Und die Deutschen mischten kräftig mit! Im Verfolgerfeld kämpfte sich Julia Richter auf den 7. Platz, ganz vorne bestimmte Teresa Zurek, beide Potsdam, das Geschehen wesentlich170720 Grosseto W mit. Mit den gleichen Gegnerinnen, wie zum Europapokal im Mai in Podebrady, nur dieses Mal wesentlich aktiver. Als die zweite Türkin dann zum Boxenstopp musste, später dann disqualifiziert, übernahm Teresa sogar deutlich die Führung. Taktisch clever nach dem zweiten Disqualifikationsantrag für sie, war sie lieber Spatz als Taube (… in der Hand, als…, altes Sprichwort…), erkämpfte “sicheres” Silber mit weniger Risiko, mit Gold vor Augen. Gut so! Für sich und den deutschen Gehsport! Herzlichen Glückwunsch! An beide! Denn als Sechste, ein Jahrgang jünger, kann Julia für 2018 dann genau diese gemachten Erfahrungen weiter nutzen.

Die nächste große “Geherspannung” folgt am Samstag um 9.25 Uhr zum Start der jungen Männer bei den U20 – Europameisterschaften vom 20. – 23. Juli in Grosseto/Italien.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation