Hier nun die korrigierte Liste und der überarbeitete Bericht:

1506 Düdf DtMstrd

> 100 Punkte: 10 000m Linke & Brembach, siehe oben, sowie Hagen Pohle 112 Punkte, Nils Gloger 103 Punkte und Steffen Borsch, M40, 114 Punkte für seine 44:10min.!

Ein Fehler im Protokoll sorgte für eine Falschmeldung gelesen wurde. Selbstverständlich war Borschi bei den Snioren wieder der Erste! O-Ton Steffen Meyer: “Das läßt er sich doch nicht nehmen!” Aber! Uwe Schröter ist der Beste der Seniorenwettbewerbe! 102 Punkte schaffte er in der M55, weil es ihm gelang, die 25min.-Grenze zu unterbieten.

Die guten und starken Leistungen der jungen Frauen hatten wir schon gewürdigt. Bei den Seniorinnen konnte Brit Schröter, W40, knapp die beste Leistung des Tages mit 25:27min. und 93 Punkten knapp vor Ursula Klink verteidigen, die in der W70 für ihre 33:43min. stolze 93 Punkte gut geschrieben bekommt.

In Beiträgen unter “MeineBerichte” werden wir auch noch zu den Rahmenwettbewerben mehr schreiben. Immerhin 19 Athleten haben die Veranstaltung mehr als nur bereichert! 10 von ihnen boten Leistungen von 80 und mehr Punkten, allen voran die Potsdamer Teresa Zurek und Niklas Richter mit starken 13-er Zeiten über 3000m, echten 100-er Knallern. Dazu, siehe oben, später mehr…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation