Stürmt die Denkmäler! (was für ein shitstorm…)

In 10 Jahren, wenn diese ehemals “meine liebgewordene Welt” eine andere ist, werde ich mit meiner Zufriedenheit locker von ihr gehen können… Werde einfach loslassen können. Denn das wird nicht mehr meine Welt sein. Was man bei Luther zum großen “Aufklärungs”-Jubiläum noch mit Bauchschmerzen hinbekam, zB, dass er ein großer “Judenhasser” war, diese vielen “Geschmäckle” bei den Wagnerfestspielen durch das Verbandeln mit Führern des III.Reiches, das “Verbannen” der Mohrenapotheken, das Besetzen lassen!!! so vieler schöner deutscher Worte und dann als “Rechtslastig” aus dem Wortschatz streichen wollen / sollen, alles dazu große Fragezeichen??? Nun ist also die “Rasse” dran und die Denkmalskultur! Die Begriffe werden zu Synonymen, Worte werden verunglimpft, denunziert und verboten, weil andere, “böse Kräfte” sie vereinnahmen!

Seit gestern vergreift man sich auch an Fürst Bismark und gar an Mahatma Gandhi!

Ich erlaube mir nicht zu sagen, wo man die Grenze ziehen soll? Da binde ich freiwillig den “Maulkorb” um und verweise auf die Presse, die darüber noch berichten darf:

Nordwest-Zeitung Oldenburg: “In der Regel erreichen Trends aus den USA Deutschland verzögert. Ist dem so, steht uns eine Welle jakobinerischer Bilderstürmerei bevor. Die moralische Empörung der Täter ist vorgeschoben. Wer bestimmt, wie die Vergangenheit zu interpretieren ist, der erringt die Kontrolle über die Gegenwart und Zukunft. Menschen der Vergangenheit werden nie einer Hypermoral gerecht werden. Sie müssen an ihrer eigenen Zeit gemessen werden.”

Hinter allem Getöse und Gelaber steht der Kampf großer Milliadärs-Clans um die uneingeschränkte Macht! Und Massen, mobilisiert durch rechts und/oder links sind nur die Farbtasten! auf der Klaviatur der Haßgesänge (und Fußtritte) aller Coleur zum Verändern der, unserer Welt! So gesehen ist “Corona nur” eine Durchgangsstation zu weiteren echten Konfrontationen. Wider aller Erwartungen? Das “Elend” bringe uns Menschen zueinander? Stimmt! Es geht uns noch viel zu gut! Die Brosamen an Lohn für jeden Einzelnen von uns, zum Aushalten der Lage werden nicht einmal in Promille, geschweige in Prozent der Milliardäre in ihrem Änderungswahn gemessen! Da kann man sich mit den Prozenten, oder durch…, selbst ertränken! Dafür ist noch Geld da!

Volksmund: Kricht die Regierung mit Hilfe von “Chef-Berater” Drosten noch die Kurve? Vielleicht sogar bis zu 180 Grad? Mindestens 90 davon würden schon reichen. Und ist damit dann eine Rechtfertigung für die vergangenen fast drei Monate “gelungen”?

Plötzlich klingt es einem feinsinnigen Menschen mit Sinn für umfassende und klar formulierte Aussagen, die auch manchmal betroffenen Mitbürgern mächtig auf die Füße fallen, wie das genüßliche Summen fleißiger Honigbienen in den empfindlichen Ohrgängen ihrer empathisch ausgerichteten Mitbürger/Innen. Und der FEINSINNIGE begreift auch schnell, es gibt KEINE BÖSEN MENSCHEN nur BÖSE TATEN! Demzufolge keine Beleidigung von Menschen, “nur” BLOSS STELLEN & BRANDMARKEN IHRER TATEN! Ein wesentlicher Unterschied (wie auch “guter Mensch” & gute Tat) !

Während irgendwelche “Tageszahlen zu Corona” kaum noch Menschen vom Hocker reißen, der “letzte bestellte Fake” mit der sogenannten Übersterblichkeit im April vor fehlendem Zustrom förmlich verdurstet, wagt sich Deutschlands ANERKANNTER! und hochdekorierter Virologe plötzlich in “anderer Richtung” aus der Deckung! Zuerst am 8. Juni die etwas beruhigende Information:

“Wir wissen jetzt, der/das Virus kommt vor allem durch die Nase!”

Das kann der “normal” informierte Bürger kaum einordnen. Na und? Tja, längst vergessen? Es war eine der Hauptbegründungen für die Gefährlichkeit, Neuartigkeit und Unbekanntheit, vor 3 Monaten: “VIRUS GREIFT DIE OBEREN RACHENWEGE AN!” Hä, sagt “Otto normalo” und geht weiter seinen durch Hygienevorschriften unserer Gesundheitsämter geprägten Weg. Ämter, die auch nur die “Vorgaben von Oben!” abarbeiten! Deshalb legt Drosten nun heute nach und erklärt (einige Ausschnitte): **Wissenschaftler haben neue Erkenntnisse, die auf Mutationen hinweisen…, KEINE PANIK! Das kann gut für uns sein…, Studie aus England…”Virus (hat) eine bessere Aussicht auf eine Optimierung auf den Menschen auf lange Sicht”…, “anpaßt auf den Menschen, als wenn es nicht diese größeren Übertragungsdosen hätte”…** Hä, keine Panik? Nun, siehe oben, kommt es richtig rüber: Coronavirus könne “…noch besser in der Nase replizieren und auch besser übertragen werden.” Das ist, nach langem umständlichen Vorspann, das Entscheidende:

“…IN DER NASE WERDEN WIR ABER NICHT ALLZU KRANK DAVON, DAS HEISST, DAS GANZE WIRD AUF LANGE SICHT EIN SCHNUPFEN, DER SICH FÜR DIE LUNGE NICHT MEHR INTERESSIERT. DAS KÖNNTE PASSIEREN, DAS WÄRE GUT UND EINE VERHARMLOSUNG DIESER KRANKHEIT:”

Und weitere Schlußfolgerungen erspare ich mir zum Großteil, denn der entscheidende Satz, der alles ändern wird !, der ist gefallen! Egal, wie nun die “Umstände” konstruiert werden. Wie “…Schleimhäute in der Lunge könnten noch befallen…” werden und und und, sein Abschluß:

“Wie wir es auch drehen und wenden, es wird auf jeden Fall harmloser werden – schon allein durch die Populationsimmunität”

Danke und siehe oben, Herr Drosten: DAS WAR EINE GUTE TAT! Vielleicht ist die Handlung von Ministerpräsident Ramelow auch in Kenntnis dessen durchgeführt worden, ab heute die Anordnungen in Thüringen aufzuheben, in Empfehlungen zu wandeln? NUN SOLLTEN ALLE ANFANGEN ZU DENKEN! UND ZU HANDELN!

Während der schlafende Riese Deutschland Ausdauersportler weiterhin mit Hygiene-Regeln in Schach hält und aktuell u.a. vorsieht, auch für Geher, die Läufer werden ja schon bedauert! in diesem Jahr keine Wettkämpfe mehr durchzuführen, haben sich die umliegenden kleinen Länder, unterschiedlich, aber mit vorsichtigem Optimismus aufgestellt. Für alle Optimisten wird es also eine Saison 2020 geben! Man muss sich nur etwas über die Grenzen trauen, was ja auch einmal ein europäischer Traum war! So geht es in den Sommer:200610 Das geht noch, über den Sommer Den Rest von Teil 1 und Teil 2 mit der aktuellen Situation bei uns und um uns herum findet ihr alles in der nachfolgenden pdf-Datei:

—->    200610 Das geht noch 2020

Wenn man nur will, warten auch 2020 noch schöne Gehsporterlebnisse!

Aus organisatorischen Gründen wurde das Geherfest in Rumburk auf den 8. August neu positioniert! Gleichzeitig wurde die Veranstaltung in die SMOLA-TOUR 2020 eingepaßt. Zur Planung werden wir hier am 10. Juni unter Mi zu Mi  noch mehr berichten. Unsere aktuelle VORABINFO zu Rumburk:200808 RUMBURKKleiner Geheimtipp: Kurzurlaub im Sporthotel in Rumburk, besichtige ein sagenhaftes Kloster in der Stadt und mehr, Besuch im Nationalpark und am 8.8. ist Gehsport für einen Tag der König! Herz, was willst Du mehr? Ich hoffe, wir sehen uns? Auf ein gepflegtes Bier und die tolle Küche im Sporthotel in Rumburk! Ihr werdet euch gewundert sein…

1) Ein Anfang ist gemacht, mein Spruch der Woche:

Gesundheitsminister Spahn räumt ein, möglicherweise auch falsche Entscheidungen getroffen zu haben:

“In ein paar Monaten werden wir uns wahrscheinlich viel verzeihen müssen!”

Das hebt sich wohlwollend von anderen Bemerkungen ab. Denn, bisher vorherrschend, alles als super, einmalig und “alternativlos” darzustellen. Das ist das, was MICH krank macht. Unerträgliche Selbstdarstellungen zum Verteidigen von Maßnahmen trotz zum Teil unterschiedlicher Wege. Ein Beispiel nur, Deutschland und Österreich loben sich und ihre unterschiedlichen Maßnahmen als die “Besten der Welt”! 1) geht gar nicht, es ist kein Fußballspiel und es wird auch kein Weltmeister ermittelt, 2) bei unterschiedlichen Wegen kann nur EINER der Beste sein! Oder, wenn man es schafft, sich “traut”, z.B. als Journalist bohrend weiter zu fragen, kommt bei mir Freude auf. Nicht gewünscht? Bei mir, ja, Bundeskanzler Kurz bringt dann unbekannte interessante Details ans Tageslicht. Richtig! Als Rechtfertigung – immer `nen Joker in Hinterhand! Kenne ich als Spieler!

2) Ein Beweis von Demokratie! 200602 Die AnstaltFür den, der es braucht! Ich schreibe dazu seit Wochen, schreibe weiter! Allerdings, das kenne ich aus einer Zeit vor 40 – 45 Jahren! Da wurde mein Auftreten und meine Haltung “benutzt”, als Feigenblatt:

Ein Beweis sozialistischer Demokratie! Oft für mich – “allein im Regen!”

3) Also, nicht gleich verteufeln!

Wir sind und bleiben auf der Suche nach dem “richtigen” Weg: Dazu als Empfehlung ein neuer Bestseller am Büchermarkt: “Corona, Fehlalarm” von Dr. Karina Reiss und Dr. Sucharit Bhakdi, die hoch kompetent unsere Situation verständlich beschreiben. Leider kommt davon viel zu wenig bei uns in den Medien. Warum? Das spannende Interwiev mit TOP-Immun-Biologe Prof. Bhakdi gibt es auf “Servus-TV” oder youtube!

3.A) Wer es richtig ANTIKOMMUNISTISCH liebt, dem empfehle ich:

Eine Recherche nach Liao Yiwu, geb. 1958, Verfasser von “Massaker” über Ereignisse auf dem Tiananmengplatz 1989. Dafür 4 Jahre Haft. Lebt seit 2011 in Berlin. Schreibt am dokumentarischen Roman “WUHANVIRUS” mit interessanten bisher unbekannten Details. “Zufällig” tauchen diese in Medien (gezielt) auf und werden auch Bestandteil möglicher Klagen gegen China, bei aller zukünftiger Aufarbeitung! Guten Appetit!

0000 KÖRNCHEN MEINTMein “Besitzer” iss aber ooch etwas komisch! Nun hat er für sich selbst einen Ausweg aus der Lage gefunden. Zufrieden diese freigesetzte Kraft bei Gartenarbeit genutzt, freut sich, in den Zeitungen wird nicht mehr “einseitg” berichtet. Gestern hat er beim Lesen der TLZ (Thüringer Landeszeitung) sich sogar über die treffend zusammengefaßte Lesermeinung von einem Gerhard Ortloff aus Beichlingen richtig gefreut! Besser geht nicht, meint er dazu:

“Von wegen Politik fürchtet eine zweite Welle. Lachhaft. Die Politik fürchtet nur eins: den totalen Gesichtsverlust, der obendrein auch Machtverlust bedeutet! Und genau das passiert, wenn Wissenschaftler, deren Aussagen *normale* Medien und Politik meiden, wie der Teufel das Weihwasser, am Ende Recht behalten sollten. Dann könnte es sein, dass all die diktatorischen Maßnahmen sowie unsinnig drakonische Schutzmaßnahmen (ich sage nur 800qm, 1,5m und Mund-Nasen-Maske…) den verantwortlichen Kleinstaatenfürsten aber auch den Schranzen am Kaiserhof um die Löffel fliegen. Prost Mahlzeit und viel Spaß beim Aufräumen der zerbröselten Wirtschaft nach der beispiellosen Politseuche.”

So was sagt und denkt ja mein “Besitzer” nicht! Deswegen ist er etwas neidisch. Er ist mehr Aufklärer und sich für die Allgemeinheit Einsetzender! Da sitzt er nun wieder über allen Zahlen der “Übersterblichkeit” und weist nach, alle Zahlen stimmen, aber werden FALSCH INTERPRETIERT! MIT ABSICHT! DIE MASSNAHMEN RECHTFERTIGEND! Was nutzt es, wenn er Recht hat? Recht bekommen muss man! Aber das kennt man ja “von de Juristerei”. Schlimm nur, dass nicht nur eine breite Masse, auch gebildete Menschen das glauben (müssen oder wollen), so, wie dem “Rattenfänger von Hameln”. Dann noch der Klops mit dem Sport! Nie!! im Leben war der aktuelle Zustand und die ab und > 1500m-Verbotsorgie als entfernte Möglichkeit in seinen Gehirnwindungen vorgekommen! Angeblich alternativlos? Und ein Großteil Läufer und Geher scheint das erst mal sogar zu “fressen”. Unglaublich, was da abgeht! Und hier geht es nun ab heute auch wieder ab! Im Interesse der Menschen im Großen (Politik) und der Geher im Kleinen! Wir machen das!

Da hatten mich einige Leser etwas verunsichert, als sie meinten, das wäre hier (nur “ihre”…) eine Gehsportseite! Über den Corona-Wahnsinn steht ja überall etwas! Das möchten sie hier nicht lesen. Die “Fachleute” wüßten mehr! Meine nackten Tatsachen, also die Netz-Analyse, zeigt deutlich, ich soll nicht so ein Weichei sein! So sind meine “Tatsachen” – Klicks, Zahlen und die Zeit auf der Seite – im März und April gestiegen, gehen nach dem 4. Mai spürbar zurück! Es war wohl doch nicht alles uninteressant! Und Danke an “falsche Ratgeber”! Lob kann man sich ja selber schreiben!200605 ANA Net-Zugriffe in Corona-ZeitenMittlerweile alles Geschichte! Wer mich kennt, weiß, ich lasse das nicht auf mir sitzen. Ich werde die angedachte Idee noch ordentlich zu Ende bringen. Mit dem Abstand! und der aktuellen Sicht auf die Dinge läßt sich das auch viel besser, kürzer und klarer darstellen. Also, bevor woanders unser Sport RICHTIG LOS GEHT !, kommen wir hier wohl auch noch richtig zu einem “guten Ende”!

Danke für die überwältigenden Reaktionen auf den veröffentlichten Plan für 2020 unter “Was geht noch?” Das kann jedoch nur ein Anfang sein. Ich versuche informativ das Beste, bin aber weder Kummerkasten, Problemlöser, Müllschlucker, Hellseher oder Psychologe. Ich kann nur bei aktuellen Dingen und auch eventuell solchen, die0000 ANALYSE noch auf uns zu kommen!, also beim Lösen von Aufgaben mithelfen. 

Meine Zeiten in Verantwortung, zum Teil nicht gewollt, als Ausrichter oder Ideengeber sind vorbei! Mit fast 70 Jahren habe ich dazu auch ein moralisches Recht. Aber, was ich kann, was ich gelernt und womit ich auch mal professionell mein Geld verdient habe, ist

PLANUNG & KOORDIENIERUNG.

Das mache ich auch weiterhin gern, heute mit allerlei neumodischen Anglizismen hochgestylt! Also aufrichtigen Dank für den Dank! Einigen hat ja erst diese Übersicht die Augen geöffnet, was Ihnen, uns hier, im Gehen 2020 (noch) bevorsteht. Einige begreifen! Im “Ernstfall” wird es in Deutschland 2020 kein Gehen mehr geben! Wenn zB Niederaichbach als einziger verbliebener Ort, der sich an die Hygiene-Regeln des DLV halten will/kann, auch noch zurückzieht! Ich möchte mich nicht an der Diskussion über Sinn und Unsinn beteiligen. Es gibt NICHTS GUTES, außer, man tut es. So wird jeder “seine” Regeln festlegen. Für sich! Nicht oder doch ins Ausland fahren. Nicht oder doch JETZT! virtuelle Vergleiche wollen, aufhören oder für die Sache kämpfen…! Alles möglich!

HIER JEDENFALLS WIRD GEPLANT UND KOORDINIERT!

ORDENTLICH, mit Herz und Verstand! Dazu stehe ich zur Verfügung. Helft doch bitte mit! Das könnt ihr. Bis 9. Juni alle euch verfügbaren Informationen sammeln und an info@racewalking24 schicken. Ich möchte zum 10. Juni die aktualisierte Liste zum Wettkampfgeschehen 2020 veröffentlichen. Und hoffe mit eurer Hilfe dann auf eine Seite mehr…! Einiges kann ich schon versprechen. Es tut sich schon etwas (allerdings nur bei uns hinter den Kulissen, GSN usw.). Wenn dir keiner hilft, hilf dir doch selber.

Mach mit! Wir warten auf Informationen…

 

Während man sich im DLV-geprägten Raum zum Durchsetzen der Abstandsregeln den Kopf zerbricht, gibt es für Gehsport-Interessierte im deutsch-spachigen Raum ein hoch-interessantes, größeres Angebot, wieder einmal ordentlich seinem Hobby nachzu-“GEHEN”! Ich hatte nach Bekanntgabe des Änderungs-Termins die “Füße sehr still gehalten”, um nicht unser schönes Gleina mit werbenden Aussagen pro Podebrady zu boykotieren. Nach Aussetzen aller “stadionfernen Wettkämpfe” durch den DLV, damit verbunden, Absage der DM in Gleina, entfällt für diese Art Loyalität jegliche Grundlage. Neues deutsches GEHSPORT-MEKKA mindestens bis 2025 (garantierte EM-Team-Meisterschaften) ist

PODEBRADY in Tschechien!

Der erste Deutsche ist schon dabei! Jens Grünberg ist als einer der hoch qualifizierten Gehrichter für das Permit Meeting der EAA mit den Höhepunkten Sechs-Länderkampf Frankreich-Ungarn-Irland-Italien-Litauen-Tschechien und den tschechischen Meisterschaften über 20km vorgesehen. Einige Details:201010 Podebrady1201010 Podebrady2Neben der installierten “pit lane” ist auch die Regel für das Erreichen einer 20km-Leistung hoch interessant. Keine Norm, kein Herausnehmen in der letzten Runde etc.! Man setzt eine notwendige Zwischenzeit über 15km an. 1:25h bei Männern und 1:35h bei Frauen. Dann darf mein seine geliebt, gehaßten 20km zu Ende gehen. Auch das – eine gute, eine sportliche Entscheidung! die vollständige Ausschreibung, aktuell nur auf tschechisch erhaltet ihr hier:

—–>   201010 Podebrady

jetzt auch englisch  —>   201010 Podebrady, englisch