.Platz um 3 Plätze vor. Es gab eine ganze Reihe von Punkte- und drei Platz-Verbesserungen. Außer Martin noch Udo Schaeffer, ASV Erfurt, 49. auf den 31.Platz und Nadezda Duskova, CZE, 62. auf den 48.Platz.

Hier der offizielle Endstand, nach Einblick, Einspruch und dem BONUS-WK in Prag:

—–>    DeutscheMasters, Rangliste, ENDSTAND 2019

=  =  =  =  =  =  =  =  =  =

Aktuell wird wieder rasant an der GEHSPORTWELT gearbeitet. Schon wieder ist fast der Oktober um. Da wartet die neue Monatsliste – bis dahin hoffentlich mit allen Daten, die wir sammeln konnten, bestückt? Jetzt erst einmal den Nachtrag der australischen Sportfeste 11.-13. Oktober und Iwano-Frankivsk, UKR, fertig im Netz.

Am 27.10.2019 gibt es endlich den offiziellen Endstand der IAAF – Race Walking – Challenge 2019 nach dem Finale “Round Lake Tahu” (Quelle: IAAF):191027 IAAF-RW-Challenge, Mä, GES191008 IAAF-Challenge vor Abschluß FrChristopher Linke hat mit Nicht-Teilnahme am Abschluß seinen 10. Platz verloren, er hat andere Pläne. Wir werden darüber noch berichten. Er ist gesamt 13., Carl Dohman wird 39.! Die einzigen Deutschen mit Punkten bei der Challenge 2019. Da sind insgesamt 55 Athletinnen und 62 Athleten in den Gesamtlisten aufgeführt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation