Beginnen wir mit einem deutschen Höhepunkt, den Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren in Halle mit Gehen! Wir berichteten bereits, möchten hier aber heute noch das Ergebnis der LIGA der Regionen nachreichen, dass mit den Punkten der Leistungen von 44 Masters, die an den Gehwettbewerben teilnahmen, gebildet wird. Die TOP 3:Mehr zur LIGA der Regionen und auch zu den Meisterschaften mit viele Bildern findet Ihr im Blog des Gehsportnetzwerkes (GSN)

Starke Ergebnisse der Geher beim traditionellen Nachwuchs-Länderkampf U20 Italien – Frankreich, 2019 kurzfristig ohne Deutschland! Eine Folge des Sparzwangs unseres  finanziell190303 Ancona chronisch angeschlagenen Verbandes? Sparen gerade da? TOP sportlich war Ancona auf jeden Fall !

Riccardo Orsoni (4) gewinnt in 20:56,26min die 5000m vor Ryan Gognies (2), 20:57,15min und Matteo Duc (1), 20:57,79min, alle 102 Punkte. Nur Aldo Andrei (3) fällt mit 21:15,27min leicht ab, auch noch 100 Punkte!

Bei den jungen Frauen kommen Pauline Stey, FRA, 13:52,93min und Vittoria Giordani, ITA, 13:54,20min unter 14min! Die beiden anderen Athletinnen in der Wertung müssen in die pit lane. Außer Wertung gewinnt Andrada Lavina Lacatus, ITA, mit 13:51,79min knapp den 3000m-Wettbewerb. Uninteressant?

Die IAAF hat das neue Ranking – System nun freigeschaltet. Es soll zukünftig als ein Hauptkriterium zur Qualifikation für die internationalen Höhepunkte herangezogen werden. Dieses Jahr noch etwas im Hintergrund laufend, könnte es schon für Olympia 2020 bedeutend wichtiger werden. 2019 führt hier zum Beispiel aktuell bei den Frauen über 50km Claire Tallent, Australien mit 1270 Punkten! Mal schauen…

Spannender Spitzensport in der Tütkei! Das Gehen dort wird immer spannender. Mehrere Zentren, über das Land verteilt, mühen sich dramatisch um Anschluß an die Weltspitze. Dabei gibt es regen Austausch mit den anderen kleinen “Tigerstaaten” im europäischen Bereich. Die vielleicht aktuell Erfolgreichste und Bekannteste, Meryam Bekmez aus der anatolischen Großstadt Diyabakir gewann in der Vorwoche in Minsk den Mehrländerkampf überzeugend. In Izmir schaffte sie jetzt als beste U20 über 10km 44:25min bei den Meisterschaften. Mit Ansage auch! Drei U23, nationale Rekorde. Dort starteten auch zwei Slowaken, die voll in die Meisterschaftswertung integriert wurden! Hana Burzalova wurde Vierte der W U20 und Lubomir Kubis stand in der M U20 als Dritter sogar auf dem Podest.

Auch in Spanien haben es neue Meetings, Sportfeste etc. schwer, sich in bestehende Abläufe und Termine zu integrieren. Aber dem “1. Memorial Moises Llopart” in Prat de Llobregat, Spanien, ist das wohl gelungen? Letztes Wochenende starteten 108 Athleten dort dank Werbung unter Nachwuchsathleten, die es reichlich gibt … in Katalonien. Nur 17 Starter waren Erwachsene. Mit Jesus Angel Garcia und Mar Juarez (4:28h, 8.Platz) zwei 50km – Starter der EM in Berlin 2018 allerdings zwei Hochkaräter, die zu Ehren Moises Llopart gerne zum Stundengehen kamen. Jesus Angel, mit fast 50 Jahren selbst eine lebende Legende, gewann den Hauptwettbewerb mit immerhin 121 Punkten für seine 13 518m, die er in 1h bewältigte! Das zur Ehre des Begründers des modernen, erfolgreichen, internationalen Leistungs-Gehen in Katalonien und Spanien. Denn Moises ist Vater und Trainer von Jorge Llopart, der als Europameister 1978 in Prag und mit Olympia-Silber 1980 in Moskau die ersten großen Medaillen im Gehen für das Land auf der iberischen Halbinsel erkämpfte.

Zum Schluß widmen wir uns noch einmal / wieder einem ekligen Thema. Was passiert mit den Sündern unserer Sache, wie geht es den hintergangenen Unterlegenen? Was und wann kommt Ehrlichkeit und Ruhe in diese prekäre Gemengelage? Klarheit! Wir meinen: GAR NICHT! Was nützt es, wenn ein zwar noch Aktiver aus der Ukraine für Vergehen von 2009 bis 2012 jetzt für eine gewisse Zeit gesperrt wird? Haben wir damit “nur” die Anforderungen an das Rechtssystem erfüllt? Dürfen ruhig weiter schlafen? Wie gestaltet sich Satisfaction? Wird jedem Betrogenen jetzt seelischer Beistand gewährt? Fragen über Fragen… Keine Antworten. Wie pervers eine Siegerliste vom Weltcup 2012 nun aktuell aussieht zeigt uns Tim Ericksson, AUS, anschaulich in dieser Übersicht:190305 Historie zu WC 2012Und jetzt bitte noch die notwendigen neuen Teamwertungen ausrechnen, Medaillen und Preisgelder zurückholen, natürlich (wenigstens) NEU verteilen… Gute Nacht!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation