Stürmt die Denkmäler! (was für ein shitstorm…)

In 10 Jahren, wenn diese ehemals “meine liebgewordene Welt” eine andere ist, werde ich mit meiner Zufriedenheit locker von ihr gehen können… Werde einfach loslassen können. Denn das wird nicht mehr meine Welt sein. Was man bei Luther zum großen “Aufklärungs”-Jubiläum noch mit Bauchschmerzen hinbekam, zB, dass er ein großer “Judenhasser” war, diese vielen “Geschmäckle” bei den Wagnerfestspielen durch das Verbandeln mit Führern des III.Reiches, das “Verbannen” der Mohrenapotheken, das Besetzen lassen!!! so vieler schöner deutscher Worte und dann als “Rechtslastig” aus dem Wortschatz streichen wollen / sollen, alles dazu große Fragezeichen??? Nun ist also die “Rasse” dran und die Denkmalskultur! Die Begriffe werden zu Synonymen, Worte werden verunglimpft, denunziert und verboten, weil andere, “böse Kräfte” sie vereinnahmen!

Seit gestern vergreift man sich auch an Fürst Bismark und gar an Mahatma Gandhi!

Ich erlaube mir nicht zu sagen, wo man die Grenze ziehen soll? Da binde ich freiwillig den “Maulkorb” um und verweise auf die Presse, die darüber noch berichten darf:

Nordwest-Zeitung Oldenburg: “In der Regel erreichen Trends aus den USA Deutschland verzögert. Ist dem so, steht uns eine Welle jakobinerischer Bilderstürmerei bevor. Die moralische Empörung der Täter ist vorgeschoben. Wer bestimmt, wie die Vergangenheit zu interpretieren ist, der erringt die Kontrolle über die Gegenwart und Zukunft. Menschen der Vergangenheit werden nie einer Hypermoral gerecht werden. Sie müssen an ihrer eigenen Zeit gemessen werden.”

Hinter allem Getöse und Gelaber steht der Kampf großer Milliadärs-Clans um die uneingeschränkte Macht! Und Massen, mobilisiert durch rechts und/oder links sind nur die Farbtasten! auf der Klaviatur der Haßgesänge (und Fußtritte) aller Coleur zum Verändern der, unserer Welt! So gesehen ist “Corona nur” eine Durchgangsstation zu weiteren echten Konfrontationen. Wider aller Erwartungen? Das “Elend” bringe uns Menschen zueinander? Stimmt! Es geht uns noch viel zu gut! Die Brosamen an Lohn für jeden Einzelnen von uns, zum Aushalten der Lage werden nicht einmal in Promille, geschweige in Prozent der Milliardäre in ihrem Änderungswahn gemessen! Da kann man sich mit den Prozenten, oder durch…, selbst ertränken! Dafür ist noch Geld da!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation