Auf den letzten Drücker hatte Ursula Herrendörfer, PSV Berlin, W75, noch für die 15km-Premiere im Eisenberger Mühltal gemeldet. Der anspruchsvolle Kurs war scheinbar wie für sie gemacht. Sich von Kilometer zu Kilometer steigernd, zeigten die Uhren im Ziel 1:56:21h, was ihr tolle 91 Punkte brachte. Damit sicherte sie in einem ausgeglichenen Team den Sieg für ihre Mannschaft. Überraschungssieger PSV Berlin schlägt um 1 Punkt die LG Vogtland. Gebeutelt von krankheitsbedingten Ausfällen und verschnupft kam das Rumpf-Team um Uwe Schröter trotzdem auf über 400 Punkte. Und auch das dritte Team im Mühltal, der SV Halle, konnte die 1.Mannschaft mit den möglichen 5 Startern voll besetzen. Helmut Stechemesser hatte sich wieder nach neuen Talenten umgeschaut und mit diesen ein anspechendes Ergebnis erzielt. Hier die Besten der Veranstaltung:

GP16 LI02

Die Veranstaltungs-Premiere im Eisenberger Mühltal mit dem RETRO-Gehen brachte auf Anhieb 85 Rating-Punkte, bei 31 Teilnehmern aus 15 Vereinen. Auch das ist neben den vielen, vielen positiven Meinungen aus allen Richtungen zu diesem Wettkampf bereits eine Empfehlung für die kommende Saison. Bitte schon vormerken: Der nächste Start der Geher beim 46. Mühltallauf erfolgt am 18. März 2017.

Alle Gehsportergebnisse findet ihr hier: –>  Ergebnisse Eisenberg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation