Wir haben es gewagt. Zuschauer befragen, welchen Stil sie denn von den Jagdgehern bevorzugen. Jeder durfte an drei der 14 Starter je 1 Punkt verteilen. Und siehe da: Das Gehen ist subjektiv! Beweis –> Befragung. Gut, die meisten Befragten sind “vorbelastet”, die 40 Teilnehmer, ein Drittel alte Haudegen aus der Republik, neutral und je ein Drittel mit “Wurzeln” zu Erfurt oder Eilenburg! Von 40 verteilten Zetteln kamen 37 zurück. Zwei positive Aspekte möchte ich hier doch hervorheben: 1) Alle Athleten haben Punkte bekommen! und 2) Die schönsten Zettel waren die, wo sowohl Erfurter als auch Eilenburger Starter angekreutzt waren. Respekt! Unsere besten Athleten werden am 17. März im Mühltal ausgezeichnet, wenn sie dort an den Start gehen. Diese kurzfristig vom GSN angeregte Maßnahme unter unserem Motto “Masters für U16″ war ein voller Erfolg. Danke an alle Beteiligte. Hier nun die Besten:171111 Erf ZuschauerfrageWir haben überlegt, ob wir die Reihenfolge veröffentlichen? Dann entschieden, alle mit mehr als zwei Stimmen sind wirklich eine echte Aussage, mit der Leistung jemand anderen erfreut zu haben. Ein zusätzliches Lob – jede einzelne Stimme! Wert, veröffentlicht zu werden.

Jeden Tag laufe ich öfter am Wohnzimmerschrank vorbei und einmal am Tag halte ich davor inne und mir kommen die Tränen. Die Ursache ist ein Pokal, der da im Schrank steht, seit171111 Trainer der Herzen Samstag, dem 11.11., als wir nach dem Wettkampf in Erfurt nach Hause kamen (siehe auch Bild links). Denn durch die Aufschrift bin ich immer noch zutiefst gerührt. Gerührt vor allem aus Unverständnis, wie ein Mensch wohl solche Emotionen auslösen kann, wie jemand so drastisch unterschiedlich bewertet werden kann? Der einerseits wohl den Nerv trifft, Emotionen zurück bekommt und andererseits auf paar Nerven so trifft, dass man seine Arbeit nicht will! Aus Neid? Aus Angst? Vor zu hohen Ansprüchen? Vor seinen Ideen, dem unvorstellbaren Engagement? Statt etwa Lob erzeugen diese Nerven Neid  und Angst, befördern Mißgunst und Apathie… – zurück zur Überschrift!

Im Pokal verwöhnen MERCI-Stückchen, jedes mit einem Namen der Kinder, anderer Trainer und der Eltern versehen, 1x am Tag meine Gaumenfreuden, aber… sie erzeugen wieder Emotionen. Deshalb! Siehe auch nach oben zur Überschrift: HEUTE WIRD FREDDY GEFRESSEN! Und bei den Gedanken an Frederik Fromm kommen welche als der “Hans Dampf in allen Gassen”, dem Nimmermüden, manchmal das etwas zu selbstbewußtes Vorbild für die Trainingsgruppe in Eilenburg und bestem deutschen Neuling beim “Deutschen Geherpokal 2017″ und an seine1711 Kalender 2018 Familie hoch. Gedanken und Schlüsse, die Nerven unterschiedlich treffen werden. Die kamen schon Samstag. Durch die tägliche Konfrontation mit den MERCI-Stückchen fordern sie: Bleib Dir treu! Ohne “Merci” hätte ich folgende Zeilen nicht geschrieben.

Mutter Fromm erzieht fünf tolle Kinder, die alle im LC Eilenburger Land trainieren. Das ist bestimmt nicht einfach…, aber vorbildhaft! Drei Kinder davon haben 2017 zum Gehen gefunden. Mit Frederik Fromm und Nick Apitz schafften es 2 Eilenburger sogar auf das Titelblatt des GT-Kalenders. Welch ein Erfolg! Ist das bis zu Ende gedacht? Der, den man NICHT WILL, der brachte schon in Naumburg 15 Kinder und mehr als doppelt so viele Erwachsene an den “Merchandising- Stand”. Gut. Gutes Recht. Aber Schluckbeschwerden!

In Erfurt kamen wieder 12 Kinder und doppelt so viele Erwachsene engagiert und motiviert zum Gehen! … und den Verkaufsständen. Was meint Ihr, welche Mutter geht an einem Stand vorbei, an dem ihr Kind vom Kalender lächelt? Da muss ich aufpassen, nicht dass bei mir plötzlich “böse Nerven” blank liegen. Wie hätte man die Kurve bekommen können? Zum Beispiel, dem besten Neuling 2017 einen Kalender zur weiteren Motivation schenken? Gute Idee? Doch dafür sollte man eine Form der Zusammenarbeit finden oder? Und Mutti Fromm müsste einen Kalender weniger kaufen. Es kann nicht Ziel sein, nicht diese Zielgruppe! sein (neu zum Gehsport Findende, und das unter geschilderten Umständen!) so Trainingslager und Kinder für Sichtungen in Kienbaum zu finanzieren. Überspitzt: Soll Frau Fromm für alle das Trainingslager mitbezahlen? Hoffentlich ist Freddy 2018 mit dabei? Oder umgekehrt. Soll ich alle Aktivitäten in der U16 einstellen? Darauf eine Antwort bekommen? Ich finde sie nicht.

Wenn Dir die Nachrichten dieser Welt nicht gefallen,

geh raus und kreiere neue!

*   *   *   *   *

Menschen können Berge versetzen.

Menschen können sich grundlegend wandeln.

Menschen können Wunderbares miteinander erschaffen.

… wenn sie einen tieferen Sinn in ihrem Tun finden.

*   *   *   *   *

* P.S.: …, ja, getroffen, mich wirklich erreicht. Denn das ist meine, mir vor über fünf Jahren persönlich verordnete Therapie. Jedoch unsterstelle mir keiner, mein Ziel der Therapie sei von Unrecht, Herrschen, Bestimmen, Zerstören, von Eigennutz oder Egoismus geprägt!

Völlig überraschend stellt Erfurt mit unserem Jahresabschluß nun die Höchstquote an Zugriffen im Herbst 2017. Erfurt schlägt damit die DM in Diez, siehe 16./17.9. und auch die bisherige Höchstmarke Gleina am 14./15.10.! Dort kamen wir schon auf 101 Nutzer mit 318 Seitenzugriffen. In Erfurt 106 Nutzer mit 322 Zugriffen. Und was den Schreiber besonders erfreut: Die Zugriffsdauer erhöhte sich im Durchschnitt endlich auf deutlich über 2 Minuten! Ich bin stolz. Danke der treuen Leserschaft. Hier der Beleg zum Selber-Schauen:171112 Int Net-Seite

Die “Pfarrmühle” ruft! Es gibt mehr als ein halbes Dutzend Objekte dieser Art im schönen Eisenberger Mühltal.1700 Mühltalgehen Quartiere unterschiedlichen Geschmacks! Neben Startort “Froschmühle”! (Bitte beachten! Jugendherberge!) zum 47. Mühltallauf und -gehen hat es uns diese “Pfarrmühle” besonders angetan. Wir haben bis zum 30. November 2017 die Übernachtungsmöglichkeiten für Interessenten geblockt!

Eckdaten aus dem Ablaufplan:

16. März: ab 19 Uhr, Willkomen im Mühltal, 20 Uhr, mit 1. GSN – Meeting

17. März: Start & Ziel, Froschmühle, 13 Uhr, 3km Gehen, 14 Uhr, 5 und 15km Gehen, Pfarrmühle: 17.15 Uhr, Siegerehrung, echte “Offene Meisterschaft 15km” und dann folgt ab 18 Uhr GSN-Stammtisch und gemütliches Beisammensein

18. März: 9.30 Uhr, Kleine Morgenrunde im Frühlingswald vor der Abfahrt

Wer Teile des Programms oder alles komplett nutzen möchte, bitte seine Quartiere

bis zum 30. November über  info@racewalking24.com

beantragen, um 1 oder 2 Tage möglichst dicht an den Ereignissen zu sein (die Doppelzimmer sind als 1- oder 2-Bett-Zimmer buchbar). Hier die Mühlen im Tal:1803 Karte MTLWeitere Informationen sofort und die Anmeldung, diese aber erst ab 1. Januar 2018!   auch über:   —>  www. muehltallauf.de

Eine Kurzversion der wichtigsten Dinge für Euch zum 47. MTL findet man auch hier in pdf-Form:   —>  MTL Kurzform

… nur noch fünf Wochen durchhalten! Dann sind 3 Monate Testphase von 2016 und ein JahrHalle Brandberge GEHSPORTWELT um. Wie und in welcher Form das weiter geht, steht noch nicht fest. Wir sind froh, wenn am 19. 12. ! in Halle das letzte Gehen (überregionaler Wettkampf) des Jahres stattfindet.

Noch wissen wir nicht viel. Noch können wir nur mitteilen: 20 Jahre Gehen in der Halle in Halle (in den) Brandbergen soll Aufhänger sein, manche Überraschung eingeschlossen… Über ungelegte Eier spricht man nicht. Essen kann man sie schon gar nicht. Hier die Ausschreibung:  —->  171219 WK Halle

*   *   *   *   *

Nebenbei ist auch wieder die GEHSPORTWELT aktualisiert und wächst heute, Dienstag, Zucconi, Tatiana 10.17weiter. Das ging die letzten Tage in Vorbereitung auf Erfurt etwas unter. Bei der Trofeo Lazio in Zagarolo ging die vor allem unseren Senioren bekannte, lang aufgeschossene W40-erin Tatiana Zucconi bei sommerlichen Temperaturen 24:33min über 5km, was 99 Punkte wert ist! Ein wunderschöner Wettkampf – alt und jung vereint – Zusatz, was wir nicht könnten: sonniger Süden. ETC, schaut mal rein, die Besten von Erfurt stehen nun auch in der GEHSPORTWELT.

Auch ein paar Bilder von Erfurt kommen Dienstag auf die Seite. Aktuell ist noch kein großer Posteingang vorhanden, dass es lohnt, anzufangen. Also, wer hat?

Das wird dann eine Mischung aus A) Splitter vom Abschluß in Erfurt, B) Analysen von Geherpokal und Challenge und C) Vorschau 2018! Noch 16 Tage. Dann schließt diese Seite in der Form, wie bisher gekannt, um ca. 14 Tage später im neuen Gewande zu erscheinen. So…

noch 14 Tage!

Dazu hier unsere Zwischenzeiten von diesem wunderschönen Wettbewerb der U16 am Samstag in Erfurt als pdf:    –>   171111 Erfurt Jagdmeister, die Zwischenzeiten

171111 Erfurt Jagd ZZJeder Trainer wird, wenn er das will, diese Daten auswerten können und wollen. Allerdings,  …jeder auf seine Weise. Hier beginnt das große “Wunder invidueller Vielfalt” möglicher Trainingsansätze. Deshalb klinken wir uns hier aus und bieten damit “nur” eine mögliche HARDWARE, um weitere Erfolge erzielen zu können.