…abhängen! Denn dieser Urlaub ist auch Urlaub vom Sport (größtenteils):1707 Urlaub33… ist auch Urlaub von ca. 6h am & im Netz (größtenteils)…, also, bitte entschuldigt, bis später! Statt Knöpfe, Tasten, Lüfter, Anwendungen, etc. aus dem “www” hier klare Linien, klare Formen. Da weiß man, was man hat!1707 Urlaub12

Tolles Sportfest für Geher am 1. Juli in Rumburk – den ganzen Tag! Wird für die Challenge gewertet! Herzlich Willkommen. Vorher der neue Gesamtstand in der EUROPA-Challenge. Die Besten:170628 ZZ EUCHDie TOPTEN wird immer noch von Miroslaw Luniewski angeführt! Dahinter stabilisiert sich langsam das Verfolgerfeld. Die aktuelle Liste komplett findet ihr hier:   —> 170628 ZZ EUCH

Richtig entspannen. Familie und Kinder haben die nächsten Tage Vorrang. Auch, weil mit Internet und meinen Gerätschaften nicht alles so funktioniert, wie erhofft. Selbst in Nordzypern und Australien habe ich es geschafft. Nun muss ich erst mal, wenn noch Zeit ist, umorientieren…image

 

In Breitenbrunn haben die bayerischen Vereine aus Regensburg, Niederaichbach und Altötting gut gepunktet und aufgeholt. MBB-SG Augsburg schafft es mit 1126 Punkten als aktuell beste Bayern sogar auf den 11. Platz. Vorne dominieren Vogtland, Potsdam und Halle. Ebenfalls durch Breitenbrunn katapultiert sich Bühlertal nun auf den 4. Platz. Hier die Vereine über 1000 Punkte:170622 TW ZZ nach BreitenbrMehr dazu auch unter WERTUNGEN, siehe bei der TEAMWERTUNG des Deutschen Geherpokal / Deutschland-Liga. Auch hier schlagen die unterschiedlichen Teilnahmen an den Wettkämpfen noch durch. Es wird noch starke Veränderungen bis zum Abschluß in Gleina am 14.10. geben. Viel Spaß… und Neugier!

Noch ist etwas Zeit in dieser Saison. Noch haben wir das Kriterium von den mindestens vier Wettkämpfen nach dem letzten Wertungs-Wettkampf 2017, am 14. Oktober in Gleina nicht angewendet. Noch… Aber wir könnten bereits in Groß-Gerau, nach der Sommerpause, amSONY DSC 2.9. aus den Minus-Zahlen der letzten sieben Jahre herauskommen! Wenn…, ja wenn in Groß-Gerau sieben Neulinge oder sieben 2017 noch nicht aktive Sportler starten, dann…, dann darf auch ein leichtes Lächeln über unsere Gesichter huschen! Und unter diesem Aspekt liest sich der aktuelle Zwischenstand auch viel optimistischer. Denn, gerade wendet sich das Blatt, könnte die Talsohle durchschritten werden! Aktuell führt nach den Ergebnissen von Breitenbrunn Denis Franke, TV Bühlertal, unser Bild, die Rangliste 2017 an. Jetzt werden die Vielstarter, vor allem Senioren, langsam von der Spitze verdrängt. Die besten Athleten, wenn sie die sechs geforderten Wettkämpfe absolvieren, rücken standesgemäß nach vorn. Die Stunde von der relativen zur optimalen Wahrheit. Wir werden auch darüber berichten. Die aktuelle Momentaufnahme kann aber auch in der aktuellen TOP12 etwas Stolz auslösen, ehe sie von den starken Spitzenathleten Deutschlands mit ihren zu erwartenden Leistungen bei den WM-EM-Höhepunkten und im Herbst noch abgelöst und verdrängt werden. Auch das bietet Spannung. Hier – selbstverständlich an alle unser Dank, die unseren Sport im Alltags-Wettkampfbetrieb aufrecht halten – und etwas herausgehoben, vielen Dank und Respekt an unsere TOP12 Denis Franke, Udo Schaeffer, Brit Schröter, Christoph Höhne, Georg Hauger, Steffen Borsch, Uwe Schröter, Christopher Linke, Dr. Rainer Lorscheider, Helga Draeger, Heidrun Neidel und Horst Kiepert der Stand der Spitze nach Breitenbrunn:170622 ZZ RL GP17Die vollständige aktuelle Liste findet ihr in der Rubrik Wertungen unter Rangliste.

Nun sind wir auch in der GEHSPORTWELT mit Sumy, UKR, Samorin, SVK, Rieti, ITA, Monterry, MEX, Espoo, FIN und Nova Beda, POL, wieder auf dem aktuellen Stand. So viel170717 SamorienMä Interessantes dabei… Eine kleine Kostprobe! Links vom slowakischen PTS-Meeting in Samorin. Das wieder eine Woche! In Huelva, Spanien, legte man mit Topleistungen durch Garcia-Caro und Pinedo, 12:16 & 12:36min. über 3000m los. Viele Topleistungen deutscher Athleten folgten am Freitag, 16.6. in Dessau zum Anhalt-Meeting, mit den Siegen von Nils Brembach, 11:12 und Teresa Zurek, 12:32min., beide vom SC Potsdam! Wir berichteten. In Breitenbrunn brachte Rick Liesting, Niederlande, mit 106 Punkten für seine 1:36:39h über 20km die beste Punktzahl – siehe auch unseren Bericht. Mit Gehen fanden auch die Landesjugendspiele Sachsens vom 16.-18.6. in Dresden statt. High School-Meisterschaften in Greensboro, USA, Uni-Meisterschaften in Catania, viele Nachwuchsmeisterschaften mit tollen Ergebnissen u.a. in Budapest, HUN, Rieti, ITA oder Bedford, GBR! Einen Afrika-Rekord können wir vom Meeting in Blois, FRA, vermelden, wo Chahinez Nasri, Tunesien, mit 21:23,85min. eine tolle Leistung ablieferte, dicht gefolgt von der Landesrekord gehenden Emilie Menuet, Frankreich, 21:26,05min.! In Ciudad Real pulverisierten drei Spanier die 20min.-Marke über 5000m, 4 Frauen unter 22:30min. Pinedo wieder dabei. Gleich fünf Athleten gelangten einen Tag nach Dessau im slowakischen Samorin unter die 12min.-Marke. Ergebnisse hier oben im Artikel! Der Südafrikaner Lebogang Shange als Sieger war 2 Sekunden langsamer als unser Nils Brembach in Dessau. Ergebnisse über Ergebnisse. Auch von den mexikanischenMonterry Meisterschaften in – siehe Bild - Monterry. Drei Tage mit einem Leichtathletik-Fest in der über 500m hoch gelegenen Millionenstadt am Fuße steiler Berge. Ca. 31 Grad waren zusätzlicher Härtetest. Und dann Freitag die Frauen und Samstag die Männer auf der Tartanbahn! Mit dem Lohn für fast alle: Persönliche Bestzeiten, dort. Während mit dem Ergebnis bei den Frauen die WM-Teilnehmer feststehen, gibt es bei den Männern weiter Gerangel, 14 Athleten waren vor den Meisterschaften noch im Rennen und im Kader! Pedro Gomez und Jesus Vega mit Podiumsplätzen und Vorleistungen werden es geschafft haben. Für den jungen 21-jährigen Jose Doctor wird das Ergbnis nun wohl (noch) nicht reichen? Und auch einer der Dominatoren 2017 – hinter Christopher Linke – war wieder dabei. Perseus Karlström, Schweden, wurde starker Fünfter. Bereitet sich in der Höhe auf London vor.

Hoffentlich war das auch für Euch, liebe Leser, spannend? Nun geht es noch zum Fertigstellen der verschiedenen Wertungen und dann – ab in den Urlaub!

170617 ÜSI BreitenbrDa war man ob der Teilnahme doch etwas enttäuscht, ob nun seitens Veranstalter oder Ausrichter. Trotz offener Ausschreibung, Werten für EUROPA-Challenge und Geherpokal…, nur 48 Sportler im Protokoll. Da hatte man echt mehr Athleten erwartet, sowohl aus Sicht des Landesverbandes als auch beim SV Breitenbrunn. Doch die seit sieben Jahren immer weiter sinkenden Teilnehmerzahlen schlagen durch. Dringend müssen wir dieses Jahr diese Talsohle durchschreiten. Bei aktuell gesamt 270 Gehern in Deutschland, wo sollen da mehr Starter herkommen? Aber in eine Richtung wollen wir doch eine Salve abschießen. Thema: Es sind SÜDDEUTSCHE Meisterschaften – und fast keiner geht hin! Rechnen wir die Gäste anderer Verbände und die Bayern einmal weg, der “Rest” Süddeutschlands wird bei MEISTERSCHAFTEN von drei Bühlertaler Senioren vertreten. Diese Warnschüsse seien erlaubt. Ein paar mehr Geher gibt es im “großen Süddeutschland dann doch! Hoffen wir nur auf richtige Schlußfolgerungen – keinesfalls Retourkutschen…! Wie, die SÜDDEUTSCHEN auf der Bahn in Groß-Gerau oder die DM in Diez im Regen stehen lassen! Aber ein paar Worte dazu hätten (oder würden…) sich die umsichtigen Ausrichter um Familie Maier schon gewünscht (wünschen). Und z.B. mit je 15 Startern in Dessau und bei den Thüringer LM waren ja auch andere woanders unterwegs…  Aber das ist eine andere “Baustelle”! Aus der Situation können wir uns nur SELBST befreien! Wer sollte da helfen?

Süddeutsche und Bayerische Meister wurden Andreas Janker, LG Röthenbach (zum 5.Mal in Folge) und die noch Jugendliche Katharina Wax, SpVgg Niederaichbach. Die meisten Punkte erging sich der M40-er Rick Liesting, Niederlande, der für seine 1:36:39h immerhin 106 Punkte einstrich. Bei nicht einfachen Bedingungen, wie Strecke und Wetter, erzielten 10 der 48 Sportler immerhin 80 und mehr Punkte, siehe GEHSPORTWELT, bis morgen. Da die bayerischen Vereine relativ geschlossen auftraten, gab es für sie auch viele Punkte in der Teamwertung. Herzlichen Glückwunsch! Und nach der “kurzen knackigen” Veranstaltung, nur 2 Startzeiten !!, bereitete man sich schnell auf Siegerehrungen und das abschließende Dorfbachfest vor. Auch wir gehören zu dem Kreis, der in Breitenbrunn gerne im Kreise Gleichgesinnter über uns, unser Hobby, die Welt und alles Mögliche diskutiert. So gesehen war Breitenbrunn wieder eine Reise wert. Und wir würden uns freuen, wenn alles 2019 in Breitenbrunn mit ein paar mehr Teilnehmern seine Wiederholung findet?

Die eigentlich als Generalprobe für die DM in Erfurt groß geplanten Landesmeisterschaften Thüringens mussten wegen Noch-Nicht-Fertigstellen der Tartanbahn als Ersatz am 17./18.6. an zwei Orten, Gotha und Sömmerda, ausgetragen werden. Im 125 Seiten starken Protokoll findet man zwischendurch irgendwo auch einige  Geherleistungen. Die mit Abstand sportlich besten Leistungen brachten in der W15 gleich drei junge Mädchen, die nach großem Kampf alle drei erstmals unter die 16 Minuten-Marke preschten! Milla Magiera, Erfurter LAC, mit 15:41,99min., 5/100 zurück Sina Riedel, ASV Erfurt, 15:42,04min. und die Dritte, Lena Riedel, ASV Erfurt, 15:45,97min.! Mit ihren Leistungen und 89 Punkten für alle Drei klopfen sie nun ganz stark an die Neunziger an. Und noch eine weitere Gemeinsamkeit. Alle drei Leistungen sind vor allem das Verdienst von Yvette Münchgesang, die als Trainerin mit gegenseitigem Ansporn alle Drei auf dieses Niveau gebracht hat. Hoffnungen für mehr…170617 Sömmerda

Eine ganz heiße Nummer, die 11:12,45min. für den Sieger, Nils Brembach, Potsdam, sind satte 115 Punkte wert! Hier die Ergebnisse von Dessau:170616 DessauDamit ist schon ein Anfang gemacht! Danke Dessau! Und nun eine gute Nacht!

Teresa Zurek robbt sich mit 12:32,07min. = 118 Punkten! und der TOP-Leistung des Tages am aller allerweitesten an die TOP OF The World heran. Glückwunsch! Von 15 Startern in Dessau bringen 12 gleich über 100 Punlkte! Respekt! Deutschland bringt´s – wenn man es denn will und kann! Glückwünsche an alle, die dabei gewesen sind. Ihr habt so auf Eure Art Geschichte geschrieben. Weiter so!

P.S.: Schon aus Respekt vor diesen Leistungen werden diese Ergebnisse in die Wertungen des Deutschen Geherpokal als Bonus einfließen lassen. Vielen Dank!