Der letzte Wochenrückblick 2018 ist wegen des heutigen Abendsportfestes auf morgen,Halle Brandberge Donnerstag, verlegt. Denn es lohnt sich, in Halle, heute ab 18 Uhr mit Gehen, da auch vorbeizuschauen. Und lockt sogar Holländer an, die mangels 5000m in der Halle auf den Standort Halle in der Halle zurückgreifen. In 71 Tagen treffen sich die Masters Deutschlands, pardon, die Master-Geher, dann zu ihrem ersten nationalen Jahreshöhepunkt 2019. In Halle. Auch “natürlich…”!? Wieder auf den Freitag abends “gesetzt” in der schönen Brandberge-Halle! Freitag abend, immer? Wann sonst? Geht doch gar nicht anders! Wirklich? Oder nur vom letzten Plan abgeschrieben? Also, bis später. Ich muss jetzt los.

Ich bin wieder da! Und ehrlich? Ich muss das alles erst sacken lassen. Was gehen mich Organisation, mögliche Wirkungen (innen & außen) oder Schlußfolgerungen an? Ich habe181219 Halle 1 doch eigentlich genug mit mir zu tun…

Und eigentlich war alles gut gerichtet! Für den traditionellen Jahresabschluß der Geher! Eingehende Meldungen waren nicht die Schechtesten! Mehr möchte ich eigentlich nicht dazu sagen. Denn viele Nichtanreisen oder vor Ort, aber nicht gestartet sowie Disqualifikationen, u.a. von drei Top-Leuten, zerstörten schnell zuvor abgeleitete Erwartungshaltungen. Organisatorische Mängel vor allem im Zeitablauf, überfordertes Kampfgericht etc. ließen nicht nur bei den Aktiven die Empathiewerte fast gegen Null sinken. Schade! Ohne weiteren Ratschlag, nun nicht weiter und näher auf die Dinge eingehend. Klar, die besten Ergebnisse kommen noch auf unsere Seite und in die Jahresstatistik! Es tut mir alles nur leid!

Alle sportlich starken Ergebnisse, AUSTRALIEN!, werde ich auch bis zum Wochenende in181215 Doncaster, Foto G.Feain der GEHSPORTWELT einstellen.

Auch vom “AV Shield” 8.Runde, am 15. 12. in Doncaster! Woche für Woche testen sich “Jung und Alt” oder “Jung gegen Alt” männlich und weiblich im Kampf um bessere Ergebnisse. Getreu dem Motto:

Wettkampf ist das beste Trainingsmittel!

Hier Tristan Camilleri, M17 (199) gegen Corey Dickson, M16 (dahinter), da zusammen mit M40-ern bis M70-ern auf der Runde. Lohn, Bestzeiten 12:52,2min und 12:53,1min über 3000m! Immerhin jeweils 102 Punkte. Das beste Resultat der Woche kommt auch aus “VICTORIA”. In Adelaide und Umgebung ist man sehr, sehr rege. In der Region Ballarat, ebenfalls 8.Runde, schaffte Alanna Peart, W15, über 1 500m starke 6:37,27min = 106 Punkte!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation