Ein großer Dank gilt auch der Familie Meyer aus Suhl. Steffen Meyer startet für den SV Breitenbrunn, ist wieder fit und hat sich in Bühlertal bereits richtig zurückgemeldet. Sein Sieg in der M50 mit 23:55,98min. = 103 Punkte war die beste Leistung der Senioren an diesem Tag. Und so können wir uns wieder über viele Bilder der engagierten Familie freuen:160611 Btal119Schöner Start der M60 und älter und mit 22 Startern auch ein gut besetztes…160611 Btal126Nach 40 Metern hatte sich Helmut Prieler, Niederaichbach, schon gefühlte 20 Meter vom gesamten übrigen Feld entfernt.160611 Btal127Dahinter die besten drei der M65, von denen Dr. Rainer Lorscheider, Ludweiler, hier im Hintergrund, bald den Anschluß verlor. Aber seinerseits sicherer Dritter in 28:34min. = 91 Punkte wurde. Bis kurz vor der 3000m-Marke wechselten sich die beiden Erfurter Boguslaw Seidel und Udo Schaeffer alle 200m ab, um das Tempo nicht zu hoch, aber gleichmäßig zu halten. Bei 2400m brach es dann über uns herein.160611 Btal04A Udo in REGEN, Blitz & DonnerEntschuldigt bitte, wenn ich jetzt etwas selbstdarstellerisch agiere, das ist für mich:

Das Bild der Veranstaltung !

Auf cirka 2km trafen Urkraft der Natur, absoluter Wille und der persönliche Adrenalinspiegel auf gut geplante Vorbereitung. Ich konnte den mit Abstand schnellsten 4. Kilometer seit über 7 Jahren bestreiten. Allein das ist schon ein Erfolg.160611 Btal04B Udo in REGEN, Blitz & DonnerUnd hier gab es eine “Gelbe Karte”. Aber nicht für den Mann auf Tartan. Sondern für Hartmut Bonneß, Erfurt, der keinen Weg in die Gebäude gefunden hatte und von der Jury ermahnt wurde, sich an die Durchsagen zu halten.160611 Btal128Kommen wir zu einigen aussagekräftigen Szenen des M35 – 50-er Wettbewerbes. Allerdings ohne einen M45-er! Taktik bestimmte vom Start an den Wettkampf in der Spitze um den Sieg in der M40. Gut in Schuß fühlte sich Malte Strunk, Alemannia Aachen. Also volle Kraft voraus für die Nr.34! Kraft sparen dagegen hieß es für Steffen Borsch, SV Halle. Denn das sollte nur sein Aufgalopp für die später folgenden 10 000m sein. Der seit vier Wochen wieder am Wettkampfgeschehen teilnehmende Steffen Meyer, SV Breitenbrunn, M50, folgt mit Abstand, hat noch nicht verarbeitet, was heute geht?160611 Btal129Dahinter kämpfen Stefan Werner, Vogtland (66), Klaus Dietsche, Bühlertal ( 9), beide M50 und Martin Gebauer, ASV Erfurt (49), Sieger M35, um eine Zeit unter 26min.160611 Btal130Endphase des Wettbewerbes: Klaus Dietsche, vorn, geht in die letzte Runde, wird Zweiter der M50 in 25:43min. = 91 Punkte. Dahinter Martin Gebauer, nun ausgelaugt, aber auch durch Anfeuern des Siegers Steffen Borsch, 1. der M40 in 23:51min., schafft er es später mit 25:54min. noch unter die 26min.-Marke. Malte Strunk knautscht, ahnt die gute Zeit und Steffen Meyer blieb dran, knautscht noch mehr…160611 Btal131Steffen Borsch schon im Vorbereitungsmodus auf Kommendes, Malte Strunk bei 100% und Steffen Meyer sogar drüber, tolle Bilder seiner Frau, uns zur Verfügung gestellt. Vielen, vielen Dank. Da kann man Geschichten drum schreiben.160611 Btal132Der viel abgelichtete Presse-Höhepunkt aus der Sicht der Familie Meyer mit der Siegerehrung der M50 und tollem Sport. Passend dazu die Ehrung durch Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl.160611 Btal133Dann folgt noch die Vereinsauswertung des SV Breitenbrunn. Die drei Starter fahren mit einem kompletten Medaillensatz nach Hause. Gold für Steffen Meyer in der M50, Silber für Felix Maier in der M70 und Bronze für Andrea Maier in der W45!

So kann unsere Berichterstattung weiter gehen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation