Die U23 – Meisterschaften Frankreichs in Rennes brachten einen U23 – Rekord im Gehen! Gabriel Bordier schraubte seinen im Januar selbst aufgestellten Rekord nun unter die 19min-Marke, was auch Jahres-Weltbestleistung bedeutet. Und Clemence Beretta knackte bei den Frauen die 13min-Marke. Aber es stehen auch noch weitere tolle Leistungen frisch in der GEHSPORTWELT.

Seit Anfang des Jahres läßt Steffen Borsch, M46, keine Gelegenheit mehr aus, mittelsBorsch, Steffen Wettkämpfen die nötige Tempohärte für seine immer noch ambitionierten Ziele zu erreichen. Beispiele gefällig? Gut! Am 12.1. Halle, 22:54min= 104P., am 13.1. Berlin, 13:01min= 109P., am 20.1. Chemnitz, disq., am 26.1. Potsdam, 21:36min= 112P., am 2.2. Erfurt, 12:46min= 113P.!!! Respekt und Anerkennung. Ein Juwel für jeden Ausrichter, aktiver Werber für den Gehsport. Nun können die großen Ereignisse des Winters kommen: Ein Start mi/bei der Elite in der Halle in Halle und auch zwei Chancen zum Weltmeister in Torun. Er ist gut gerüstet. Wir drücken die Daumen.

Meisterschaften über 10 000m in der Halle! Ja. In Weißrußland. Und dann auch noch zwei Wettkampfmöglichkeiten an zwei Tagen. Die besten Ergebnisse? Auch in der GEHSPORTWELT!

Kleiner Doppelstart in den Niederlanden! Paul Jansen, M46, auch! gewinnt in Apeldoorn den Meistertitel über 3000m und startet am Sonntag schon wieder bei der Winterserie in Rotterdam mit starken 49:09min über 10km, was ihm 100 Punkte bringt.

Diese starke M45 zum Dritten! Auch die Spanier sind gut vorbereitet auf die Großereignisse. Rafael Martin Jiminez, M49! schafft in Arahal (Sevilla) bei den Regional-Meisterschaften starke 45:25min über 10km! 112 Punkte!

In der Ukraine werden die Felder weiblich bei den Hallenmeisterschaften mit jeweils jüngeren Altersklassen “aufgefüllt”. Im “alten DDR-Leistungssport” nannte man das “Vorgriff”. Heute? Auf jeden Fall werden Leistungen mit hohem Niveau angeboten: Weil 17-Jährige die U20 auffüllen (müssen, 14:14min), siegt dann in der dementsprechenden AK bei der U18! die 15-jährige Valerija Sholomitska in 14:11min vor der 13-jährigen Solomila Dizhak mit 14:27min. Kein Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation