Mit aktuell 64 Gehern aus 13 Vereinen werden die Vogtlandmeisterschaften 2017 in Reichenbach gut besucht. Besonders erfreulich bei der Entwicklung. Die Veranstaltung170401 Reichb Vorsch muss sich mit dem Ergebnis “nur” auf 19 Erwachsene stützen. Alle anderen Starter – die klare Mehrheit – es sind Kinder und Jugendliche..! Ein Pflänzchen? Die traditionellen Nachwuchsvereine ASV Erfurt, LG Vogtland, SV Halle und Lok Aschersleben stehen in voller Teamstärke bereit. Manche auch bereit für 2 Teams. Nun 2017… erstmals mit dem Nachwuchs des LC Eilenburger Land verstärkt. Wir hoffen, das alles geht über einen Versuch hinaus und dauert an? Verdient hätten es die Geher, die Sachsen und der gesamte Nachwuchs. Wir werden es sehen… Und wir als Senioren könnten dann in aller Ruhe mit unserer Teilnahme auch zum Gelingen der Veranstaltung beitragen. Allen Startern und dem Orga-Team um Uwe Schröter alles Gute und viel Erfolg.

1700 LIGA 2017Mit 10 LIGA-Wettkämpfen ist das GSN (Gehsportnetzwerk, die Rede) in die neue Saison gestartet. Das sind die Ausrichter, vorbehaltlich der Rückbestätigung. Eine Fülle von Bonus-Wettkämpfen soll dafür sorgen, dass durch Konzentration auf “wenige Wettkämpfe” keine weiteren “weißen Flecke” entstehen. Sie dienen dazu a) einfacher auf sechs Wettkämpfe zu kommen, berücksichtigen internationale Starts und vor allem b) wir versuchen, für jeden Sportler im Umkreis von 200 km 6 Wertungsmöglichkeiten anzubieten! Die Konzentration auf die LIGA geschieht dadurch, dass nur 2 Bonus-Wettkämpfe in die Wertung jedes Aktiven kommt. Jeder sollte also an mindestens vier LIGA-Wettkämpfen teilnehmen (können).

Hier findet  ihr alle möglichen Wertungswettkämpfe:  —> Wertungs-WK 2017

Unsere bewährten Grundsätze (im wahrsten Sinne dieses Wortes) bleiben bestehen: Gewertet werden die sechs besten Leistungen jedes Sportlers männlich, weiblich, jeder Altersklasse bei den Wertungswettkämpfen. Mindestens vier Wettkämpfe sind erforderlich, um in die Wertung zu kommen. Für die Teamwertung, dieses Jahr als Vereinswertung, werden die fünf besten Sportler der Rangliste berücksichtigt. Mögliche 6.-10. Sportler eines Vereins bilden eine zweite Mannschaft. Zu einem Team gehören mindestens zwei Sportler.

Letzte Meldung von der DLV-Seite: Schade! Es ist der 24. März und aus Sicht unserer obersten “Behörde” können deutsche Geher immer noch nicht ihre Jahresplanung endgültig durchführen. Mit Stand von 16. März !! steht bei der Durchführung der Bahnmeisterschaften im Rahmenplan 2017 immer noch der 10. Juni !! und… ohne Ausrichter! Jammerschade… No comment!

170318 ÜSI MTLDen 2. LIGA-Wettkampf 2017 – so dürfen wir es jetzt ja offiziell nennen – gewann etwas überraschend das “junge Team des SV Halle”, zumal es im Mühltal ja über die langen Strecken ging. 3km, 5km und 15km waren im Angebot. Vom überragenden Einzelsieger, Steffen Borsch, angeführt, schafften die M/W U16 Athleten alle Leistungen im 70 Punkte-Bereich. Die leider krankheitsbedingt geschwächten Vogtländer belegten den 2. Platz vor dem Senioren-Team des PSV Berlin, die mit einem guten 5. Athleten den Vogtländern sogar Platz 2 hätten abnehmen können. Starke Frauenleistung von Bianca Schenker mit 1:20:17h (W40 =96 P.). Gesamt sieben Leistungen über 80 Punkte wurden erreicht. Positiv außerdem: 3 Starter aus den Niederlanden und Tschechien. Wegen kurzfristiger Ausfälle durch Krankheit konnte das Meldeergebnis und Teilnehmer-Ziel von 40 Sportlern nicht ganz erreicht werden.

Zur LIGA und den anderen Wertungen des Deutschen Geherpokal 2017 später mehr. Nach dem Wettkampf, auf der Gründungsversammlung des GEHSPORTNETZWERKES (GSN), wurde auch über die Modalitäten 2017 gesprochen und die Serie beschlossen.

Vier gut besetzte Wettbewerbe am 18.2. in Kaiserslautern. Hier einige Eindrücke von den fleißigen Helfern dieser Seite (vielen Dank!). Zuerst einige Eindrücke des dritten Rennens auf der schnellen NICHT ÜBERHÖHTEN! 142,5m langen Piste in der Barbarossa-Halle.170218 Kaisersltn04170218 Kaisersltn05Im dritten Wettbewerb nach gefühlten xY-Runden !! wird das Feld von den Besten bereits überrundet. In Führung, ganz rechts, Denise Franke, Bühlertal, vor Steffen Meyer, Breitenbrunn, Nr.907 und Uwe Schröter, LG Vogtland, im gelben Trikot. Aber auch die anderen sind gut unterwegs!170218 Kaisersltn18Herz, besser gesagt, Lächeln! was willst Du mehr. Die “GEHERFAMILIE” mit gelungenem Fest. Und vielen Dank an die Bild-Reporter Margarete Moser und Thorsten Fern.

Streckung 75SONY DSCMit der technischen Sicherheit im Alter, wie bei Erich Sturz, Augsburg, 20:25min. in der M75 und der Schnelligkeit zu Erfolg und Gesamtsieg, wie Denis Franke, Bühlertal, der in 14:08,05min. die beste Zeit aller Starter erreichte, beenden wir nun unsere Bericherstattung.

Ab heute werden wir fast täglich über unsere Planung 2017 berichten. Dafür ist hier als eine Unterseite “PLANUNG 2017″ EXTRA geschaltet. Bleibt weiter schön neugierig. Vielen Dank für die bisher 1700 Logo GP17geäußerten vielfältigen Meinungen. Ein guter Schritt. Ausdruck breiter Basisdemokratie. So soll es sein. Auch unterschiedliche Meinungen unter einen “Hut” bekommen. Das Zauberwort heißt Kompromiß. Stimmungsmache nicht. Wie in der “großen Politik”. Unterschiedliche Meinungen anhören, akzeptieren, diskutieren und dann? 50,1% sind die Mehrheit. Das ist Demokratie. Oder habe ich etwas verpaßt?

Viel Spaß auch bei den anderen grundlegenden Bemerkungen auf dieser Seite hier noch bis zum Wochenende und Jahreswechsel.

Die Planung 2017 wird von uns dieses Jahr anders vorgenommen. Bekannt ist und fest steht,

wir sammeln über:  info@racewalking24.com bis 10.Dezember

Eure Zuarbeiten zu den Terminen und Euren Vorstellungen MIT DEM GEHERPOKAL 2017. Dazu wurde auch extra eine Unterseite zur “Planung 2017″ hier eingerichtet. Sie wird die nächsten Tage auch mit “Leben” gefüllt. Doch erst einmal, siehe oben, geht es morgen los mit dem offiziellen “Endstand der EUROPA-Challenge 2016″ und vielen Aktualisierungen zu Wettkämpfen in unserer “GEHSPORTWELT”. Wir hoffen weiter auf Eure Neugier…, aber auch den 10. Dezember bitte nicht vergessen!

Aus den 12 Wettbewerben der Deutschland-Liga 2016 ergibt sich auch die Rangliste des Jahres – ohne jeden Bonus etc., hier ist die TOPTEN:161018 TOP20 RL GP1688 Sportler (nur) schafften in diesem Jahr die im Reglement geforderten mindestens vier Wettkämpfe. Bei mehr als sechs Teilnahmen werden die besten sechs Wettkämpfe jedes Athleten gewertet. Mit ihren starken Ergebnissen von Jüterbog und Andernach stürmten drei noch jugendliche junge Frauen des SC Potsdam in der TOPTEN ganz weit nach vorn. Mehr dazu, auch die komplette Liste im pdf-Format unter “WERTUNGEN”.