1. Zusammenfassung:

Ich weiß nicht ganz genau, wie es euch geht? Scheinbar haben alle “IHREN AUSWEG” gefunden? Ausharren scheint das Gebot der Vernünftigen? Nun gut. Vor drei Monaten habe ich hier auf dieser Seite meinen “NORMALBETRIEB” eingestellt. Weil mir plötzlich die Basis meiner Tätigkeit entzogen wurde. Auch ich habe diese Zeit oft anders, aber trotzdem genutzt, wie es uns das Leben vorschreibt. Jeden Tag 24 Stunden. So wurde vor hunderten Jahren der Tag eingeteilt, um ihn kommunikativ, vermittelbar und planbar zu gestalten. Diese Tageseinteilung, erst als anarchische Zumutung zu leben, dann als Herausforderung für Zukünftiges, später als Segen für Sein und Bewußtsein begriffen, mein Ablauf ist NEU erstellt. Wieder mal habe ich mich dabei neu erfunden und kann zufrieden mit allem leben. Das Wichtigste für mich beim nun vier Monate dauernden Corona-Wahns! Ich habe überlebt, gehe gestärkt aus der Situation hervor!

Danke Leben!

Es lohnt, ab und zu alles zu prüfen, ein positives Resümee zu ziehen. Analyse der Vergangenheit, Dokumentation der Gegenwart und Ausblick in die Zukunft!

2. Mein Ausblick:

0000 GSN OFFZ 1blEs wird Zeit, den Stillstand in Deutschland bezüglich der Geher zu beenden! Siehe auch meinen Plan kommender Wettkämpfe 2020 vom 10. Juni… Dazu werden wir uns morgen, Donnerstag, in einer TELKO verständigen. Mehr nach den Gesprächen. Fakt ist und bleibt, wir werden über das Gehsportnetzwerk, GSN, auch deutschen Gehern, allen Gehern, etwas anbieten können, damit wir ordentlich über das Jahr kommen, zufrieden nach 2021 blicken können. Für jeden wird etwas dabei sein. Nach Geherpokal-Motto: Von 8 bis 80! Bleibt weiter schön neugierig!

3. Aktuell mit wenigen Worten:

***  Für die Ausdauerläufer, das sind die Ausdauer-Athleten mit Lobby im DLV, wird nach sofort einsetzenden Protesten und viel geäußertem Unverständnis nun überlegt, vielleich zum ISTAF eine Art von Meisterschaft durchzuführen. Logisch, in den meisten Disziplingruppen wurde sich gefreut, es geht endlich los. Einige, wie die 14x-ige Kugelstoßmeisterin Christina Schwanitz, Welt- und Europameisterin 2014-16, werden sich das ohne Publikum nicht antun. Wer sich “RICHTIG” auf diese Meisterschaft freut, den kann ich mit dem beschlossenen Ausschluß der Ausdauer-Welt NICHT VERSTEHEN! Wenn schon keine Solidarität, dann wenigstens Trost. Und die Geher? Von denen hört man da gar nichts. Zumindest Carl Dohmann hat privat über facebook “eine Seite” aufgemacht, um einigen in dieser “komischen” Zeit etwas Halt zu geben.

*** WA – Beschluß gekippt! Wieder für Ausdauerläufer! Am 16.6. wurde bekannt, dass die olympische Begrenzung von je 80 Marathonläufern M/W für Tokio aufgehoben wurde. Keine Quali über Weltrangliste! Es läuft wieder über Nominierung der Landesverbände (Hintergrund: die Anzahl Normen von 2:29:30h W und 2:11:30h M wurde schon weit über 80x erfüllt, so dass selbst bei nur 3 Athleten pro Land einige Normerfüller zu Hause bleiben müßten). Auch hier von den Gehern, für die Geher…? Nichts zu hören!

*** WA – Entscheid zum Gehen weiter offen! Jammerschade! Ihr wißt schon, der mit der Wundersohle, der die gute Arbeit der Gehrichter unnötog machen soll und zur mehr Objektivität führen könnte! Wir sind gerade im “Versuchsjahr”, denn 2021 sollte er eingeführt werden. Wo? Unbekannt. Genau wie die Strecken! Weiblich 50km hatte man ja schon abgebürstet. Ab 2021 sollten eigentlich (siehe interne Info´s zu Org.-Vorbereitung auf die WM in Edmonton) die 35km M/W eingeführt werden. Zwei Wettbewerbe gleichberechtigt! Das war der Beschluß! Gibt es nun neue Rechtsunsicherheit? Weil es ja Olympia 2020 noch ist? Oder setzen sich die “wartenden” Frauen zu, denen ab 2021 international gleichberechtigt zwei Wettkämpfe zugesagt wurden. Es bleibt spannend.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation