Nennen wir die 7 Tage, “Woche der Ausrufezeichen”. Schaut es an. Mit gutem Grund:

1. Ausrufezeichen !

Wer es noch nicht glaubt, der weiß es jetzt! Auch der Versuch, die badischen Ideen, eines der letzten “von guten alten Gehsportnestern” der älteren Bundesländer, es mit Bühlertal / Baden-Baden zu einer schönen 10km-Masters-Meisterschaft in 2019 zu bringen, ist gescheitert. Der mit sich beschäftigte, meist unverbindlich fröhliche Walker alter Tage stellt wiederholt fest, zu Meisterschaften muss er weit fahren, in die neuen Bundesländer.  2x Andernach, 1x Bühlertal, 1x Diez in letzten Jahren, stehen 4x Erfurt, 4x Naumburg, 3x Gleina, 1x Reichenbach, 1x Jüterbog, 1x Aschersleben gegenüber. Fällt jedem schnell ohne Nachschauen ein. Wieder stehen 2019 mit Halle, Naumburg und NEU! Beeskow…, drei “OSSIS” bereit. Einmal alte Bundesländer…? Nicht geschafft, vielleicht wieder ein Ausfall? Am Wochenende zur Kalenderkonferenz können wir froh sein, Fristverlängerung bis zum 31.12. bekommen…, und dann?

2. Ausrufezeichen !

Aktuell gehen viele Informationen zu den Wettkämpfen 2019 ein. Es ist noch nicht alles geprüft, alle Daten sind also noch heiss! Bitte so behandeln. Es wäre aber für alle, die händeringend nach passenden Terminen suchen schwoflig, Ihnen diese Informationen vorzuenthalten. Manches, wie Gehen am Oster-Sonntag für Bayern ist lustig! Aber bis zum 7.11. (Schlußtermin, Phase II) wird sich bestimmt noch viel ändern. Aus Sicht der Fans Deutscher Meisterschaften ist nur zu hoffen, der Termin zur Suche für die Masters-DM 10km wird verlängert. Alles andere Aktuelle könnt ihr dem Plan entnehmen:

  —>   Wettkämpfe 2019 aktuell

3. Ausrufezeichen !

Bei den Wettkämpfen der letzten Tage ist immer noch die Nr. 1 Takahata, Japan, bei allen Schreibern rund um den Gehsport das Hauptthema. Das war ganz stark. Das Beste haben wir beschrieben, die TOP-Leistungen in der GEHSPORTWELT verankert, wo bis zum Wochenende noch Bukarest, ROM, Greenville, USA, Kapstadt, RSA, Loures, POR sowie erste Ergebnisse des australischen Sommers uns dann erfreuen. Ehe wir nun den ereignisreichen Oktober abschließen. Eines möchten wir definitiv nicht verschweigen. In realer Gehsportwelt REAL: Die drei besten Leistungen des Nationalen Kriteriums in Corcieux, FR, stehen in der GEHSPORTWELT: u.a. Gerard Guetat, M56 in 5:14h kam auf 100 Punkte! Dahinter? 2 Sportler mit 5:21 und 5:42h im Ziel. Und es ging noch weiter. Die Folgenden wurden mit DNF! belohnt. Alles klar. Man stelle sich einen Volksmarathon vor, der bei 5h! einfach die Zieleinrichtung abbaut. Hier bei 50km geschah es bei 5:45h. Was wären die folgenden Leistungen in etwa “WERT” (Hochrechnung) ?

Gildas Gros, M51,               48km in 5:40:07h, Hochrechnung: 50km <5:55h  = 77 Punkte

Pascal Tournois, M64,     47km in 5:40:07h, Hochrechnung: 50km <6:03h = 85 Punkte

Alexis Jordana, M81!,     44km in 5:40:32h, Hochrechnung: 50km <6:26h= 109 Punkte!

Claudine Anxionat, W67,44km in 5:43:40h, Hochrechnung: 50km < 6:30h = 98 Punkte

Das Gefühl für wahres “AGE GRADING” auch für Respekt und sportlichem Wissen um die Qualität dieser Leistungen konnten in dem Moment selbst die sportverrückten Franzosen nicht verinnerlichen! Und praktizieren! Aufklärung eben…, alles menschlich. Aber schade! Und wer es nicht weiß, die IAAF-Punkttabelle für “NORMALOS”, also Mä/Fr allgemein, geht weit über 8h…, wir sind da schon progressiv! Mit der Zeit. Aber die kommt…

(Anmerkung auf Nachfrage: Frau 20 Jahre, 50km = 6h = 660 Punkte / 1000-er Tabelle)

2. Anmerkung: Was man in Frankreich nicht schaffte verdient Aufmerksamkeit und Anerkennung in Südafrika! Frieda Blignaut, W68, durfte durchgehen! Und sie schaffte 6:22:02h, ähnlich wie s.o., hat jetzt allerdings die Leistung dokumentiert und bei uns glatte 100 Punkte. Die beste Leistung des Tages kommt auf das Konto von Elsa Meyer, W72, die die 20km in 2:14:57h absolvierte (106 P.). Glückwunsch! (ihr findet alles und mehr in der GEHSPORTWELT)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation