Nach dem 1. Mühltalgehen beim 45. Mühltallauf am 19. März im Eisenberger Mühltal ging nun auch das Prozedere rund um die 35 Jahre Geherpokal mit einer schönen Feier zu

1600 AA35 J. GPmSpuren Ende. 50 Personen aus allen Teilen der Republik fanden in dem kleinen Raum Platz und erlebten spannende 90 Minuten. Vor allem mit einem Ausblick nach vorn…

Mehr dazu später. Wir hielten uns nicht lange bei der Vergangenheit auf. Sie wurde nur kurz gestreift. Dann ging es zu Gegenwart und zur nahen Zukunft: Hier stand der MERKER der IG GEHEN im Mittelpunkt. Auch dazu später mehr.

35 Jahre Gruß aus AachenIm Laufe der Veranstaltung gab es öfter Diskussionen über die wohl weiteste Anreise? Niederaichbach, Esslingen, Aachen oder Düsseldorf?

Hier die weiteste Anreise eines Präsentes, das zu Ehren der 35 Jahre Geherpokal aus Aachen ins Mühltal anreiste. Ein langer Weg…

Auf jeden Fall waren sich alle einig! Das machen wir noch fünf Jahre mit. 5 Jahre Mühltal und auch 5 Jahre “Deutschland-Liga”! Wir sind dabei. Das war der Tenor.

Also bis zum 50. Mühltallauf mit dem 5. Gehen im Jahr 2021! Wer ist dann mit dabei? Wir sind uns sicher, wir werden (hier!) nicht weniger.

 

Ganz großen Sport erleben die Geher morgen in Dudince. Die IAAF-Race-Walking-Challenge kommt nach Europa. Und mit ihr auch viele Sportler aus Übersee. Da gab es ja

Dudinska50schon tolle Ergebnisse. Aber Dudince ist für viele nun der Einstieg in die olympische Saison. Einige warten immer noch (so die deutschen Cracks). Die Veranstalter können tolle Meldeerfolge realisieren. Die Challenge bestreiten 39 Männer über 20km, dazu 52 Frauen und 70 Geher über 50km! Dudince, das 50km-Paradis! Mit Nathaniel Seiler, Bühlertal, startet auch ein Deutscher über 20km bei den drei Events in die Saison. In den Rahmenwettbewerben haben sich weitere Deutsche vorgenommen, gegen die internationale Konkurrenz zu bestehen. Hier die Liste “Who is there”, der Challenge – Wettbewerbe: –> Dudince Startliste

1503 Eisenberg

Das ist der Start zum 44. Mühltallauf im letzten Jahr. Wie im letzten Jahr ist auch das Fernsehen mit Sender MDR dabei, um über den großen Lauf in den Frühling zu berichten. Und: Erstmals offiziell mit Gehern! Neben Rahmenwettbewerben, über 3km bzw. 5km offen für alle, wird – alles identisch wie beim Laufen! – der Hauptwettbewerb über 15km ausgetragen. Bereits 17 Geherinnen und Geher haben für diese doppelte Premiere gemeldet. Doppelt, weil es gleich zwei Siegerehrungen zu diesem Wettbewerb gibt! Nach der Ehrung auf dem Siegerpodest, wie und gleich nach den Läufern mit allen Altersklassen-Wertungen, erfolgt ab 17 Uhr während unserer Feierstunde zu “35 Jahre Geherpokal” und “40 Jahre Punkttabelle” auch die Ehrung als Offene 15km-Meisterschaft nach Wertung mit der Punkttabelle. Es wartet auf den Sieger ein großer Wanderpokal! Selbst der wird nach der Punkttabelle vergeben. 2016 bis 2019 erhält ihn der jeweils Punktbeste der Veranstaltung. Und 2020 darf ihn der Athlet mit der dann höchsten Gesamtpunktzahl für immer behalten. Überschaubar? Wir meinen: JA!

Aktuelle Starterliste! Bitte beachten, für das 15km-Gehen ist heute Meldeschluß!

Starterliste 15km

Leider müssen wir uns von unserer Lieblingsvariante, Parkplatz Krankenhaus Eisenberg

Achtung verabschieden! Wir zitieren den Veranstalter / Ausrichter:

” Zur Zeit werden im Mühltal Forstarbeiten durchgeführt. Deshalb gibt es für unseren Lauf eine wichtige Einschränkung. Betroffen davon ist der Wanderweg vom Parkplatz Waldkrankenhaus “Rudolf Elle” zur Jugendherberge Froschmühle. Dieser Weg kann und darf nicht benutzt werden. Das gesamte Waldstück ist für Personen gesperrt und wird eindeutig markiert. Deshalb kann auch der Parkplatz am Waldkrankenhaus in diesem Jahr nicht benutzt werden.”

Aber laßt Euch nicht beirren! Wo ein Problem ist, da gibt es auch eine Lösung! Wir haben sie längst ausgearbeitet. Die Lösung gilt nur für die fehlende Einfahrt ins Mühltal ab Weissenborn am Wettkampftag von 10 – 15.30 Uhr! Und genau für diese Zeit werden allen Betroffenen von uns per Mail gleich die neuen Möglichkeiten übermittelt. Bitte habt Geduld und informiert hier bis Donnerstag 16 Uhr!!! an info@racewalking24.com, wenn Ihr noch ein Problem habt. Danke.

 

…aber auch andere interessante Leistungen bei der großen Show der Gehernation Frankreich 2016. Die Franzosen können bei der aktuellen Anzahl an Athleten auch 20km und 50km an einem Tag austragen: 38x weiblich, 35x männlich 20km, 12 Franzosen über 50km, das macht 85 Athleten für Meisterschaften und kann sich sehen lassen. Lieber Yohann, nicht noch schneller, in diesen Regionen endet für die M35 die Punkttabelle!! Die besten Ergebnisse:

“Geordnet” geht es da nur bei den Frauen zu. Denn männlich mischen einige ältere Burschen immer noch kräftig mit.

160312 Torun & Prag

Die 200 000 Einwohner-Stadt Torun in Polen hatte zu den Europameisterschaften der Senioren 2015 viele Athleten neugierig gemacht, einige, besonders vor einer Autofahrt dahin abgeschreckt. Zu viele Vorbehalte geistern noch in den Schubladen herum… ! Die tolle Halle überraschte jedoch alle Anwesenden und die Organisation überzeugte. Man war willens und bereit, sich wieder für Events zu bewerben. Internationale Delegationen und Kontrolleure

160312 Torungaben sich die Klinke in die Hand. Zu den Polnischen Senioren- Meisterschaften - siehe auch Bild, Grzegorz Grinholc, Nr.56, auf seinem Weg zu 13:54min. in der M35 - letztes Wochenende weilte eine Expertengruppe der WMA in der Stadt. Von den Notausgängen, Medizin, über Kanalisation bis zur Klimaanlage, kontrolliert wurde alles und auf Funktion geprüft. Aus dem “wir sind guter Dinge” wurde Begeisterung. Torun hatte sich für die Hallen-WM der Senioren 2019 beworben. Mit dem erreichten TOP-Ergebnis der Kontrolle ist man nun auch vor Ort guter Dinge. Und von dieser Stelle unsere vollste Zustimmung. Wir fahren gern nach Torun!

TOP!Beifall