Beide Wettkämpfe werden auch für die EUROPA-CHALLENGE 2015 gewertet. Immerhin 50 Athleten aus vier Ländern trafen sich in Fürstenfeld/Österreich beim “Großen Preis der Stadt” zu Bahnwettbewerben, gleichzeitig den Internationalen Steierischen Masters.

150912 Druskininkai 2015

123 Teilnehmer aus vier Ländern werteten mit ihren Klasseleistungen das 23. Internationale Walking Meeting in Druskininkai/Litauen weiter auf. WM-Teilnehmerin Brigita Virbalyte, 43:26min. siegte mit der besten Leistung des Meetings (116 P.) in 43:26min. vor Neringa Aidietyte mit 44:49min. bei den Frauen, Tadas Suskevicius mit 41:04min. über 10km bei den Herren. Bei den Senioren gewann der Lette Normunds Ivzans, M40, über 5km in 21:29min. . Bemerkenswert die Leistung des fast 73 Jahre alten Algirdas Sakalys vom Gastgeber, der 28:42min. schaffte!

Überhaupt glänzten die Wettbewerbe alle mit hoher Qualität! 21 Leistungen mit 100 und mehr Punkten und 30 mit 80 – 99 Punkten! In allen Kategorien. Beispiele: M12, Raivo Linins, Lettland, 1km in 4:43; W15, Austeja Kavaliauskaite, Vilnius, 1km in 4:27; M15, Lukasz Niedzialek, Polen, Erik Mickevic, Svencionys, beide 3km in 13:34; W17, Emilia Greziak, Polen, 3km in 13:41; M16, Daumantas Liutinskis, Vilnius, 5km in 21:38, W19, die Zwillinge Zivile & Monika Vaiciukeviciute knacken über 5km mit 23:07 und 23:13 fast die 23 Minuten-Schallmauer; M18/19 Anatoli Gomelev, Weißrußland, 44:49 und Arturs Makars, Lettland, 44:56, liefern sich einen großartigen Zweikampf, gehen lange in der Spitze mit. Liste ließe sich weiter fortsetzen und zeigt, Drukininkai ist eine Reise wert, schaffte 216 starke Rating-Punkte!

Da konnte man in Fürstenfeld nicht ganz mithalten. Aber auch hier wurden in allen Kategorien gute Leistungen erzielt. Die 17 ausländischen Teilnehmer aus Slowenien, Kroatien und Italien werteten die Qualität merklich auf. 17 der 50 Starter erreichten Leistungen über 80 Punkte. Nicht nur Senioren. Von denen war der Slowene Vladimir Versec, M50, mit 25:43 der Beste. Die 3000m der Frauen gewann Lena Ungerböck, W18, DSG Wien in 14:56,6 vor Elisa Raia, Italien, W35 mit 15:03,1min. ! Schnellster über diese Distanz war der 14-jährige Kroate Bruno Rozman mit 14:53,2min.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation