Gehertag in Rumburk! Dazu hatte am 7.Juli der rührige Veranstalter AC Rumburk mit Jan Rein und Martin Nedvidek in der Spitze der Organisation zum Geher-Meeting mit bekanntem DREIFACHSTART, das heißt, drei Startmöglichkeiten für alle, aufgerufen. Eine interessante Möglichkeit sich zu testen. Diesem Ruf folgten auch die zwei besten Geher des Landes, Anezka Drahotova und Lukas Gdula als interessante Variante des Trainings. Und das freute vor allem den zahlreich vorhandenen Nachwuchs und drei Masters aus Deutschland, so daß dieses wunderschöne Foto zustande kam.190707 Rumburk01Aus Deutschland war im letzten Jahr Reinhard Langhammer, M65, dabei. Dieses Jahr kamen Yvonne Bonneß, W40, beide ASV Erfurt und Patrick Seck, M50, vom PSV Berlin dazu. Beim Hauptwettbewerb über 5000m konnte sich Martin Nedvidek, 22:04,9min mit Anezka Drahotova, 22:24,2min messen und die Wettbewerbe M/W so gewinnen. Die 190707 Rumburk033000m gewann der 16-jährige Adam Zajicek mit guten 13:33,7min, ehe es zum interessanten Wettbewerb über 1000m für alle kam. Sagenhafte 15 der 21 dortigen Teilnehmer schafften 80 und mehr Punkte bei dieser Form des Tests der Maximalgeschwindigkeit. Erster im Ziel war Lukas Gdula mit 3:36,5min, die meisten Punkte schaffte Martin Nedvidek. Für 3:50,2min gibt es 108 Punkte.

Den großen Abschluß bildete das 30min-Paargehen, bei der den 13 stärksten Teilnehmern einer der 13 “schwächeren” Teilnehmer zugelost wurde. Anezka Drahotova gewann mit Ingrid Tillmann, einer 19-jährigen Neueinsteigerin mit interessantem Profil. Zu Beginn meisterte sie die 3000m in 17:04,7min, ehe sie ein Ausrufezeichen über 1000m mit 4:44,8min  setzte! Ihr Talent zeigte Ingrid dann beim Paargehen, als sie alle 8x400m unter 2min, Durchschnitt190707 Rumburk04 1:54, ging! Anezka bot ihr dazu kurze Pausen zwischen 1:31 und 1:39min zum Erholen an. Respekt für das Siegerteam. Reinhard Langhammer war Martin Nedvidek (unser Bild 2) zugelost. Sie wurde Vierte! Reinhard ging 7x400m zwischen 2:06 und 2:14min. Martin ließ ihm nur Pausen von zwischen 1:33 und 1:38min zum Durchpusten. Auch hier unser voller Respekt.

Das gemeinsamen Mittagessen! und die schönen Sierehrungen möchten wir noch erwähnen. Unser Bild zeigt die 5000m mit (von links) Miloslava Reinova, Yvette Bonneß und Alena Winterova.

Beschließen möchten wir den Beitrag mit diesem schönen Nachwuchsbild bei der gemeinsamen Siegerehrung mit Anezka Drahotova und einem starken Beweis unserer deutsch-tschechischen Freundschaft in der alltäglichen GEHSPORT- Praxis, was auch mit Österreich und den Niederlanden gelingt!

190707 Rumburk7190707 Rumburk02Die Leistungen der Deutschen:

Yvonne Bonneß, W41, 5000m: 13.Ges in 30:58,7min, 1000m: 16.Ges in 5:24,2min

Patrick Seck, M50, 5000m: 10.Ges in 28:14,6min, 1000m: 14.Ges in 5:04,4min, 12.Ges im Paargehen mit 7x400mzwischen 1:53 und 2:11min.

Reinhard Langhammer, M67, 5000m: 12.Ges in 30:52,0min, 1000m: 5:22,4min, Paargehen bekannt, siehe oben.

Die besten Leistungen von allen stehen ab morgen in der GEHSPORTWELT!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation