Nun sind auch die Geher Kenias in der Weltspitze angekommen! Reicht das schon für Rio?160626 Durban M160626 Durban WOder spielten da in Durban, Südafrika, bei den Afrika-Spielen außerdem noch besondere Aspekte eine Rolle? Auf jeden Fall wurde der aktuell bekannteste und erfolgreichste Geher1606 Challenge, IAAF, Stand vor Rio Afrikas “zu Hause” in seinem “Wohnzimmer” am 26.6. nur ungewohnt Dritter. Dabei erreichte der Vielstarter des Jahres, Lebogang Shange, mit 1:21:41h eine wirklich guter Zeit (= 116 Punkte), doch die Sieger aus Kenia waren um Minuten besser als die jeweils Zweitplatzierten.

Das sind die keniatischen Helden von Durban: Grace Wanjiru, in 1:30:43h (= 116 Punkte) gewinnt sie mit über 1min. Vorsprung. Nur aus 2002 ist von der heute 37-Jährigen eine 51-er Zeit über 10km bekannt, bevor sie sich im März mal über 10 000m testete, bereits da 44:41min.! schaffte. Nun das! Vom 29-jährigen Samuel Gathimba ist gehsportmäßig aktuell gar nichts bekannt. Der siegte überzeugend in Durban mit Weltklassezeit von 1:19:24h (= 121 Punkte), distanzierte den ebenfalls starken Zweiten, Hassanine Sebei, um 1 1/2 Minuten.

Anbei auch der Zwischenstand der IAAF-Challenge vor den Abschluß-Wettkämpfen der Serie in Rio. Die für Geher nicht unerheblichen Challenge-Prämien neben den Dollars für die Titel können nur erreicht werden, wenn man die hier aufgeführten Athleten auch besiegt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation