… wir überall und in jeder Altersklasse solchen Nachwuchs hätten, der sich damit auch noch Woche für Woche gegenseitig anspornen kann? Trainerin Yvette Münchgesang hat 2016 aktuell in der W14 dieses Glück, siehe Landesmeisterschaften am 4.6.:160604 Zella-MUnd bei der Qualitätsbetrachtung sieht es folgendermaßen aus:160604 Zella-M TopHinter Steffen Meyer, Breitenbrunn, außer Wertung LM, mit noch einer guten Vorbereitung auf die DM in Bühlertal, zwar weit weg, bieten die Mädels – alle aus der Trainingsgruppe der erfolgreichen Trainerin, ein gutes, geschlossenes Bild. Das Schöne, nach der deutlichen Niederlage letzte Woche gegen Milla Magiera, die wirklich schmerzte, drehte Sina Riedel mit großem Kampfgeist diese Woche in Zella-Mehlis den Spieß um. Lena Riedel, als Dritte im Bunde, nur Zehntel dahinter. Die Frage nach dem “Wie weiter?” sei dann da doch erlaubt oder? Und die Entfernung zu den begehrten 80 Punkten, um sich dann richtig unter den ganz Guten zu fühlen, die ist nicht mehr weit. Ein realistisches Ziel! Für das 14-er Trio sind es weniger als 20 Sekunden, so 80 Meter, um für 10:50min. die 80 bei der Wertung zu sehen, für die drei Jahre ältere Caroline noch 35 Sekunden bis zur glückseeligen 16:10min., die 80 Punkte bedeuten. Trotz großem Ehrgeiz in und für die Schule wird sich Caroline Kirchner auch gut aut die DM vorbereiten. Gewiß! Und vielleicht knackt sie da die 80..?

Wir veröffentlichen heute die besten Leistungen aller Zeiten über 20km Gehen. Bei den Männern dokumentieren wir hier alle Zeiten unter 1:18h, offiziell 22 Leistungen von 17 Athleten (unsere Punkttabelle vergibt dafür 124 bis 127 Punkte).160601 WBL 20kmMDie Männer sind in dem Bereich schon über 15 Jahre unterwegs. Mit Eisenhüttenstadt und der wunderbaren Wettkampfstätte, ich war dabei, hat sich da auch ein deutscher Ort (schon 1999) für immer im internationalen Gehsport festgeschrieben. Der Sieger von Rio kann aus diesem Personenkreis kommen. Das Potential ist da. Ob die Matadore allerdings dann auch über diese Strecke starten, das steht noch nicht fest. Wir werden aber ganz genau unseren “WETTBEWERB” Vielstarter und Höhepunktvorbereiter versus die mit nicht optimalen Saisonverlauf verfolgen und aufbereiten. Versprochen…

Nach La Coruna ist vor Rio! Auch für die besten Frauen der Welt aller Zeiten. Wer aus der GEGENWART ist GAAANZ VORN mit dabei. Oder, wann ist man in diese Regionen bereits vorgedrungen worden (unsere Punktliste: 124 bis 127 Punkte)? Das sind Fragen..160601 WBL 20kmF…die im weiblichen Bereich noch schwerer zu beantworten sind als bei den Männern. Schuld daran ist das Dilemma mit den Russen. Was kann da noch glaubhaft sein? Unter 1:26h hat die IAAF 30 Leistungen von 15 Athletinnen registriert. Aufgrund der russischen Abstinenz gibt es nur die drei Chinesinnen, die diese Geschwindigkeiten treten können. Deshalb war ihr Auftreten, wenn sie auftraten, wie in Rom und La Coruna, auch so dominant. Einige haben stark aufgeholt, vor allem Italienerinnen und Amerikanerinnen… Aber in diese Bereiche werden sie wohl 2016 nicht vorstoßen können.

Gleich über die deutsche Grenze bei Neugersdorf… Dort findet man Rumburk. Und um die Anlage “Wintersportzentrum”, einem Wellblechpalast, ist ein Straßenviereck von ca. 460m Länge. Um auf 500m zu kommen, hat man dem “Rundenkarrussell” gleich nach dem Start eine kleine “Nase” angehängt. Es folgen später dann 60m mit etwas Steigung, die man beim 15. Mal schon merkt, anschließend 250m leichtes Gefälle. Auch war es für 22 Grad in der Sonne ganz schön warm. Ab 15 Uhr Betrieb, um 16 Uhr Start der 10km, 18 Uhr gemeinsame Siegerehrung, die Zeiten, auch alle Zwischenzeiten professionell ermittelt und verfügbar. Ein schöner Wettkampf. Auch noch ausbaufähig…

160604 Rumburk

160604 Rumburk01Man kann die “Nase” hinter Start und Ziel, hier davor, erahnen. Um 14 Uhr herrscht natürlich noch große Ruhe…

160604 Rumburk02Man kennt das ja von den “Volksläufen”, falsche Zeiten oder langes Warten sind “tödlich”. Nicht in Rumburk. Alles perfekt. Jede Zwischenzeit noch am Abend erhältlich. Endlich mal ein Wettkampf ohne Probleme. Danke Rumburk!

160604 Rumburk03Noch nicht 100% zugesagt, aber alle sind guter Dinge…, auf dem Siegerpodest von Vaclav Kolar und Vojtech Libnar, siehe beste Leistungen, wird er in die Mitte genommen: Der Mitveranstalter und Sieger von Rumburk 2016: Martin Nedvidek, AC Rumburk.

Beim 113. Wettbewerb Praha-Brandys schaffte Josef Smola, Smola Chuze Praha, die beste Leistung des Tages. Olympiastarterin Anezka Drahotova war sich nicht zu schade, an diesem Tag dort ein kleines Training durchzuführen. Insgesamt waren 45 Geher am Start. Josef freut sich schon, wenn er am 15. Oktober mit internationaler Beteiligung seinen EUROPA-Challenge-Wettbewerb durchführen kann, die Prager Stunde! Interessierte können das jetzt schon einplanen. Es ist der 3. Challenge-Wettbewerb der Tschechen. Der Zweite, nach Podebrady (1), startet heute in Rumburk mit den 10km-Meisterschaften der Senioren. Wir berichteten schon und werden auch die Ergebnisse bringen. Rumburk liegt gleich an der Grenze zu Deutschland. Start ist 16 Uhr.

160528 Praha Brandys

160528 ErfurtNur eine Woche nach den Straßenmeisterschaften in Naumburg stellten sich auf der Unterdistanz von nur 3000m vor allem die schnellen Potsdamer Athleten mit sehr guten Leistungen dem sachkundigen Erfurter Publikum, den Geh- und Kampfrichtern und den vielen kleinen (oft staunenden) Nachwuchsathleten vor.

Einige (wenige) Bildimpressionen:

160528 Erf19Wegen des großen Andrangs über 3000m musste das Starterfeld geteilt werden.160528 Erf20Nach seiner Verletzungspause beginnt Steffen Meyer, Breitenbrunn, die Saison mit 14:25 und 99 Punkten. Niklas Budek, Potsdam, M17, 14:40 und Julia Henze, ASV Erfurt, W18, 14:52 folgen im Schlepptau. Schön für Julia, endlich einmal wieder unter 15min.!160528 Erf26Für Anfänger und Schüler wurden nun schon zum 2. Mal “NEU” die 500m in Erfurt ausgetragen. Wir empfanden das als sehr positiv. Ja, kurzweiliger, für die Kinder interessant und abwechslungsreich. Ideen sind gefragt. Wir hatten eine. Nun wären auch (offizielle) Antworten und Wertungen dazu schön, die der Kinder und einiger ÜL, Trainer kennen wir schon.160528 Erf32Im Mittelpunkt des Geschehens standen die Wettbewerbe der AK 12 – 15. Beim DLV-Gehercup wurden die besten Talente Deutschlands ermittelt. Siegerin der W14, Lea Schulte, ART Düsseldorf, mit weitem Anreiseweg!, schaffte 16:48min., Neueinsteigerin Milla Magiera, Erfurter LAC, wurde Zweite in ihrer Heimatstadt mit 17:05min.! Leider die Einzige dieses wichtigen Leistungsstützpunktes für das Gehen, auch für die Erfurter Öffentlichkeit. Gastgeber ASV Erfurt präsentierte sich mit 22 Teilnehmern da ganz anders zu Hause (Anmerkung. Ja, auch bei den Landesmeisterschaften kommendes Wochenende werden die Geher des Erfurter LAC wieder fehlen, schade…).160528 Erf28

Bei knackig, warmen Wetter, da meinte es jemand schon zu gut gingen dann die Matadore der “Erfurter Stunde” auf die Runde. Mit Helga Draeger, Esslingen, auch eine Frau, mit Miroslaw Lunniewski, Polen, ein ausländischer Gast und polnischer AK-Bestleistung über die Stunde sowie mit Marius Richter, Halle, ein M18-er, der sich mit seiner offiziellen Zwischenzeit, 51:50 über 10 000m, noch für die DM qualifizierte. Außerdem: Horst Kiepert, Augsburg, Bernd Hölters, Berlin, Steffen Borsch, Halle (gewinnt mit 12 210m), Andreas Franke und Ronald Papst, Worbis sowie Dick Gnauck, Erfurt. Danke allen Kämpfern und den Organisatoren, die das noch einmal möglich machten.

Int.Rang AA 1.6

Wer sich im Detail mit Bewertungen befaßt, wird erkennen, dass hier andere und auch nicht so umfassende (abrundende) Kriterien in die Betrachtungen einfließen. Wir möchten aber zu keinen Diskussionen darüber oder gar Vor- und Nachteilen anregen. Nein. Ganz einfach zurücklehnen und für die Macher mitgenießen, dass unter den aktuell 24 Wertungen auch zwei deutsche Wettkämpfe gelistet sind. Wer sich näher mit der Materie befassen sollte, wird schnell merken, was ich meine…

1605 ZZDLn07

Durch die aktuell drei führenden Teams über 400 Punkte erzielt. Mit dem dritten starken Sieg der Saison wahrt der SC Potsdam, aktuell noch hinter den führenden Vogtländern und dem ASV Erfurt auf dem 2. Platz, auch seine Chance auf den Gesamtgewinn 2016. Denn mit Bühlertal, Jüterbog und Andernach sind noch drei auch für Potsdan wichtige Wettkämpfe auf dem Programmzettel der Deutschland-Liga. Nach sieben von 12 Wettkämpfen festigen sich nun langsam die Positionen bzw. zeigen sich die realen Möglichkeiten. Auch vier II. Mannschaften sind unter den besten 18. Aber noch sind viele Änderungen möglich. Herzlichen Glückwunsch an alle…