Wer sind die drei Frauen und was haben sie gerade gemacht?Für viele „Überraschung“, für mich genüßliches Zurücklehen! Eine Vielstarterin erfüllt sich Traum jedes Spitzensportlers:Wer ua diese Erfolgskette 2022 hat, kann NICHT als absolute Überraschung gelten, denn Wettkämpfe gezielt eingesetzt, sind auch ideales Trainingsmittel, richtig dosiert, wie wohl bei ihr (und das bei dem Wetter mit dieser Zeit…!): 1. am 6.2. Lima, Peru, Südamerika – Meisterschaften, Silber, 1:32:00; 2. am 4.3. Mascat, Oman, Team – WM, Bronze, 1:32:27; 3. am 23.4. Dudince, SVK, 35km, Silber, 2:43:19, dann die drei WA-Gold-Level: 4. am 7.5. in Rio Maior, POR, Gold, 1:32:42, 5. am 16.5. in Madrid, ESP, Zweite, in 43:37 und zum Abschluß 6. am 29.5. in La Coruna, ESP, Zweite, in 1:28:38, beide Male hinter der Chinesin Shijie Quieyang, die sie nun in Eugene sicher bezwingen konnte!

Die Top15 der ersten LA-WM-Entscheidung in Eugene:Unsere Saskia Feige kann mit ihrem 15. Platz zufrieden sein, nachdem die Erwartungen nach Doha und Podebrady doch etwas höher geschraubt wurden. Mit dem „neuen“ Anspruch kam sie wohl heute nicht zurecht? Denn mit „ungewohnt“ schnellem Beginn wollte sie wohl diesen Ansprüchen genügen? Heute ging ihr schneller Start nach hinten los: 5km: 22:12, 10km: 22:47, 15km: 23:20, 20km: 23:53. Damit konnte sie ihren 15. Platz noch retten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation