Für die junge Truppe wurde sogar der Zeitplan geändert. Die Überraschung im Vogtland war groß, denn eigentlich waren nur 1x 1000m Bahngehen geplant. Doch dann wurde das Team um Veranstalter Uwe Schröter überrascht. Gleich 10 junge Burschen (mehr) wollten auf einmal einen Geher-Wettkampf absolvieren?170401 Reichenb04Vor ihrem ersten Wettkampf im Gehen überhaupt für diese 9 bis 14-Jährigen gab es ein Gruppenbild vor dem Siegerpodest. Denn, vielleicht würde man es nie erreichen (können)? Doch viele Träume wurden an diesem 1. April wahr und der 11-jährige Freddy Fromm, hier schon auffällig im Vordergrund, schaffte das dann sogar noch einmal mit sportlichen Mitteln.170401 Reichenb05Auch passend dazu hatten die rührigen Veranstalter für alle selbstgebastelte Osternester zu Medaille und Urkunde beigesteuert, was sehr gut ankam. Und Freddy durfte sogar nach ganz oben! Auf der letzten Runde hatte er einen 40m-Rückstand wettgemachen können und unter großem Beifall auf der Zielgeraden einen Sieg (in 6:03,92min.) gegen Benjamin Golle, LG Vogtland (6:04,42min.) erkämpfen können. Es war auch ein etwas historischer Erfolg. Denn um die einstige Geher-Hochburg Eilenburg war es ruhig geworden. Erste Versuche ab 2013 scheiterten, mit/beim VfL Eilenburg wieder Fuß zu fassen. Nun gab es den ersten Geher-Erfolg in diesem Jahrtausend!! wieder für einen Eilenburger Geher, aber dieses Mal vom LC Eilenburger Land. Und das mit bisher 4x Gehtraining. Herzlichen Glückwunsch!

Ich gebe zu, die Sache beschäftigt mich schon länger. Was heißt es eigentlich, “auf der richtigen Seite stehen”! Doch nun ist es auch mir zuviel geworden. Bei dem Straßenanblick habe ich es dann doch vorgezogen, lieber zu konvertieren. Was mit dem heutigen Tag schon geschehen ist. Als Erstes erprobte ich bestimmte Dinge zur Selbstverteidigung – siehe Bild!

IMG-20170330-WA0000Waffentraining