Wir haben mit der Aufarbeitung der letzten 10 Tage in der GEHSPORTWELT begonnen. Ukrainische Jugend, Birstonas in Litauen und die besten Ergebnisse der 125. Penn Relays in Philadelphia, USA, füllen unsere erstellte 338. Seite! Weitere folgen …Love 2

Jetzt haben wir für Euch auch die Top-Ergebnisse von Biberach eingestellt. Darüber wurde schon geschrieben (Masters). Hier ergänzen wir drei Gedanken. Zuverlässig die beiden “badischen Geher-Aushängeschilder”, Carl Dohmann und Nathaniel Seiler! Sie sicherten mit einer “Trainingsvorbereitung auf Alytus” zwei der leider wohl nicht allzusehr begehrten Podestplätze bei den Süddeutschen Meisterschaften ab. Euphorischer ging es bei den Schusters zu. Timo Schusters, Alemannia Aachen, seit Monaten von Minute zu Minute verbessert, knackte die für ihn begehrte DM-Norm von 55min als Sieger der Biberacher 10km-Wertung  nun deutlich! Glückwunsch! Und zum Dritten: Wohl eher etwas ungewollt durften die Jüngsten “nur” 500m Gehen,.. oder? Auf jeden Fall eine sehr gute Idee! 2-3 der Allerjüngsten wollen das nun unbedingt wieder: “So schlimm war es ja gar nicht!” Oh, ha…

Bleiben wir in Deutschland, wenden uns Berlin zu. Dort wurde am 4. Mai in Berlin-Marzahn für unsere Serie 2019 wieder eine GSN – Jagdmeile durchgeführt. Wir berichteten. Die Jagdmeile wird auch als “Bonus” für unsere Ranglister der Masters 2019 gewertet. Da ergibt sich nun folgender aktueller Stand:190504 RL DeuMa ZZDrei Athleten der Spitzengruppe profitierten von diesem Bonus z.T. enorm.

Noch ein paar Sätze zu internationalen Ergebnissen. Aus Birstonas, Litauen, erhielten wir die Ergebnisse von unserem Freund Miroslaw Luniewski, Polen. Etwas merkwürdig. Viele (Frauen, weiblich) hielten sich 2019 zurück, die Spitze des Landes startete gar nicht! Alles ist kurz vor der Team-EM im Gehen nun in neun Tagen dem erfolgreichen Abschneiden im eigenen Land untergeordnet. Das erhöht die Spannung weiter.190427 BirstonasAuch komisch: Auf dem Bild, Ivzans Normunds, LAT, M48 (Nr. 77), geht sich hier über 5km (27:22min ??) mit Miroslaw Luniewski, POL, M62 (28:29min) und Alla Subina, EST, W17 (29:06min), gegen 12.20Uhr “im Gleichschritt warm”, um ab 12:50Uhr über 10km, im Hauptwettbewerb ohne große Favoriten, hinter Landsmann Ruslans Smolonskis, LAT (45:14min), mit 46:24min Zweiter zu werden. 109 Punkte – die beste Leistung das Tages.

Nun, einmal halb um den Globus, ab nach Australien. Dort fanden vom 26. – 29. April im Albert Park von Melbourne die 47. Australischen Masters statt. Vier Tage mit drei Gehwettbewerben! Imposant, erster Start am 26. 4. über 1500m (Foto: Graeme Dahl):1500 MastersAuf Bahn 1 ohne Mütze ein Dreifachsieger der Meisterschaften, Daniel Walters, M39, Sieger 1500m in 6:12,2min, 10km in 46:47min, am Abschlußtag 5000m in 22:24,22min. Weitere hervorragende Leistungen noch heute Abend in der GEHSPORTWELT!

Zurück nach Europa, wo an mehreren Orten in Italien die jährlichen Meisterschaften der Clubs (mit Gehen!) stattfinden. In der Gruppe Central, ausgetragen in Rom, glänzten die Sieger mit Weltklasseleistungen. Mä: Stano 38:28min, Fr: Palmisano 42:40min! Mehr, auch dazu, ist jetzt wieder in der GEHSPORTWELT zu finden. Mal sehen, was alle diese Arten von Vorbereitungen nächste Woche in Alytus zur Team-EM im Gehen wert sind?

Am 9.Mai wurde die offizielle Teilnahmeliste für die Wettbewerbe veröffentlicht. Hier die Namen aller 256 Starter:  

—>   190509 Alytus, ERWC, Startliste

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation