Wir haben den ALLTAG wieder! Nicht er uns. Der Gehsportalltag mit der Repräsentanz der TOP-Leistungen in der GEHSPORTWELT, die wie immer bis zum Mittwoch auf den neuesten Stand gebracht werden. Sportlich ein höchst interessantes, tolles Gehsport-Wochenende! Womit anfangen?

Natürlich mit den Ozeanien-Meisterschaften 2019 am 10. 2. in Adelaide! Was war wohl190210 Adelaide die beeindruckendeste Leistung? Logisch! Die 1:29:25h einer noch 18-Jährigen bei ihrem ersten Wettkampf auf der Distanz überhaupt!

KATIE HAYWARD

Erst im Juli wird sie 19 Jahre und steht nun bereits dem 3. Platz der ewigen australischen Bestenliste. Das ist ganz stark. Und mit ihrer Top-Leistung in so frühem Alter erinnert sie sehr an die ganz junge Anezka Drahotova. Mal sehen, was noch daraus wird?

Zum Foto (VWRC): Katie Hayward, versteckt hinter Jemima Montag, weitere sehr junge Athletin Australiens, die mit 1:30:51h Dritte in persönlicher Bestzeit wird. Rechts die Siegerin aus Columbien: Sandra Lorenas.190209 Supernova-TnAbschlußfoto des Trainings- und Studienlagers in Canberra, auf nach Adelaide zum ersten großen Wettkampf!

Sechs Hunderter bei den Hallenmeisterschaften Griechenlands in Piräus. Auch Alexandros Papamichael, M31, schafft es deutlich unter 20min.

Tom Bosworth schafft bei den britischen Hallenmeisterschaften in Birmingham sogar 111 Punkte für 19:22,56min bei seinem deutlichen Sieg. Sehr risikofreundliche Briten trafen aber auch Gehrichter, die nicht spaßten. 17 Teilnehmer m/w und 7 Disqualifikationen! Der international für Portugal startende Francisco Reis, M59!!, wurde dadurch starker Sechster in 25:21,39min und PB in seiner aktuellen AK!

Auch hochinteressant und spannend die traditionellen Gehwettbewerbe bei den190909 Millrose Games 112. Millrose- Games in New York über 1 Mile! Bei den Frauen spannend bis auf die Ziellinie, wo 17 Hundertstel über den Sieg von Taylor Ewert über Rachel Seaman entschieden.

In Portugal setzten sich in der Hallevon Pombal mit Ana Cabecinha, 12:49,80min und Joao Vieira, 19:47,36min erfahrungsgemäß wieder sehr erfahrene Athleten gegen die junge Garde durch. Achtungszeichen: Dem 51-jährigen Pedro Martins gelangen 23:32min und ein 9.Platz. Stark.

Stark auch die Senioren in Spanien. Bei Meisterschaften des Landes über 50km, U20, U16 und für Masters! Eine interessante Kombination! Gehsportlegende Jesus Angel Garcia Bragado war da! Aber nicht bei den Masters. Er wird seine leistungssportlichePerianez Spitzenkarriere wohl bis über das Vollenden seines 50. Lebensjahres, am 17.10. 2019 hinausziehen, um als Schnellster 50-ger in die Gehsportgeschichte einzugehen. Zum Sieg von Marc Tur fehlten ihm am Sonntag in El Vendrell bei seinem 3.Platz nur 2 1/2min. Wahnsinns-Zeit: 3:57:23h! Bei den Frauen siegte Raquel Gonzalez Campos in 4:11:01h! Ausfallquote hoch! Immer noch unterschätzen viele, auch erfahrene Athleten die 50km! Das genau macht das Abenteuer 50km aus! Männer: 27 Starter, 13 Finisher, Frauen noch schlimmer: 14 Meldungen, 2 Finisher! Wow!

Zurück zu den “echten” Masters mit vielen guten Leistungen, die ein 57-Jähriger noch überstrahlte. Miguel Perianez Garcia überzeugte als Gesamt-Siebenter und Sieger der M55 mit starken 1:43:00h über 20km.

* * * *

Zum kommenden Wochenende, wo neben den bereits erwähnten Events, siehe schon vorher, auch die Meisterschaften 50km in Brasilien und die 1. Internationalen Meisterschaften der Geher in Indien über 20 und 50km M/W durchgeführt werden. Achtung! Das zweite Milliardenvolk der Welt investiert ins Gehen! Engagiert sich.

Wo schauen wir noch hin? Natürlich zu den kommenden Wettbewerben der Europa-Challenge. Zu unseren engagierten Nachbarn nach Österreich und den Niederlanden. Während es am 16. 2. in Wien in der Halle zur Sache geht, startet am Sonntag mit dem 3. Wettbewerb der Winterserie in Amsterdam ein interessanter Wettbewerb. Wir werden berichten.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation