Vor allem bei den Teams. Aber der Reihe nach… Frühes Aufstehen, das gewohnt warme Wetter und der interessante, für mich nie langweilige 2km-Rundkurs auf dem Velodrom von Grosseto, in der so sehr anheimelnden Toskana, möchte ich als meine äußerlichen Markenzeichen der Veranstaltung feststellen. Hier meine Leistungsaufstellung TOP20, nach der Punkttabelle des Deutschen Geherpokal:Die TOP20 mit zwei deutschen Frauen, von insgesamt 9 auf der ersten Seite. Mehr Ergebnisse dazu, wie oben bemerkt, auf insgesamt 4 Seiten in der GEHSPORTWELT!

Logisch, erst nach dem Langstreckentag, am Sonntag, kann man eine Schlußbewertung machen. Aber…! Gerade die vielen Siegerehrungen bewiesen, unter diesen konkreten Umständen ähnelte es einer italienischen Meisterschaft mit internationaler Beteiligung! Was die Leistungen der Gastgeber, besonders in den Teamwertungen nicht schmälern soll! Über 60 Athleten errangen mehr als 79 Punkte. Hier stehen die besten Leistungen davon. Absoluten Respekt und vielen, vielen Dank an alle. Weitere „Splitter“ folgen…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation