Mit dem DIVI-Bericht (Intensivbetten) von heute, der meine Meinung von gestern hier MIT WEITEREM ENTSPANNEN !! bestätigt, kann ich optimistisch zu meiner nächsten “Meßstation am 11.1.” schauen, damit ich diese Monatsübersicht seit Ostern 2020, genau 11.4., erstellen kann. Dieser Optimismus setzt Kräfte frei, mich mit 2020 zu beschäftigen. Noch nicht Sport. Nein, zuerst positive Ereignisse in unser Welt in dieser BESONDEREN ZEIT! Glaubt mir, es gibt genug! Aus einer Fülle sehr guter Dinge wähle ich für mch diese hervorragend umgesetzten fünf Maßnahmen aus dem Jahr 2020:

TOP 5: BIO-FARM auf dem Dach des Medical Center in Bosten/USA

Dort werden Karotten, Kohl, Gurken, Paprika, Bohnen, Kürbisse und anderes Gemüse angebaut. Dadurch können jedes Jahr Patienten, Mitarbeiter und Bedürftige mit 3000kg BIO-Gemüse versorgt!

TOP 4: TECH-Start-UP Plastic Fischer in Indonesien mit CEO Karsten Hirsch/GER

Zwei Freunde beschließen im Asienurlaub, dem Plastikproblem im Ozean den Kampf anzusagen, gründen eine Firma und fischen mit lokalen Kräften aus dem Citarum, dem größten Fluß der Provinz Jawa Barat jede Woche bis zu 1000kg Müll aus dem ehemals schmutzigsten Fluß der Erde.

TOP 3: Costa Ricas Regenwald ist in alter Pracht wieder aufgeforstet!

Das kleine Land in Mittelamerika beherbergt 5% aller Tier- und Pflanzenarten der Welt, hat aber nur 5 Millionen Einwohner. 30% der Fläche sind Naturschutzgebiet. 1987 waren nur noch 21% der Landfläche mit Wald bedeckt, als die Regierung etwas für die Artenvielfalt im Land tun wollte und mußte. Nach 3 Jahren Forschung und 30 Jahren Arbeit wird dieser Teil der Natur von Menschen an die Natur zurückgegeben!

TOP 2: Pakistan erreicht die UN-Klimaziele 10 Jahre früher!

Pakistan gehört zu den fünf Ländern der Erde, die vom Klimawandel am meisten betroffen werden. Deshalb werden die 17 Punkte globaler Ziele der nachhaltigen Entwicklung im Land sehr ernst genommen. Pakistan hat seine Ziele 10 Jahre vor der Deadline erreicht!

TOP 1: Ab 2021 fahren in Europa wieder mehr Nachtzüge!

Das ist ein wichtiger Meilenstein, aber nur ein Punkt der umfangreichen Maßnahmen die die Verkehrsminister der Länder für Europa nun endlich beschlossen haben, um das umweltfreundlichste Verkehrsmittel nun auch in einem gemeinsamen Europa besser zu seiner eigentlichen Rolle zu verhelfen. Wer so auf Fliegen verzichtet, schont die Umwelt. Und viele Dinge mehr. Ich weiß, wovon ich schreibe – als Eisenbahnfan!

Versucht mal im Internet ein Zugticket nach Barcelona zu finden, ein Preis etc.., versucht, Strecken die Anfang des 19. Jahrhunderts mit einem gewissen Tempo große Städte miteinander verbunden haben, 100 Jahre später so zu erreichen? Ihr werdet scheitern. Nun ist auch praktisch viel auf den Weg gebracht. Nachdem die ÖBB die letzten Nachtlinien 2016 von der DB übernahm, konnten die Österreicher mit dem garantierten Nachtverkehr des Landes im Rücken, seither diesen lahmenden Teil des Schienenverkehrs mit zweistelligen Zuwachsraten pro Jahr, wiederbeleben! Wahrscheinlich sind nun einige aufgewacht? CZE, POL, SWE, DÄN, FRA, SUI, ITA, ESP, NED, BEL, SVK, HUN sind auf den fahrenden Zug gesprungen! Und die Herren in den Chefetagen des Bahntowers am Potsdamer Platz in Berlin wollen nun gerne richtig kooperieren! Na geht doch. Und meine privaten Träume könnten war werden?

1) Zum 50. Internationalen Geherfestival in Alytus/LTU, 2024 mit der Eisenbahn fahren! Bis dahin soll nach Jahrzehnten Dornröschenschlaf endlich Eisenbahnverkehr des 21.Jahrhunderts in diesem Teil der EU stattfinden. In Polen schon seit Jahren, nun auch in den baltischen Republiken, wird mit Hochdruck daran gearbeitet!

2) Europa 2025 im Zug genießen ua dann auch mit der NACHTZUGSTRECKE ZURICH – BARCELONA, nachdem man tags zuvor schon über MÜNCHEN anreiste… Was für imposante Vorstellungen. Ich hoffe, ich kann das noch erleben?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation