27.1. Oleg Kasanin, Ukraine, M36, gewinnt den Hallenmeistertitel in Sumy über 5000m in 19:48,28min, der alte Haudegen Oleksey Shelest, M45!, wird noch Sechster in 21:14,49min.180128 Bratislava Bei den Frauen setzt sich Tamara Gawrilyuk (-Stasyuk) knapp mit 22:39,84min durch.

28.1. Matej Toth, Slowakei, M35, ist wieder da! Siehe Bild (Nr.310 beim Start der Männer). Ausgeräumt die “Kontrollunregelmäßigkeiten”? Und nervlich wohl überstanden, wird er slowakischer Meister in der Halle in 19:43,70min, ausgetragen als großes internationales ELAN-Hallensportfest in Bratislava, das der wieder erstarkte Erik Barrondo, Guatemala, in 19:23,59min vor Alex Wright, Irland, mit 19:25,50min gewinnt. Die 30-jährige Maria Czakova, Slowakei, bringt stark verbesserte 12:34,54min über 3000m als Meisterin aufs Papier, schlägt die bekannte Mirna Ortiz, Guatemala, die 12:47,16min schafft.

28.1. Grosseto / Italien: Giorgio Robino, M32, gewinnt die 35km-Meisterschaft in 2:30:51h vor Tontodonati, 2:32:36h und Altmeister de Luca, M37, mit 2:33:18h. Die Frauen schaffen es nicht unter 3h. Mariavittoria Becchetti gewinnt in 3:03:01h. Der 18-jährige Riccardo Orsoni schafft über 20km 1:30:23h!

28.1. Geschmack für Madrid kommt aus Minsk! Osteuropäische Masters mit starker Vorbereitung auf Madrid. Bester: Ivzans Normunds, Lettland, M45, mit 12:35,72min.

28.1. Amsterdam: Auch der Masters-Champion 2017, Rick Liesting, Niederlande, setzt mit 1:33:18h eine starke Duftmarke. Da ist einiges in Madrid zu erwarten.

27.1. Sucua / Ecuador: Die tropische Stadt in 900m Höhe in Äquatornähe ist im März Austragungsort der südamerikanischen Gehermeisterschaften. Nun probten da schon mal die Einheimischen und einige Bolivianer. Natürlich mit 35km-Gehen der Frauen! Innerhalb eines Jahres wird das zu einer SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT in sehr, sehr vielen Ländern, nur in Deutschland nicht! Unter diesen Bedingungen sind die 3:00:19h von Beatriz Solis, Ecuador, ganz stark! Die Männer waren nur 13min schneller. Andres Choco holte sich den Titel in 2:47:05h! Insgesamt waren in dem kleinen Land 90 Geher am Start.

21. 1. Geldregen in Santee, Californien für die 50km-Geherinnen! Wir berichteten im Vorfeld. Den Titel erging sich Katie Burnett, Bellevue, WA in 4:47:50h, die damit nur knapp der Mexikanerin Mariela Sanchez Teran unterlag (4:46:12h). 50km-Pionier Erin Taylor-Talcott, Owego, die die Lawine mit losgetreten hatte, blieb mit 4:59:16h noch knapp unter der 5h-Marke. Bei den Männern gewann Nick Christie mit 4:09:32h.

So geht es täglich, wenn man will. Aber leider gibt es viele Faktoren, die diese Art der Berichterstattung verhindern. Doch bis zum Wochenende wird die NEUE GEHSPORTWELT nun endlich aufgearbeitet sein. Auch mit diesen Daten. Ihr könnt dann noch mehr über interessante Leistungen aus aller Welt erfahren. Die Seite ist aber schon mal aufgeräumt. 2017 ist nun nach System wohl sortiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation