Die Frage ist berechtigt, denn nun geht es daran! Natürlich! ABER! Geher kennen das alles schon! Haben in den letzten 8-10 Jahren dafür eine “dicke Haut” entwickelt. Und ausfallende Meisterschaften zu Genüge erlebt, vom Festzurren auf den “letzten Drücker” ganz zu schweigen…, aber es waren ja nur die Geher, die immer was zu meckern haben. Nun betrifft es aber (siehe oben),….

DAS EINGEMACHTE,

die “richtigen Deutschen Meisterschaften der Senioren in der Halle”. WOW! Lampis hat nun öffentlich losgetreten, was eh schon die halbe Welt weiß und was die Geher seit fast einem Jahrzehnt erleiden müssen. Wenn in den nächsten 10 Tagen nichts passiert, werden “offene” (im negativen Sinne) Deutschen Meisterschaften, das sind die ohne Ausrichter!!!, nun ersatzlos gestrichen! “Nur” Ausrichter! Veranstalter! des geschützten Namen “DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN” ist der DLV. In seiner ganzen Erbärmlichkeit – denn für die Organisation von Meisterschaften ua werden Teile der Mitgliedsbeiträge von Landesverbänden an den DLV abgeführt – zeigt die Zentrale selbst und die Struktur darunter nun schonungslos seine Schwächen! Wir zitieren:

 “(Darmstadt/Krefeld, 25. November 2019) Schmieden wir sinnbildlich das Eisen, so lange es noch heiß ist. Denn in 14 Tagen könnte es bereits zu spät sein. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV), namentlich sein aus der Kinder-Leichtathletik kommender Senioren-Beauftragter David Deister, hat in der einem Offenbarungseid gleichenden Rundmail den Nikolaustag als letzte Frist für eine „belastbare Absichtserklärung“ zur Bewerbung der Senioren-Hallen- und –Winterwurf DM 2020 ausgerufen. Es fehlt der Glaube, dass nach diesem rhetorischen Säbelgerassel die potentiellen Ausrichter nun in Darmstadt auf der Alsfelder Straße Schlange stehen werden.” Weiter ab hier bitte bei Lampis direkt…

Einige Schlußfolgerungen, der Unmut vieler Athleten, eventuell “Auslagern” sind alles Dinge, die an erprobter, gestählter “GEHER – HAUT” hier abprellen. Keiner der letzten Unverdrießlichen muss nun auch noch auf einen zusätzlichen Urlaubstag verzichten. Welch Problemkrümel, Freitag abends in Anonymität starten müssen!!! Das löst sich angesichts der oben genannten Problematik plötzlich in Luft auf!

Der Spott unserer österreichischen Gehsportkollegen, bisher nur uns “Außenseiter” betreffend, überkommt nun die gesamte LEICHTATHLETIK DEUTSCHLANDS! Die da heißt: “Österreich ist auch ein Bundesland, wie Deutschland, von der Bevölkerungszahl kleiner, aber mit selber Struktur von Nationalen (Staats-) und Landesmeisterschaften. Im ÖLV gibt es sechs Hauptamtliche, im DLV das Zehnfache an hauptamtlich Angestellten. Der jeweilige Plan für das kommende Jahr steht seit Jahren im August fest, Ende November ist alles festgezurrt!” Das stimmt – SEIT JAHREN! In Österreich auch für Geher, die sich in großen Teilen über eine 5-köpfige Kommission selbst organisieren! IN DEUTSCHLAND GEHT DAS NICHT. Vielleicht geht es doch, (etwas) von Österreich lernen, heißt, siegen lernen, heißt, Strukturen erhalten, basisorientiert beleben, sich Neuem öffnen, Interessierte und Engagierte mit einbeziehen? Aber so? Ein weiter so? Wie zB auch in der aktuellen Politik? Es ist zwar erst 16.20Uhr…, trotzden, dann GUTE NACHT!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation