Geherpokal – Planung 2018

Alles öffentlich! Kein Schritt OHNE EUCH, mit breiter Mehrheit.  Alle Fragen & Informationen bitte über info@racewalking24.com !    EURE MEINUNG zählt. Unser Weg nun für 2018. ____________________________

15. 11. 17: Doch kein “letztes” Warten. Das GSN braucht mindestens noch eine Woche, weitere Details festzulegen. Gern teilen wir den aktuellen Stand mit: 2018 gibt es A) eine EUROPA-Challenge und B) die Deutschen Masters, die aber NICHT als “Anhängsel” der Challenge. Darauf einigte sich heute der Vorstand. Zu beidem diese aktuellen Übersichten:  —> EUROPA-Challenge 2018    aus der Sicht Mitteleuropas und die zehn Wettkämpfe der  —> Deutschen Masters 2018

Der Countdown läuft. Am 11. November haben wir intensive Gespräche geführt und viel Zustimmung erfahren. Das freut uns. Nicht alles Erdachte kann Wirklichkeit werden. Aber zumindest eine große Mehrheit folgt den Vorschlägen. Mittwoch wird entschieden. Die endgültigen Daten stehen nach dem kommenden Wochenende hier. Ein letztes Warten.

 1. 11. 17:  Na gut! Machen wir es etwas einfacher. Das ist die aktuelle Grundlage – siehe am Ende des Textes – für die Planung 2018. Nun könnt ihr auch konkret Einfluß nehmen. Entweder bis 5.11. per Mail, dann fließt alles noch im Vorab ein oder am 11.11. ab 16 Uhr beim Geher-Stammtisch. Das GSN hat freundlicherweise diese Tradition übernommen. Neben den Terminen sind am Ende des 2-Seiten-Papiers auch die wesentlichen Eckpunkte beschrieben:    —>  Ideen für die EUROPA-Challenge 2018

Wettkämpfe:   —>  Planung und Eckpunkte 2018

28.10. 17: Der Endspurt beginnt. Am 11.11. ist Verkündung. Danke an diejenigen, die uns mit Terminen & Informationen versorgt haben. Schade nur, dass wenig Substantielles kommt. Gerade jetzt, wo noch Einfluß zu nehmen ist. Ist das menschliche Hirn wirklich so gewickelt, aus “Geherpokal findet in der jetzigen Form nicht mehr statt” einfach “Es gibt kein Geherpokal mehr!” zu machen. Warum sehen nur wenige darin auch eine Chance?

 4.10. 17: Die Planungen zur EUROPA-Challenge 2018 gehen weiter voran. Die letzten Entscheidungen bei den Polen, Österreich und der Slowakei fehlen noch. Aber positiv! Nächstes Jahr macht auch die Schweiz mit drei Wettkämpfen mit. Entscheidend ist ein REGLEMENT für 2018, dass ALLE INTERESSENTEN an der Challenge berücksichtigt. Daran wird aktuell gearbeitet. Wir sind optimistisch…

17.9. 17: Erste Bewerber kursieren in der Runde. Wie weit die Sachen gediehen sind, ist uns nicht bekannt. Da ohne Hinweis bzw. eine Info durch den DLV Andernach 2018 (terminlich!) ausfällt, machen wir beim Ausharren mit. Warten, dass der DLV etwas offiziell mitteilt. Auch “Ruhe” muss man aushalten können… Unser Model kommt zum 11. November!

  9.9. 17:  Endlich, wenigstens Naumburg ist nun fest auf dem 15. April. Ein Anfang. Nun gilt es, DLV, …bitte weiter. Erst NACH dem Festlegen der Termine werden die meisten Landesverbände und rührigen Veranstalter ihre Termine verbindlich festlegen (können).

28.8. 17: Die Ausgangslage NATIONAL ist unbefriedigend, keine Informationen, nichts steht fest. Im Rahmenplan vom 16.8. sind 3 Termine für uns festgehalten: 5.-8.7. U18-EM in Györ, 10.-15.7. U20-WM in Tampere und 7.-12.8. EM Berlin (50km 7.8. & 20km 11.8.). Die OS der Jugend als 4.WK kann ich mit 1.-13.10. so nicht übernehmen. IAAF schreibt für Buenos Aires 6.-18.10., unser Freund Niestelberger/AUT schreibt 11.-23.9., also unklar, obwohl schon Werbung bei EUROSPORT läuft! International ist sonst schon viel festgezurrt. Im DLV-PLan vermissen wir so u.a. den 5./6.5. WC in Taicang!? Gut, ob die Commonwealth Games vom 4.-15.4. in Gold Coast/Australien stattfinden oder nicht, wird kaum jemanden hier interessieren. Aber die drei spanischen Termine für die Masters hätten wir dann doch gern im Plan. Nach letzten Änderungen steht das nun offiziell auf der EMA-Seite: 19.-24.3. Hallen-EM in Madrid, 20./21. 3000mH, 23. 5km, NEU! 18.-20.5. Straßen-EM in Alicante, 18. 10km, 19. 20W,30M, und schon ab 4.!, 4.-16.9. Masters-WM in Malaga, 4.-6. 5000, 10. 10km, 14. 20km. Jeglicher Kommentar entfällt. Ansatz zur Planung ist da!

25. 8. 17: Erste Bitte um Hilfe! Wir suchen einen verbindlichen Termin für den 31.3./besser 1.4. in West-Deutschland (zur Not auch Südwest), der dann auch für die BENELUX-Länder verbindlich ist und dort mit gewertet wird!

25. 8. 17: Außer Privatinitiativen/-informationen und dem DLV-Termin “April, 20km, Naumburg” steht nichts in Deutschland für das Gehen 2018 offiziell fest. Dagegen können wir internationalen Events, sowie Wettkämpfe in Österreich und den Niederlanden schon konkret berücksichtigen. Das ist unsere Stunde Null von heute…

22. 8. 17: Erfolge bei unserer Planung 2017 veranlassen uns, auch die Vorstellungen für 2018 über diese Plattform laufen zu lassen. Wir werden werden hier ab kommender Woche über unsere Gedanken und Planungsfortschritte berichten.

*   *   *   *   *  

Das wird es dann wohl, Stand: 19. März 2017 (mit BONUS und mit LIGA)1703 Die LIGA 2017

18. März: Nun ist es vollbracht. Unser Gehsportnetzwerk ist gegründet. Alle anwesenden Sympathisanthen und Mitglieder verfolgten die gut organisierte Veranstaltung aufmerksam. Zu den ersten Aufgabengebieten zählte die Präsentation der GEHERPOKALSAISON 2017. Was bleibt erhalten, was wieder aufgenommen? Was ist neu? In den nächsten Tagen mehr.

1700 GSN bunte Vielfalt 13. März: Das Gehsportnetzwerk kommt. Die Gründung erfolgt am 18. März im Mühltal. Alle Interessenten, besonders die aktuell rund 40 Sympathisanthen sind herzlich willkommen. Für die 15km ist es jetzt aber schon zu spät, sich anzumelden. Für 3 und 5km werden bis 13 Uhr am Wettkampftag noch Meldungen entgegen genommen. Und anschließend zum in Erfurt ausgefallenen “Stammtisch”. Die zweite Hälfte beinhaltet dann die Netzwerkgründung. Wie alles legen wir auch unsere Arbeitsvorschläge offen: –>  Gründung, Schwerpunkte

9. März: Das Gerüst steht, mit Thorsten Fern, Udo Schaeffer, Bernd Hölters und Dick Gnauck stellen sich vier aktiv arbeitende Vorstände am 18. März im Mühltal ab 17 Uhr dem noch zu bildenden “Gehsportnetzwerk”. Interessenten können noch ihren Sympathiezettel abgeben, einschicken, um an der Gründungsversammlung teilzunehmen. Nähere Informationen über –> siehe hier oben! Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Gehsportfreunden.

2. März: Bis zum 5. März läuft noch unsere Aktion mit den Sympathisanten. 2-3 Tage später werden wir dann auch die Ergebnisse und weitere Vorgehensweise hier darstellen. In Erfurt habt ihr am Sonntag noch die Chance, Eure Sympathie für unser Vorhaben zu äußern.

18. Februar: Endlich ein großer Schritt in die richtige Richtung, nicht nur mündliche Zusagen. In Kaiserslautern kann ich gleich 11 Zettel mit Zusagen einsammeln! Danke und Respekt, aber auch Verantwortung!

5. Februar: Wir suchen nur Sympathisanten! Alles andere Später. Auch der neue Verein steht noch in Frage. Später…, bitte lesen!

 29. Januar: Beste Möglichkeit, mich zu erreichen, bleibt an info@racewalking24.com zu mailen! Siehe oben. Festnetz ist auch gut, mit Anrufbeantworter, wenn ich nicht zu Hause bin. Aber mein Smartphone bleibt öfter aus! Also, bitte per Mail! Der sicherste und schnellste Weg, auch eine Antwort zu erhalten.

 24. Januar: Die TOPTEN der Sympathisanten ist erreicht. Nun geht´s wohl auch mit Mundpropaganda weiter? Viel Erfolg beim Werben.

 19. Januar: Neben den fernmündlichen Zusagen und vielen interessanten Nachfragen trudeln nun auch die ersten ausgefüllten Unterlagen der “Sympathisanten” für unsere Sache ein. Wir bleiben dran, informieren weiter…

 18. Januar: Für den persönlichen Plan der TOP-Wettkämpfe warten wir nun nicht länger. Hier unsere Version der Wettkämpfe 2017:  —> WETTKAMPFLISTE 2017

  15. Januar: Es ist vollbracht, das Prinzip Hoffnung 2017 wird mit “Alles hat seine Zeit” gestartet. Was ist das nun wieder? Wen es noch nicht erreicht hat, der kann es mit Anklicken auch hier unter SYMPATHISANT ansehen, vielleicht nutzen?  —> SYMPATHISANT

Es hat unerwartet (nicht geplante) Zeit gekostet, zuerst “INNEHALTEN”, dann aus 74 Seiten Thüringer LM die Geher zusammenkratzen. Und so erhaltet ihr erst jetzt auch Kenntnis, was man als Sympathisant überhaupt unterstützen könnte: —> GEHSPORTNETZWERK

 14. Januar 2017: Ist dieser “Seelenquickie 2017″ extra für mich gemacht? den 14.1. kann ichGefühle heraus Euch wirklich nicht vorenthalten: “Manchmal behandeln Dich deine Mitmenschen nicht fair. Sie sprechen hinter deinem Rücken über dich. Sie betrügen dich. Sie klauen dir etwas oder verletzen dich sogar. Wenn du ein guter Mensch bist, wird dich dies fassungslos machen. Es wird wehtun. Deine Empörung wird dich versuchen, auch gemein zu werden. Zurückschlagen. Tue es nicht. Fühle alles, doch… Bleib hier! Bleib integer. Fordere Gerechtigkeit ein. Suche dir gute Verbündete. Aber lass nicht zu, dass der Groll dein Herz vergiftet. Bleibe standhaft. Es ist ein Test. Bleibe in der Liebe.” …von Veit Lindau. DANKE.

 Freitag, der 13.! Alle Unterlagen sind nun, wie geplant, fertig. Ab jetzt geht es in die Werbung! Der Beginn ist schon morgen in Erfurt!

 10. Januar 2017: “Du wolltest doch am 6.1. eine Diskussionsgrundlage einstellen…?” Gut gebrüllt, Löwe, sehr gut sogar! Das steht unter Punkt 2 der vier Schwerpunkte (siehe hier unten), die unsere Findungsphase bestimmen. Bis 5.3. ist noch Zeit, dann am 18.3. die Entscheidung! Aber es hat wohl kaum jemand begriffen, es ist EURE ENTSCHEIDUNG! NICHT MEINE…! Ihr entscheidet, was wie weiter funktioniert. Nicht ich. Warum soll ich? Keiner hat bisher z.B. SEINE URKUNDE bestellt, ein SERVICE der LIGA 2016! Nicht gelesen oder vergessen? Schaut mal in den Bedingungen 2016 nach… Und vier Athleten, die unbedingt wollen, dass es weiter geht, haben das seit der allgemeinen Vorgabe am 27.12. (hier unten) bisher verkündet. Vor erster Präsentation erfolgt kein einfaches und lapidares “Verteilen von Unterlagen”. Auch warte ich noch auf Aktive, jetzt in der Findungsphase, die da mitmachen, vor Ideen sprühen, werben wollen und sich freuen… Also, vor dem 14.1. in Erfurt wird es nix…

  9. Januar 2017: Peter Schumm, Aachen, “…Udo laß Dich nicht unterkriegen. Alles Gute von unserer Saisoneröffnung im Freien! bereits durchgeführt am 8. Januar in Rotterdam. Bericht folgt noch. Wir stehen alle voll hinter Dir. Mach bitte weiter…”

  8. Januar 2017: Danke an diejenigen (wenigen), die mit Meinungen, Angeboten und Ideen die Sache befördern. Mehrere ungünstige Faktoren (Wetter, Krankheiten…) führten dazu, dass heute der erste Erfahrungsaustauch in Berlin ausfallen musste. Mal schauen, wie es weiter geht. Alle Info´s zum weiteren Vorgehen findet ihr dann erst NACH! den Gesprächen in Erfurt auch hier auf der Seite (Unterseite). Viel Spaß beim Stöbern…

  7. Januar 2017: Nun sind “Meine TOP-Termine für 2017″ auch auf dem neuesten Stand. Ergänzt wurde die Aufstellung u.a. mit den aktuellen fixen EUROPA-Challenge-Terminen und einigen interessanten Walking-Höhepunkten 2017. Zu LIGA und Rangliste können wir immer noch keine Aussagen treffen. Genügend Ausrichter stehen bereit. Da die o.g. Liste nun erst am 14. Januar in Erfurt verteilt wird, hier heute schon ein erster Ein- bzw. Ausblick:  —> “Meine TOP-Termine für 2017″

  27. Dezember 2016:  Die Findungsphase ist vorbei. Nun probieren wir es. Alles steht noch nicht fest. Es sind alles bisher “nur” Meinungen, Vorschläge. Hier zu elektronischem Papier gebracht, damit sie auch bei eurer Meinungsbildung eventuell helfen könnten? Am meisten interessiert alle natürlich der aktuelle Wettkampfüberblick. Gut, unserer ist nicht mehr der Neueste…, aber der nächste erscheint erst Anfang Januar. Hier geht es zu unserem Überblick: —> Terminplanung 2017 vom 12.12. Version III

1) Im Zeitraum bis zu den Deutschen Meisterschaften in der Halle, am 5.3. in Erfurt findet nunmehr eine Sympathiephase statt, um die Ideen auf eine breitere Basis zu stellen.

2) Bis zum 6.1. wird eine Diskussionsgrundlage erstellt, auch einsehbar und erhältlich. Für Interessierte sind mit “Terminen vor Ort” am 8.1. in Berlin, 14.1. in Erfurt und 18.2. in Kaiserslautern auch drei Termine im Vorab zu Diskussion über den Sinn, Zweck und Inhalte vorgesehen. Bereits “Überzeugte” wollen aktiv um noch mehr “Sympathisanten” werben.

3) Bleibt nicht mehr viel Zeit bis zum 18. März im Mühltal. Da wird durch Euch entschieden, ob sich der Aufwand für unsere Sache gelohnt hat? Es steht schon jetzt fest, der Tag im Mühltal wird ein schöner Tag. Start in die Freiluftsaison der Geher mit den Auszeichnungen für die LIGA und die Rangliste 2016. Und vielleicht der Start einer neuen Organisationsform für uns Gehsportler?

4) Für das Anmelden zum Wettkampf (alles elektronisch!) wird das System am 1.1. scharf geschaltet. Achtung, hier gab es Probleme mit der Seite…, aber über den Laufservice Jena geht es auch und immer… Für die anschließende Auszeichnung nach dem Wettkampf! – LIGA, Rangliste, Stammtisch und neue Orga am 18.3. ist wegen Platzmangel ein Anmelden über Anzahl der Plätze nach Vereinen dringend erforderlich: —> info@racewalking24.com

 ====================

Zwischenphase, erste Meinungen, ausgewählt, zum weiteren Vorgehen, noch unkonkret:

 Bernd Hölters, Berlin: “Skeptischen Äußerungen dadurch begegnen, dass wir das Ganze auf eine noch breitere Basis stellen. Die angedachten 20 Mitglieder reichen da nicht. Wir sollten zu Sympathien aufrufen, Sympathisanten, Helfer im Geiste und Fans mit benennen.”

 Thorsten Fern, Groß-Gerau: “…bin ich ein Freund klarer Strukturen. Ich hätte daher auch nichts dagegen, wenn wir einen Verein gründen würden.” Und weiter: “…klar formulierte Ziele und Absichten des Zusammenschlusses, aktive Kommunikation und ein Mindestmaß an personeller Unterstützung (15-20 aktive Personen) scheinen mir ein guter Ansatz zu sein.”

 Christoph Höhne, Fürstenwalde: “…pünktlich zum Heiligabend traf deine Post ein. HERZLICHEN  DANK ! Wie immer hast du dir viel Arbeit gemacht. Alle Seniorengeher – na, fast alle – sind dir dankbar dafür. Durch deine vielfältigen Aktionen bist du DER ideelle Förderer für uns. Konzentriere dich darauf und du erntest Anerkennung ohne Ende. Soll das Geherteam sein Ding machen. International ist unsere Sportart im Aufwind und für die Entwicklung in Deutschland hast du keinerlei Verantwortung.”

 Horst Kiepert, Augsburg: “…Spaß, Freude und Regelmäßigkeit unter dem Dach des Geherpokal mache ich gerne mit. So mit Verein und Organisieren, das ist weniger mein Ding. Aber ich bin auf jeden Fall dabei, solange es geht…”

 Uwe Schröter, Vogtland: Was “…die zukünftige Arbeit einer “Interessengemeinschaft Gehen” angeht, bin ich der Meinung, dass wir alle Initiativen darauf ausrichten sollten, die Geherfamilie zahlenmäßig auszubauen.” Nicht mit Alten, die immer älter werden, sondern Nachwuchs. Mit denen mehr beschäftigen, wenn sie: “…irgendwann aufhören, vielleicht keine Lust mehr haben oder ausgebrannt sind oder aufgrund persönlicher Veränderungen (Ausbildung, Wegzug …) die Segel streichen. Hier müssten wir ansetzen und unabhängig von Vereinsinteressen Kontakt halten, Gespräche führen, motivieren. Als zweiten Aspekt sehe ich die Vereine, die Nachwuchsarbeit betreiben. Diese Standorte müssen gestärkt werden…” weitere Schlagworte: “…nicht nur Bestandsverwaltung!”, “..Liga als solche kann nur Beiwerk sein…” und “Von der Gründung/Bildung einer weiteren Organisation mit regelmäßigen Beiträgen halte ich nichts.”

 Petra Gensel, Jüterbog: “Du weißt doch, dass wir dabei sind. Viele Tagesprobleme und Landessportpolitik hindern vielfach und stehlen Zeit und Lust. Aber wir sind dabei. Unser Schwerpunkt ist das Rekordgehen auf der Skaterbahn am 7. Oktober.”

 Helmut Stechemesser, Halle: “Bin wieder voll im Geschäft. Plane mit mir. Wir werden 2017 gezielt an LIGA-Wettbewerben teilnehmen. Der Nachwuchs ist Herzensangelegenheit. Eine Extrawertung U16 wäre schön. Da gehe ich mit in die Verantwortung!”

 Hagen Pohle, Potsdam: “Ja, wir haben jetzt eine Punktliste. Kommt zwar nicht an Deine Aussagen heran, aber für uns reicht das.” Zur Zusammenarbeit erst Schweigen. Dann: “Wenn ich da mehr sage, habe ich noch mehr Arbeit.” Und: “Ich bin ja nur Beisitzer, das ist meist vorher alles schon besprochen.” Und auf meine Frage zu meinen Alternativen: “Am Besten, dann gründe doch noch ´nen Verein.”

 Klaus Dietsche, Bühlertal: “Herzlichen Dank für deine umfangreiche Ausarbeitung und Infos….großes Lob für die Berichterstattung von Perth und die tollen Eindrücke !! Ich wäre gerne dabei gewesen!! Du bist und bleibst einfach unverbesserlich!”

 Felix Maier, Breitenbrunn: “Mach bitte weiter. Wir tragen Deine Ideen alle mit. Das war so und wird auch so bleiben. Wir freuen uns schon jetzt auf 2017 und die Nominierung unserer Veranstaltung für die EUROPA-Challenge!”
 Edith Tust, Leipzig: “Was soll das? Unverständlich. In Erfurt hat niemand durchgesehen, die Sitzung war schlecht organisiert. Man bekommt keine Informationen und wie und was passiert. Jetzt soll es eine Extra-Punkttabelle geben? Niemand weiß Bescheid. Wie soll ich mit meinen Kindern arbeiten? Du mußt was tun.”
  Bernd Hölters, Berlin: “Nun wird es endlich Zeit, etwas zu tun. Ich habe mit einigen Teilnehmern der Veranstaltung in Erfurt gesprochen. Die hatten da irgendwie das Gefühl, wir Alten werden nicht mehr gebraucht.”

====================

AUSGANGSSITUATION: Im November 2014 besprachen Manja Berger, Hagen Pohle und Udo Schaeffer die Nutzung der Geherpokal-Punkttabelle für 2015. In diesem Zusammenhang wurden alle Widersprüche, Unklarheiten etc. geklärt. (??? anscheinend im Nachgang nicht!) Der Deutsche Geherpokal verzichtete für 2015 auf eine eigene Team-Wertung zugunsten der GEHERTEAM-Wertung mit der verbundenen Maßgabe, am Ende des Jahres 2015 noch einmal über die Teamwertung zu sprechen. Das Jahr 2015 wurde vom GEHERTEAM aber nicht genutzt, näher zusammenzurücken. Im Gegenteil. Statt der versprochenen Diskussion, Ende 2015, erklärte die neue Präsidentin des GEHERTEAM aggressiv: Das Thema ist durch und wir möchten alle im Vorstand des GEHER-TEAM Deutschland absofort keiner mehr mit einer Mail von Dir zum o.g. Thema belästigt werden.” Neben dieser Aggressivität steckte in der Aussage eine Menge Unwahrheit. Denn ich erlaubte mit trotzdem, als mir nach einer ganzen Weile die Kieferlade wieder zugeklappt war, u.a. länger mit Steffen Borsch, Hagen Pohle und Dr. Joachim Pathus darüber zu reden. Niemand bestätigte mir ein “SPRECHVERBOT”.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>