.. ja, ein Moment zum Innehalten! Auch als ich heute die beiden großen Thüringer Zeitungen, “Thüringer Landeszeitung” und “Ostthüringer Zeitung” aufschlug. Eine ganze Seite wurde einem mitteldeutschen Marathon-Guru gewidmet.190108 Klaus 80Sein “Sportler-Rentner-Leben”, vor allem als GEHER, durfte ich eine Weile sehr persönlich begleiten. Aber nicht nur, weil wir die gleichen Vereinsfarben des ASV Erfurt trugen. Wir kannten uns schon von DDR-Leistungssportzeiten, zollten uns gegenseitig Respekt. Im Zeitraum 2013 – 2015, dann, als Klaus sich die deutschen Rekorde der M75 im Gehsport vornahm, sie reihenweise knackte, waren wir ganz enge, echte Partner, die sich auch bis in allerkleinste Details über Leistungssport und vor allem Leistungsbetonen im Alter austauschten. Das heutige “age grading”, die neue Punkttabelle des Geherpokal und den1310 Gleina, GT! Kl. Gottert Respekt vor diesen Leistungen im Alter habe ich erst durch ihn richtig schätzen und würdigen gelernt. Womit kann ich heute mit meinen bescheidenen Mitteln danken? Vielleicht mit einigen Bildern aus seiner Zeit der Rekordjagden?

Im Oktober 2013 – hier auf dem Bild in Gleina, also fast vor unserer Haustür – faßten wir endgültig den Beschluß, die Rekordjagd gemeinsam anzugehen. Vor allem aus logistischen Gründen, gemeinsame Fahrten.

1402 Franf11Februar 2014, DM Halle in Frankfurt-Kalbach, Gedankenaustausch mit einem Urgestein des deutschen Gehsports, Karl Degener.

1403 WMA Buda22BBei der Masters-WM in Budapest im März fordert er auch Geher-Ikone Christoph Höhne über 10km heraus.

1404 WBiber1In April in Biberach, hier mit Vereinskollege Martin Gebauer, weiter verbessert…

1405 A Reichb08Energisch, kraftvoll, frequent und mit vollem Einsatz zeigt er auch all das der Jugend – hier im mai 2014 in Reichenbach!

1406 WBtal 06Im Juni geht es dann wieder in den Süden der Republik, nach Bühlertal zu den DM auf der Bahn.1409 A GG01 RekordGroß – Gerau im September, 10 000m auf der Bahn, wieder mit Rekord! Stark gekennzeichnet, wohl auch wieder einmal über 100%?

1410 Aichach1Im Oktober ging es nach Aichach. Der kleine Wirbelwind mit der Startnummer 79 in seinem Element. UNTER AUSDAUERSPORTLERN…! Das war (ist) seine Welt! Danke Klaus, für die gemeinsame schöne Zeit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation